- Anzeige -

Vorzeitig kündigen möglich? Erfahrungswerte gesucht

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Vorzeitig kündigen möglich? Erfahrungswerte gesucht

Beitragvon Colo » 22.06.2014, 20:24

Hallo zusammen,

ich hoffe hier keine Grundsatzdiskussion anzustoßen, sondern einen offenen Austausch von Erfahrungswerten ob es in einer vergleichbaren Situation schon möglich war, den Vertrag vorzeitig zu kündigen.

Hintergrund ist folgender:
Ich bin seit Oktober 2013 Kunde bei UM und "nutze" 3Play 100k
In 85% meiner Onlinezeit ist leider nur 1-15% des Sollwertes abrufbar, so dass neben einem extrem hohen Ping auch keine Video On Demand Dienste wie Watchever lauffähig sind.
Dies führt dazu, dass ich neben den Kosten bei UM weitere Dienste zwar jeden Monat zahle, aber nicht nutzen kann. Entspanntes surfen, spielen etc. ist natürlich auch nicht möglich.
Bild

Das Problem ist UM bekannt und räumt einen nicht einwandfreien Netzausbau ein und erstattet mir gelegentlich auch die Gebühren. (das Verhalten dahingehend ist wirklich gut)

Mein Ziel ist es jedoch nicht, jeden Monat 20 Minuten mit UM zu sprechen und meine Probleme zu erklären, sondern einen funktionstüchtigen TV / Internetanschluss zu haben. Daher beabsichtige ich, den Vertrag vorzeitig zu kündigen.
Hat dies schon einmal jemand erfolgreich duchgezogen?

Über Erfahrungswerte würde ich mich sehr freuen.
Colo
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.08.2007, 20:30

Re: Vorzeitig kündigen möglich? Erfahrungswerte gesucht

Beitragvon Knifte » 23.06.2014, 08:40

Es gibt eine DIN Norm, dass mindestens 75% der zugesagten Bandbreite bei dir ankommen müssen. Wenn es dauerhaft deutlich weniger ist, hast du einen Grund zur ausserordentlichen Kündigung.

Ich würde es an deiner Stelle einfach versuchen.

Setz denen aber zuerst noch einmal schriftlich per Brief (Einschreiben Rückschein) eine Frist zur Beseitigung der Mängel und kündige darin an, dass du ansonsten fristlos kündigen würdest. Ich würde den Brief auch direkt an die Geschäftsleitung adressieren.

Wenn die Frist rum ist und sich nix getan hat, dann schicke die fristlose Kündigung.

Keine Ahnung, wie UM darauf reagiert. Ich denke aber, dass die da relativ kulant sind.

Im Zweifelsfall werden die die Kündigung aber nicht akzeptieren und dann müsstest du ggf. gerichtlich dagegen vorgehen. Da hilft es dann, wenn man rechtschutzversichert ist.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Vorzeitig kündigen möglich? Erfahrungswerte gesucht

Beitragvon Colo » 24.06.2014, 21:36

Besten Dank für den Ratschlag.
Ich setze gleich mal ein freundliches Schreiben auf.

Letzten Endes wäre ich ja schon zufrieden wenn einfach alles läuft.
Ich will ja im Grunde gar nicht wechseln :(
Colo
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.08.2007, 20:30

Re: Vorzeitig kündigen möglich? Erfahrungswerte gesucht

Beitragvon Knifte » 24.06.2014, 21:38

Ich würde es auch freundlich aber bestimmt schreiben.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste