- Anzeige -

Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

Beitragvon lool » 16.12.2013, 13:39

also ich bin mal hergegangen und habe DHCPv6 eingeschaltet und auf meinem Win7 Rechner das IPv4 Protokoll deaktiviert, so dass ich eigentlich nur noch mit IPv6 laufen sollte. Müsste ich mich nicht mit dieser Einstellung über den Fritz Router und einen IPv6-Anschluss zumindest mit einer Gegenstelle unterhalten können die auch IPv6 kann. Wenigstens den Ping beantworten (lassen)?

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird meine IPv6-Päckchen bis zu Unitymedia versendet, dort umgepackt und in die IPv4-Internet-Welt geschickt. Wie läuft das mit meinem Mailserver? Wenn ich imap.strato.de als Eingangsserver einklopfe und über die Adresse empfangen werden soll, wird das Ziel der Anfrage (strato) über die festgelegten DNS-Einträge IPv6 oder IPv4 des Routers ermittelt? Mal angenommen, das ist der IPv6 Eintrag, dann würde meine Mailanfrage nur bis Umitymedia laufen, dort musste der passenden DNS für IPv4 vorliegen, damit die Anfrage übers Internet an Strato weitergeleitet werden kann. Würde ich dann nicht immer am IPv4 Anschluss bei Strato landen? Könnte das Problem darin liegen, dass bei Unitymedia ein Problem besteht, die Adresse vom dort eingehenden IPv6 Anschluss in den richtigen Ipv4 Anschluss + Port ins Internet zu übersetzen?

traceroute :
Routenverfolgung zu imap.strato.de [2a01:238:20a:202:54f0::1103] ber maximal 30 Abschnitte:

1 2 ms 2 ms 2 ms fritz.box [2a02:908:e143:db80...]
2 17 ms 33 ms 12 ms 2a02:908:e100:4::1
3 14 ms 15 ms 11 ms 7111A-MX960-01-ae10-1340.fra.unity-media.net [2a02:908:0:253::1]
4 * * * Zeitberschreitung der Anforderung.
5 * * * Zeitberschreitung der Anforderung.
6 * * * Zeitberschreitung der Anforderung.
lool
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

Beitragvon lool » 16.12.2013, 22:01

ich glaube ich bin mit meinem Problem nicht mehr alleine.
viewtopic.php?f=53&t=26658
lool
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

Beitragvon piotr » 17.12.2013, 14:24

Du brauchst nicht IPv4 deaktivieren.

Wo natives IPv6 vorhanden ist, wird es vor IPv4 bevorzugt genutzt.

Eine IPv6 Verbindung läuft direkt und wird nicht in IPv4 übersetzt.

Das ist beim Dualstack-Lite nur im umgekehrten Fall so:
Wenn Du IPv4 nutzt, packt Deine FB das IPv4 Paket in IPv6 ein.
Es wird innerhalb des UM Netzes bis zum AFTR über IPv6 transportiert. Dort kommt IPv4 wieder ans Tageslicht. Damit nun die Antworten (TCP Bestätigungen) auf Dein IPv4 Paket auch den Weg zu Dir finden, wird Deine IPv4 Absenderadresse gegen eine der Adressen+Port vom AFTR ersetzt und die Zuordnung zwischen IPv6 und IPv4 eine Weile im Speicher gehalten.

Im Prinzip arbeitet ein AFTR wie ein Router zu Hause, nur auf Providerseite.
Dasselbe Prinzip ist auch bei den Mobilfunkern im Einsatz. Der Unterschied ist, dass dort zwischen privaten IPv4 Adressen und öffentlichen IPv4 Adressen übersetzt wird.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

Beitragvon lool » 18.12.2013, 18:23

piotr hat geschrieben:Du brauchst nicht IPv4 deaktivieren.

Wo natives IPv6 vorhanden ist, wird es vor IPv4 bevorzugt genutzt.


Hallo,
aber um sicherzugehen, ob mein Internet über Ip6 läuft habe ich mal das IP4 Protokoll deakiviert. Bevorzugt bedeutet ja dann auch nur, das IPv6 zuerst angesprochen wird, bei mir schein es so zu sein, das nachdem IP6 nicht funktioniert, immer das IP4 Protokoll verwendet wird. So funktioniert zwar mein Windows Rechner immer noch, aber bei meinem Android funktioniert der Mailabruf nur, wenn ich ip4 erzwingen indem ich direkt die ip4 für imap/smtp eingebe.
lool
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

Beitragvon piotr » 19.12.2013, 15:32

Geht auch noch einfacher, indem Du auf Windows ping und tracert sagst was sie benutzen sollen:
ping -4
ping -6

tracert -4
tracert -6

Auf Linux/Unix gibt's dafür:

ping
ping6

traceroute
traceroute6
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Mail-Abruf über Android funktioniert nicht mehr

Beitragvon lool » 19.12.2013, 16:02

danke, so hab ich es auch von der Konsole versucht. Ich wollte aber auch wissen, wie meine Browser und Outlook (imap-Postfach) reagieren, das konnte ich nur so.
Beispiel:
Mit aktiviertem Ipv6 Protokoll benötigt Outlook ~30 Sek. zum Starten.
Mit deaktiviertem IPv6 benötigt Outlook ~2 Sek. zum Starten.
lool
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 42 Gäste