- Anzeige -

Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon magentis » 05.03.2014, 08:39

F-orced-customer hat geschrieben:
Sehr geehrte xxxxxxx,
[...]
Als mögliches Austauschmodell kann seitens unserer
Logistik für Privatkundentarife momentan ausschließlich das Technicolor TC7200
angeboten werden. [...]

Mit freundlichen Grüßen
Kundenservice


:D


Hat man kein Geld mehr für Cisco's und versucht jetzt mit aller Macht die Paletten mit dem Technirotz loszuwerden?
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon Dinniz » 05.03.2014, 10:56

Was die Logistik treibt ist eine andere Sache.
Die Servicetechniker haben die Ciscos noch zum tauschen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon hajodele » 05.03.2014, 11:15

Bei Kabelbw hat sich neulich ein Kunde beschwert, dass er ein überholtes Cisco bekommen hat ....
... bis er von der Alternative TC7200 erfuhr :brüll:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon SpaceRat » 05.03.2014, 13:48

hajodele hat geschrieben:Bei Kabelbw hat sich neulich ein Kunde beschwert, dass er ein überholtes Cisco bekommen hat ....
... bis er von der Alternative TC7200 erfuhr :brüll:

Wenn mir bei einer Störung der Techniker in der einen Hand ein verschweißtes TC7200 mit 'nem 100 EUR-Schein in der Folierung und in der anderen ein Cisco EPC3212/3208 mit zerdeppertem Gehäuse und einem Haufen Katzensch... drauf hinhalten würde, ich würde das Cisco nehmen.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon TDCroPower » 05.03.2014, 18:13

wie von mir schon geschrieben, einen Tipp wie man an ein aktuelleres Cisco Modem kommt wäre genial. Will gerne meinen Tarif optimieren ohne ein TC zu bekommen...
Anschluss 1: Office Internet & Phone 50 -> Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 06.04
Anschluss 2: 1&1 Doppel-Flat 100.000 -> Fritz!Box 7490 FRITZ!OS 06.51
PayTV 1: Sky I12 Komplett + Premium HD + Zweitkarte
PayTV 2: Unitymedia UM02 Highlights + Allstars + HD-Option
PayTV 3: KabelBW V23 HD-Option + Kroatien

BildBild
Benutzeravatar
TDCroPower
Kabelexperte
 
Beiträge: 152
Registriert: 29.02.2012, 21:36

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon SpaceRat » 06.03.2014, 10:04

TDCroPower hat geschrieben:wie von mir schon geschrieben, einen Tipp wie man an ein aktuelleres Cisco Modem kommt wäre genial. Will gerne meinen Tarif optimieren ohne ein TC zu bekommen...

Vielleicht hilft es ja, eine Störung zu melden und dem Monteur dann 100 EUR in die Hand zu drücken, damit der vorgibt, kein SBV-Blah oder Cisco 22xx mehr gehabt und daher gegen ein Cisco EPC32xx ausgetauscht zu haben.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon Bastler » 06.03.2014, 12:00

Das Probelm ist aber eher anders herum :zwinker: :
Die Techniker haben recht wenige oder gar keine EPC3212 / 3208 auf dem Auto da nur noch sehr weniger von denen geliefert werden...

Dennoch wird dann, wenn der Kd. aktuell KEIN TC7200 und stattdessen ein 3208 hat und das Modem wegen Defekt getauscht werden muss, immer versucht, auch gegen ein 3208 oder 3212 zu tauschen.
Der Tausch von 3208 / 3212 gegen TC 7200 oder 3208G ist im Service _eigentlich_ nicht vorgesehen (was aber nicht heißt, dass es unmöglich ist :zwinker: ).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon SpaceRat » 06.03.2014, 12:37

Bastler hat geschrieben:Das Probelm ist aber eher anders herum :zwinker: :
Die Techniker haben recht wenige oder gar keine EPC3212 / 3208 auf dem Auto da nur noch sehr weniger von denen geliefert werden...

Gibt es für die Business-Anschlüsse etwa andere Monteure als für Privatkunden?
Ansonsten müßten die ja zumindest das Cisco EPC3208 an Bord haben ....

PS:
Wie viele der Monteure sind wohl wirklich Techniker also
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Automatisierungstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Energietechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Informations- und Systemtechnik
  • Staatlich geprüfter Informatiker/Staatlich geprüfte Informatikerin
?
Wahlweise kann "geprüft" auch durch "anerkannt" ersetzt werden, das sind Absolventen privater Fachschulen, deren Abschlüsse der Staat - als gleichwertig - anerkennt.

Ich habe schon ein bißchen ein Problem damit, wenn jeder Waschmaschinen-Ersatzteiltauscher oder sonstige Geselle/Facharbeiter in einer Weise tituliert wird, für die man eigentlich eine zweijährige (Vollzeit-)Weiterbildung absolvieren muß.

Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon Bastler » 06.03.2014, 14:57

Gibt es für die Business-Anschlüsse etwa andere Monteure als für Privatkunden?

Nein. Generell gibt es eigentlich bezüglich der Abwicklung überhaupt keinen Unterschied zwischen Business und Privat, aber da will ich nicht weiter drauf eingehen :zwinker: .

Ansonsten müßten die ja zumindest das Cisco EPC3208 an Bord haben ....

Warum?
Grundsätzlich müsste eigentlich JEDER "Techniker"(da kommen wir gleich noch zu) EPC3208 oder 3212 dabei haben. Aber was willst du machen wenn die Dinger einfach nicht mehr oder nur in ganz kleinen Stückzahlen geliefert werden???

"Techniker" sind die Außendienstler allesamt nicht, wenn man vom "Titel" Techniker spricht.
Viele sind es aber noch nicht mal "irgendwie".
Bei mir kommt immerhin in der Berufsbezeichnung das Wort "Techniker" drin vor (und das sogar im Elektrotechnischen Sinne^^), aber staatlich geprüfter Techniker bin ich dadurch auch nicht^^.
Beim Kabel zählt aber ohnehin ja eher die selbsternannte dibkom und deren Zertifizierung als irgendwas staatliches :zwinker: . Dibkom zertifiziert sollten inzwischen die meisten "Techniker" sein.
Ist aber auch nicht schwer :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Modemtausch bei Defekt - Welches Modell wird verschickt?

Beitragvon F-orced-customer » 06.03.2014, 16:25

Bastler hat geschrieben:Die Techniker haben recht wenige oder gar keine EPC3212 / 3208 auf dem Auto da nur noch sehr weniger von denen geliefert werden...


und weil die Netzteile wohl etwas unterdimensioniert sind und den IPv6- threads nach "Zwangsrouter" neue Politik sind.

Den Ersatz den mir der int'l support von CISCO hergeschickt hat, hab ich nach ner Stunde in die Verpackung vom EPC3212 Modem geschmissen, damit das ggfs. in 2 Jahren dann komplett an KabelBW zurückkommt.

Ich teste grad das Goobay® SPA-68 von Bucht #221282920409 ,
von dem hersteller hab ich seit 2011 schon 5 kleine Steckertypen im Einsatz, werden nichtmal Handwarm und noch keins ausgefallen,

laut Steckerleistungsmesser brauchts Modem jetzt ~3 Watt weniger und "heizt" nicht mehr so wie mit dem vom CISCO-Zulieferer obwohl da auch "Efficency V" draufsteht.

Das machen aber bitte nur Fachleute nach, der Stecker passt auch nicht, man muss löten oder Lüsterklemmen und die ganz Billigdinger aus der Bucht lieber meiden, die könnten sich u.U. mit dem internen Wandler "aufschwingen" und dann knallts.

...

Den Techniker machen für nen 08,15EUR Job bei so nem UMKBW- Subunternehmer? :kratz:
Sorry, also solche Fachkräfte und höher sind alle längst in der Schweiz oder weiter :winken:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste