- Anzeige -

UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon maggie » 18.02.2008, 09:18

hallo,

habe im Januar das Update von 2Play 2000 auf 3Play 10000 gemacht, weil es den gleichen Preis kostet.
Es ging auch alles Ratz Fatz und nach einmaliger Telefonanfrage wurde auch sofort mein neues Motorola Modem freigeschaltet.

Nun erhalte ich einen Brief wo die eine Smartcard zurückhaben wollen. Allerdings eine S-Nr: die ich niemals hatte.
Dann wollen die auch die neu gelieferte zurück haben, aber ohne die kann ich die freien TV Sender im Basic Pakt nicht schauen.

Hat das auch schon mal jemand von euch gehabt.?
Ich habe denene schriftlich geantwortet über das Call center wollte ich den Sachverhalt nicht weiter verkomplizieren :glück:

Maggie
nur DIGI TV an LE46C750

Maggie
maggie
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 27.01.2008, 18:22

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon verwirrt » 20.02.2008, 22:42

Um auf deinen Titel zu antworten: Schlecht organisiert.

Gruß,
verwirrt.
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild
Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
 
Beiträge: 172
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon jaegermeister » 21.02.2008, 22:43

Ja, es ist eigentlich alles sonnenklar! Bitte lest meine Beiträge letzeren Datums. Ich kann nur jedem raten, falls Rechtschutzversicherung vorhanden, SOFORT ! UND ZWAR SOFORT! Die Einzugsermächtigung widerrufen und zum Anwalt. Dann werden die vielleicht wach! Gestern abend ruft doch ein MA dieser Firma bei mir an und fragt nach meinen Problemen! Meine Antwort ist, daß ich NUR Probleme mit seiner Firma habe. Was soll ich mit einem Anruf, der nirgendwo dokumentiert ist. Ich habe den armen Kerl komplett gefaltet, was mir fast leid tut, denn er kann ja eigentlich auch nichts dafür, daß in diesem Laden auch nur irgendwelche obercoolen Jungmanager regieren, die sich die die Taschen vollstopfen und, nachdem sie den Laden vor die Wand gefahren haben, auch noch die fette Kohle kassieren! Aber es fragt doch dieser Mann, ob ich einen VIRUS auf dem Rechner hätte, was soll das? Ich habe ein komplett aktualisiertes ANTIVIR auf dem Rechner, ich habe auch eine Firewall, alles auch mal deaktiviert, um zu sehen, ob es läuft! NIX! Immer wieder Ausfälle. "Eingeschränkte Konnektivität usw.".
GARNIX läuft. Dann kommt die absolute Unverschämtheit! ICH, WOHLGEMERKT ICH! soll die Installationsfirma anrufen, wer hat wohl diese Firma beauftragt? Meine Antwort ist, ob es ihm noch gutgehe? Ich habe schließlich diese Firma nicht beauftragt! Nur nochmal zur Erinnerung. Ich habe 164 € hier bei der Installation bezahlt. Davon 64 € für einen USB-Stick, Der Sachbearbeiter sagte am Telefon davon nichts. Den Stick hätte ich im Geschäft viel billiger haben können. Wäre dann noch alles gelaufen, hätte ich noch o. k. gesagt. Der Monteur dieser "Fachfirma" hat hier bis unters Dach alle möglichen Teile ausgetauscht und mir in Rechnung gestellt. Das interessante ist, daß mein Nachbar seit dieser Installation Bildstörungen hat, alles das dank UNITYMEDIA, habe ich auch noch Knatsch mit meinen Nachbarn. Kein Wort davon in den UNITYMEDIA-Werbung! E-Mail-Kontakt wird auf geschickte Weise unterbunden. Man muß eine Registrierung durchführen. O. k. ein Zugangscode wird zugemailt. Dreimal gemailt, DREIMAL FALSCH ! 3, zur Wiederholung D R E I ! Briefe an die Geschäftsleitung in Köln. Seit 4 Wochen keine Antwort. Vielleicht mal nach Köln fahren und in der oberen Etage die Schreibtische geraderücken. Ich habe jetzt in einem LETZEN Brief eine Frist bis zum 28.2.2008 gesetzt ! Dann gibt´s Post vom Anwalt! Als Sahnehäubchen, am 20.1.2008 habe ich meinen Auftrag abgeschickt. Das sogenannte "Portierungsformular" kommt nach meinem 20maligen Anmahnen gleich dreimal. Jetzt darf ich wegen der Schlamperei von UNITYMEDIA einen Monat länger die Telekom länger bezahlen.

jaegermeister
jaegermeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.02.2008, 19:16

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon schnaffte » 21.02.2008, 23:00

Aber sonst ist alles in Ordnung? :D
Benutzeravatar
schnaffte
Kabelexperte
 
Beiträge: 174
Registriert: 05.07.2007, 12:26
Wohnort: Bochum

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon Dinniz » 21.02.2008, 23:17

:kafffee: .. darf ich mich darüber lustig machen dass du die 64€ für den blöden Stick wirklich bezahlt hast?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon Moses » 22.02.2008, 00:18

Tja.. nutz halt kein WLAN... das mit der "eingeschränkten Konnektivität" liegt, wenn du einen Router nutzt (was ich so aus deinen anderen Beiträgen verstanden hab), definitiv in "deinem" Netzwerk, was du wohl von der Installationsfirma hast einrichten lassen. UM beauftragt die nur dir das Modem hin zu stellen, alles darüber hinaus musst du selber beauftragen (ggf. auch implizit?) und zahlen. Muss man sagen, dass das wohl keine gute Entscheidung war, falls du sie überhaupt bewusst getroffen hast... wenn man das vorher nicht weiß, ist natürlich nicht so einfach zu differenzieren.

Ich würde empfehlen einen Elektriker zu beauftragen ein Ethernet-Kabel vom Modem zu deinem PC zu legen... mit dem Anwalt solltest du der Installationsfirma auf den Leib rücken (ggf. UM auch, weiß grad dein Problem nicht mehr.. aber bis jetzt hört es sich so an, als ob da jemand was mit der WLAN Installation verbockt hat und dafür ordentlich abkassiert, damit hat UM nichts zu tun).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon jaegermeister » 24.02.2008, 12:59

Dinniz hat geschrieben::kafffee: .. darf ich mich darüber lustig machen dass du die 64€ für den blöden Stick wirklich bezahlt hast?


Lieber Freund,
wenn Du den Rechner beruflich brauchst und auf das Internet angewiesen bist, zahlst Du das auch!

Dir noch einen schönen Sonntag
jaegermeister
jaegermeister
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 03.02.2008, 19:16

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon Dinniz » 24.02.2008, 14:13

Selbst bei uns kosten die Sticks nur 30€ .. und das ist schon bissl überteuert :kafffee:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon Odious1978 » 24.02.2008, 19:32

Bei uns kosten die 60,- € :D
UM = unfähiger Misthaufen
Steige nächstes Jahr um auf SAT!
Odious1978
Übergabepunkt
 
Beiträge: 304
Registriert: 27.01.2008, 13:10
Wohnort: 44628 Herne

Re: UM Verwaltung schlecht organisiert? Oder nur unfähige MA?

Beitragvon Dinniz » 24.02.2008, 20:16

Dafür das die im Grosseinkauf 6€ das Stück kosten :glück:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste