- Anzeige -

Wechsler und Anschluss Frage

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon hahesc » 15.05.2014, 14:39

Hallo Zusammen,

bin neu hier und habe die eine oder andere Frage zu UM.
Zurzeit habe ich noch einen Anschluss bei NC und habe da gekündigt.
In meinem Haus gibt es einen wie UM sagt Übergabepunkt aber TV wird im ganzen Haus über Sat gesehen.
Jetzt komme ich zur meiner Frage...da ich einen Standart Telefonanschluss habe wo die TAE-Dose im Wohnzimmer sitzt und von da aus
alles im Hausverteilt wird. Was ich unter verteilen meine ist folgendes: unterhalb der TAE-Dose sind Netzwerkanschlüsse die sich im Haus verteilen. Mit dem Router 7220 Fritzbox gehe ich mit den Lan-Ausgängen in die Netzwerkdosen wo am anderen Ende die jeweiligen Geräte sitzen.
Von der 7220 gehe ich also in die TAE-Dose und komme so ins Internet und kann so auch Telefonieren.

Wenn ich jetzt zu UM gehe sieht es ja ganz anders aus: Es wurde mir folgendes von UM gesagt.
Die setzen am Übergabepunkt im Keller eine Dreilochdose wo das Modem von UM angeschlossen wird. Soweit kann ich auch folgen!!
Dann kann man in das Modem von UM einen TAE-Stecker einstecken der zum Telefonieren und für den Router gedacht ist. Ist das so Richtig??
Neben dem Übergabepunkt im Keller habe ich eine Verteilerdose(NC/Telefonleitung), wo das Kabel direkt eine Etage höher ins Wohnzimmer an die TAE-Dose geht. Wie kann man von dem Modem in die Verteilerdose gehen um den Router von UM an die TAE-Dose im Wohnzimmer zu stecken?

ich bedanke mich schon jetzt bei euch und freue mich auf hilfe..
hahesc
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.05.2014, 14:09

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon domserv » 15.05.2014, 17:00

Das Modem hat zwei Ausgänge. Einmal TAE für Telefon und einmal Netzwerk-Anschluss (RJ-45). Du musst vom Modem ein CAT5e Kabel hochziehen für Internet. Alternativ kannst du dir auch die MMD (3Loch oder 4Loch Dose) in deine Wohnung ziehen lassen. Ob das was kostet, hängt von Aufwand ab. Dann hättest du das Modem in deiner Wohnung und nicht im Keller. Finde ich persönlich immer besser.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon hahesc » 15.05.2014, 21:38

Das netzwerkkabel geht schon vom Keller ins Erdgeschoss. Es handelt sich bei mir um ein Einfamilienhaus.
Mmd Modem netzwerkkabel ins Erdgeschoss anschliesen und im Erdgeschoss Router anschließen?
hahesc
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.05.2014, 14:09

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon hajodele » 16.05.2014, 02:29

Um einmal mit dem Begriffewirrwarr aufzuhören:
Du bekommst von UM kein Modem sondern ein Gateway.
Das ist die berüchtigte TC7200 oder mit der Komfortoption die Fritzbox 6360.
Ein Gateway hat die Routingfunktionen bereits integriert. Ein klassisches Modem benötigt einen Router.

Dein 7220 ist eigentlich genau so ein Gateway, da es ein DSL-Modem und einen Router vereinigt.
Dies kann zwar auch in Verbindung mit dem Kabelgateway benutzt werden, sollte dann aber als Accesspoint definiert werden.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon hahesc » 16.05.2014, 09:09

hallo hadodele,

danke für die genau ausführung und sage noch einmal danke.
was die informationen mit dem modem und router angehen.....die kommen von der hotline von UM und nicht von mir!!
da ich die funktionen der fritzbox6360 benötige wie wlan ist das genau das gerät was ich brauche dann.

ich versuche mich klar auszudrücken damit du oder ihr mir folgen könnt:
in meinem keller wird die dose von UM angeschlossen, da kommt die 6360 rein. das netzwerkkabel das bei mir ins wohnzimmer geht muss in einen LAN-Eingang von der 6360 rein oder eine Netzwerkdose setzen und mit Kabel die 6330 verbinden.
da ich bis jetzt die verbindung bis zum wohnzimmer habe mit nur einem LAN-ausgang fehlen mir ja noch die 3 anderen LAN-anschlüsse die ich aufjedenfall benötige. was kann ich im wohnzimmer machen um hier alles nutzen bzw. anschließen zukönnen?
da ein LAN-kabel 8 adern hat diese einzeln aufzuschalten und ins Wohnzimmer zu bekommen?

ich bezweifele das man nur mit einer LAN-anschluss genug leistung bekommen kann?? wenn doch dann bitte kurze info

danke für eure rückmeldung
hahesc
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.05.2014, 14:09

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon andy45 » 16.05.2014, 14:58

Wenn du ein Lankabel vom Keller zum Wohnzimmer legst ,warum legst du dann nicht gleich das Koaxkabel ins Wohnzimmer und dort wird dann die Kabeldose installiert an der dann die 6360 angeschlossen wird .Die Fritzbox 6360 hat 4 Gigabit Lan Ausgänge .

Wenn die Fritzzbox im Keller bleiben soll und du nur ein Lankabel ins Wohnzimmer hochziehst , würde sich ein Gigabit Ethernet Switch anbieten.
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon Marcel40625 » 16.05.2014, 18:42

Richtig ein Gigabit Ethernet Kabel (mind. Cat6 oder höher) an die Fritbox im Keller hängen ...
hoch ins Wohnzimmer damit und einen Gigabit Switch (Am besten kein 10€ teil sondern etwas hochwertiger [damit das Gigabit auch verarbeitet werden kann]) an das ende
und vor dort dann an alle weiteren Pcs ... die Fritzbox sollte dann per DHCP automatisch an alle endgeräte eine interne IP verteilen und los gehts mittem surfen ...

oder halt das koaxialkabel bis ins Wohnzimmer und da dann die Fritbox dran ... und von dort aus weiter an alle pcs
Fly-Host.eu - your hosting solution
---------------------------------------------------------------------------------------------
2Play150 - Cisco 3208 Modem (ipv4) - TP-Link TL-WDR4300 (DD-WRT Firmware)
Marcel40625
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 28.04.2014, 15:24

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon hahesc » 19.05.2014, 09:33

ich würde wenn die variante nehmen mit router im keller netzwerkkabel im wohnzimmer und dann einen switch dran..

habe den gefunden und wollte mal hören ob der etwas taugt??

http://www.amazon.de/D-Link-DGS-108-8-P ... -rd_dp_img
oder den hier

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-SG108-G ... PKSLVPHATY

danke für eure rückmeldung..
hahesc
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.05.2014, 14:09

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon Knifte » 19.05.2014, 09:38

Diese ganz billigen Switches sind nicht so der Hammer. Ich habe zwar selber noch einen TP-Link GBIT-Switch im Einsatz, aber ich würd eher ein paar Euro mehr ausgeben und mir bspw. den NEtgear Pro-Safe GS 108E holen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsler und Anschluss Frage

Beitragvon hahesc » 19.05.2014, 10:43

hahesc
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 15.05.2014, 14:09

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste