- Anzeige -

Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon axxo5150 » 21.05.2014, 19:39

Hallo,

habe die letzten Tage folgendes beobachtet:

Immer, wenn ich im Wohnzimmer einen neuen Stromverbraucher ans Stromnetz anschliesse, setzt das Fernsehbild für einige wenige Sekunden aus(Bildschirm wird schwarz).

Gegenproben mit anderen Zuspielgeräten habe ich natürlich gemacht um zu sehen ob der Fehler nicht im Fernseher etc. liegt, da bleibt das Bild da sobald ich einen neuen Verbraucher anschließe.

Meine Frage jetzt da ich ja weiß das hier einige Techniker unterwegs sind:

Kann der Techniker der neulich hier war an der Anlage irgendwas falsch gemacht haben oder liegt das vielleicht "nur" am HD-Receiver?
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon Bastler » 21.05.2014, 21:07

Sowas liegt oft (aber nicht zwingend) an einem Abschirmungsproblem, oftmals nur im Kabel von der Anschlussdose zum TV / Receiver.
Die Kabel wirken dann wie eine Antenne und fangen sich den ganzen Störbrei (meist breitbandige Störungen von Langwelle bis in den UHF Bereich hinauf), den viele heutige billig-Schaltnetzteile aussenden, ein.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon axxo5150 » 21.05.2014, 21:37

Kann das sein weil das alles in einem Kabelkanal liegt?
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon Bastler » 21.05.2014, 21:39

Nein, das ist - sofern das Koaxkabel in Ordnung ist - egal. Wenn das Koaxkabel nicht in Ordnung ist, dann ist es natürlich anders.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon axxo5150 » 21.05.2014, 21:43

Ist das Kabel das der Techniker neulich dagelassen hat, der sagte mir schon das ich unbedingt doppelt geschirmte Kabel nehmen solle weil da meine ganzen Boxenkabel usw lang gehen auch.Also gehe ich mal davon aus das das auch ein anständiges ist, neu auf jeden Fall.

Muss das morgen mal abseits vom Kanal legen und sehen obs dann besser wird.
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon kalle62 » 21.05.2014, 21:58

hallo

Ich hatte mal Gelesen das wenn man den Netzstecker in der Steckdose mal dreht,solche Sachen auch weg gehen.

Ich hatte mal warum auch immer das Problem mit einem AV Verstärker,wenn ich zbs das Deckenlichte an machte.
War Kurz der Ton weg,und da habe ich den Netzstecker gedreht,und es war weg.

Ist nur ein Tip.
Bin kein Fachmann um das zu Erklären,habe es aber zbs bei Externen FP auch gemerkt.
Obwohl Aus Leuchtete die LED alle 10-15 Sekunden auf,Stecker gedreht weg wars.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4334
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon axxo5150 » 21.05.2014, 22:08

Ja das mit dem Stecker rumdrehen kenne ich, bringt aber hier in der Wohnung (altbau mit entsprechend schlechter Verkabelung) leider nichts. Gibt ja z.B. so Steckdosen die dir per Leuchte Verkabelungsfehler anzeigen sobald du den Stecker "falschrum" drin hast. Hier allerdings kann ich den Stecker drehen wie ich möchte, die Leuchte geht nicht aus. Ich denke ich werde demnächst eben mal die Elektrik durchchecken lassen.
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon axxo5150 » 22.05.2014, 12:15

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Ich hätte noch eine weitere Frage: Gibt es irgendwie so Verlegeschläuche die ich in meine Kabelkanäle machen kann um die Verschiedenen Kabel (Boxen, HDMI, Antenne, Strom) voneinander nochmals abzuschirmen?
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon ratcliffe » 22.05.2014, 14:13

Die gibt es schon im Profibereich, sind aus Kupfergeflecht und lassen sich langziegen, wodurch sich der Durchmesser verringert.

Die sind aber nicht das Mittel der Wahl.
Ich würde ein dreifach geschirmtes Antennenkabel mit einer Schirmdämpfung von mehr als 100 dB verwenden.
Ob es nun 100 oder 120 dB hat spielt nicht die Rolle, zumal Werte im oberen Bereich schwer zu erreichen sind und deshalb oft geflunkert werden.
Wichtig sind drei voneinander isolierte Schirme.

Wenn bei Deinem Steckdosentester eine Lampe nicht ausgeht, ist das hoffentlich nicht die Lampe für fehlenden Schutzleiter.
Ansonsten hast Du ein echtes Problem, was auch mal zum Ableben eines Haushaltsmitglieds führen könnte -> sofort beheben lassen!

Und: Bei vielen Geräten ist der Schutzleiter eine EMV-Komponente, d.h. bei fehlendem erhöht sich die Störstrahlung.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Kabelfernsehen setzt kurz aus bei neuem Stromverbraucher

Beitragvon axxo5150 » 22.05.2014, 15:15

Ja ich werde auf jeden Fall mal die Hausverwaltung kontaktieren das die hier den Strom durchgehen, nicht das hier die Bude noch irgendwann in Flammen steht..

Danke für den Tip mit dem Kabel, werde mich gleich mal umsehen.
axxo5150
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.03.2013, 22:58

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 24 Gäste