- Anzeige -

Empfangsprobleme bei einigen Sendern

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Empfangsprobleme bei einigen Sendern

Beitragvon mrmcmuffin92 » 25.03.2014, 14:42

Hallo, ich bin vor gut einem Jahr umgezogen und wohne nun in einem renoviertem Altbau über einem Café, welches meiner Vermieterin gehört. Ich wohne in einer Art 7er WG im 3. von 4 Stockwerken mit nur einem Zimmer pro Person (jeder hat eine eigene Kabel-Dose im Zimmer, die vermutlich wie in einer Mehr-Zimmer-Wohnung organisiert sind). Im 4. Stock ist eine weitere Wohnung, im 2. Stock sind 2 Wohnungen, im 1. Stock ist eine Wohnung und im Erdgeschoss das Café. Hier im Haus ist es nicht möglich, ein,Telefon/Internet-Anschluss von KabelBW zu nutzen, da der Anschluss (welcher sich im Café befindet) erneuert werden muss und laut meiner Vermieterin eine für sie unzumutbare Baustelle entstehen würde (sie müsste angeblich irgendeine Wand einreißen). Ich muss mich darum mit einer teuren und langsamen DSL-Leitung abfinden. Aber nun zu meinem Problem:

Seit der Umbelegung 2013 kann ich einige Sender nicht mehr empfangen (Nick/ComedyCentral auf S39 ist das wichtigste). Außerdem ist der Empfang generell schlechter geworden und es kommt auf allen Sendern immer wieder zu Tonaussetzern und manchmal auch Klötzchenbildung, auch wenn die Signalstärke auf einem Sender 99% beträgt. Bei ZDF geschieht dies häufiger, da auch die Signalstärke dauerhaft nur 57% und die Bitfehlerrate ca. 200 beträgt. Unter S39 habe ich 0% Empfang, unter K57 habe ich aber 70% Empfang. Ich vermute, dass der Verstärker am Hausanschluss vllt. zu alt oder falsch eingestellt ist.

Meine Frage ist nun, ob das gleiche Problem vorliegt, welches auch das Nicht-Vorhandensein eines Telefon/Internetanschluss verursacht. Oder ob sich zumindest das Empfangsproblem auch ohne Bauarbeiten beheben ließe. Angenommen der Verstärker muss erneuert werden, wer zahlt das dann? Was sollte ich eurer Meinung nach am besten machen, an wen wende ich mich da? Ein KabelBW-Shop ist in der Nähe, aber die sind immer sehr unfreundlich und ich weiß nicht, ob die überhaupt dafür zuständig sind oder nur verkaufen. Meine Vermieterin ist für mich schwer erreichbar (habe nur die Telefonnummer vom Café, aber da ist sie selten da, wenn ich da bin). Muss der Techniker sowohl an der Hausanschluss als auch an meine Dose, oder reicht es aus, wenn der Techniker den Hausanschluss anschaut? Denn dann würde ich KabelBW bitten einen Termin mit meiner Vermieterin auszumachen.

Danke! :)
mrmcmuffin92
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.03.2014, 13:51

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 21 Gäste