- Anzeige -

Trotz Techniker - (wieder) Probleme

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Trotz Techniker - (wieder) Probleme

Beitragvon Bastler » 02.04.2014, 20:27

Visitor hat geschrieben:
koax hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Dämpfungsglieder haben am Endgerät nichts zu suchen.

Erzähl das mal Deinen Kollegen. :zwinker:


Wer noch keinen gesetzt hat, darf eine Horizon an die Wand klatschen. :zwinker:


@kesandal

Lass nochmal einen Techniker kommen, der darf den Verstärker nachpegeln.


Ich kann von mir behaupten, dass ich das zum letzten mal Ende 2008 gemacht habe, danach nie wieder. Es ergibt einfach auch überhaupt keinen Sinn das so zu machen.
Generell, also auch an Verteilungen, ergibt es in den seltensten Fällen Sinn mit Dämpfungsgliedern zu arbeiten. Einfach die Anlage richtig bauen ist einfacher und besser :zwinker: .

Bei SATist es übrigens auch so: Wenn man korrekt baut, bracht man kein Dämpfungsglied. Höchstens in der Terrestrik (Hausantenne) kann das mal vorkommen, aber das setzt man selbst dann auch nicht am Endgerät...

BTW: Auch wenn ein RX von "9" als Maximum vorgeschrieben ist, es wird garantiert kein Gerät auch nur ansatzweise eine Störung haben, wenn der RX nun bei 10 ist. Und wenn doch, dann hat es die Störung wegen was anderem, aber nicht wegen dem zu "hohen" RX.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste