- Anzeige -

UM HD Option auf MacMini mit Elgato

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon Laai » 13.03.2014, 16:01

Hallo allerseits,

ich habe mich lange in diversen Vorne umgesehen und konnte leider keine eindeutige Antwort auf mein Problem finden. Deswegen wollte ich das Thema hier eröffnen und das Problem schildern:

Ich habe einen MacMini als MedienCenter am laufen, da die meisten TV/Musik/usw. Dienste nur sehr schlechte Oberflächen für den TV haben. Fürs Fernsehen verwende ich momentan Elgato EyeTV Hybrid und kann damit wunderbar das unverschlüsselte Angebot von UnityMedia sehen - auch ÖR HD Sender gehen, da sie umverschlüsselt ausgestrahlt werden. Also das Kabel aus der Wand geht in das Elgato Hybrid rein, und das alles via USB an MacMini - das Ganze läuft wunderbar mit EyeTV!

Das Problem: ich würde nun sehr gerne die HD Option von UM nutzen, allerdings da werden die Sender Verschlüsselt ausgestrahlt. Gibt es einen Weg die verschlüsselten Sender auf EyeTV auf mein Mac zu bringen?
Ich habe einige Kommentare über "Alphacrypt" gelesen, aber nirgendwo gibt es eine Einleitung oder jemand, der die Grundkonfiguration erklären kann... Ist es überhaupt möglich die verschlüsselten Sender auf EyeTV zu empfangen? Wenn ja, wie?

Danke im Voraus!
BildBild
Laai
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.03.2014, 15:45

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon GoaSkin » 13.03.2014, 17:39

Du brauchst eine TV-Karte, die einen Schacht für ein CI-Modul hat. So etwas gibt es zwar u.A. von Elgato, aber viel zu teuer. Schau dich mal nach anderen Herstellern um, die DVB-C Lösungen anbieten und einen CI-Schacht bieten (Technisat bietet AFAIK etwas an).

Elgato ist ein Hersteller, der Hardware völlig überteuert an naive Apple-Hipster vermarktet, in dem er sich so verkauft, als sei er mit Apple verheiratet. Die Medien und Apple-Versände stellen sich dabei auch so an, als sei Elgato der alternativlose Inbegriff des Fernsehens am Mac.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon Laai » 13.03.2014, 18:50

GoaSkin hat geschrieben:Du brauchst eine TV-Karte, die einen Schacht für ein CI-Modul hat. So etwas gibt es zwar u.A. von Elgato, aber viel zu teuer. Schau dich mal nach anderen Herstellern um, die DVB-C Lösungen anbieten und einen CI-Schacht bieten (Technisat bietet AFAIK etwas an)


elgato bietet doch nur SAT Empfänger mit CI Modul an - das würde aber nicht mit UnityMedia funktionieren, oder?

Technisat bietet folgendes für DVB-C an: https://www.technisat.com/de_DE/Kabel-(DVB-C)/352-1767/
Verstehe ich das richtig: ich würde die UM Karte in so ein Receiver reintun und dann Koaxial-Kabel in Elgato DVB-C und dann an den Mac?
BildBild
Laai
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.03.2014, 15:45

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon GoaSkin » 13.03.2014, 20:49

Ich sehe gerade, dass scheinbar viele Hersteller ihr Angebot an TV-Hardware für Computer stark eingeschränkt haben. Weder Elgato, noch Technisat bieten etwas brauchbares als Neuware an.


Vermutlich ist das einzige brauchbare Gerät, was DVB-C kann, einen CI-Slot hat und ohne Gefrickel auf einem Mac läuft die TerraTec H7: http://www.heise.de/preisvergleich/terr ... 34219.html
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon Laai » 17.03.2014, 21:45

GoaSkin hat geschrieben:Ich sehe gerade, dass scheinbar viele Hersteller ihr Angebot an TV-Hardware für Computer stark eingeschränkt haben. Weder Elgato, noch Technisat bieten etwas brauchbares als Neuware an.


Vermutlich ist das einzige brauchbare Gerät, was DVB-C kann, einen CI-Slot hat und ohne Gefrickel auf einem Mac läuft die TerraTec H7: http://www.heise.de/preisvergleich/terr ... 34219.html

Ok super. Wie würde ich das dann mit Elgato verbinden? Das heißt, ich bräuchte den Stick von Elgato gar nicht, nur die Software?
BildBild
Laai
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.03.2014, 15:45

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon GoaSkin » 17.03.2014, 23:29

Den Stick von Elgato brauchst du dann nicht mehr. Die Software würde laufen, aber irgendwas wird bei der Karte auch dabei sein. Evtl. sogar Eye-TV, aber das sollte ein Händler genauer sagen können.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon ernstdo » 18.03.2014, 00:11

Man sollte aber auch darauf hinweisen das CI+ Module die man z. B. für die Entschlüsselung der Privatsender der RTL Gruppe und die der Pro7/ Sat1 Gruppe bei UM benötigt in "nur" CI (ohne +) Slots gar nicht oder wenn überhaupt nur sehr eingeschränkt funktionieren.
Und diese Sender können auch nicht mit einem CI (ohne +) Modul wie z. B. dem Alphacrypt Classic entschlüsselt werden ...

http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=47&t=5571
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: UM HD Option auf MacMini mit Elgato

Beitragvon GoaSkin » 20.03.2014, 13:30

TV-Karten mit CI+-Schnittstelle existieren faktisch fast nicht.

Da Mac OS X im Gegensatz zu Windows und Linux keine native DVB-API mitbringt, sondern es sich treibermäßig stets um proprietäre Lösungen handelt, sodass die Treiber i.d.R. nur für eine ausgewählte, mitgelieferte Software brauchbar sind, lässt sich hier wenig tricksen.

Bei den beiden anderen Betriebssystemen lässt sich da ggf. über alternative Software oder externe Kartenleser etwas machen. Ferner kann man in PCs auch PCI(e)-basierte Karten nutzen, was die Auswahl an möglichen Produkten beachtlich erweitert. Ich glaube aber nicht, dass sich der Fragesteller eine Lösung mit irgendwelchen Nerd-Spielereien basteln möchte.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1094
Registriert: 12.12.2009, 17:25


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 16 Gäste