- Anzeige -

Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 30.01.2014, 16:15

hajodele hat geschrieben:Es gibt Servicerufnummern, die verbindliche einheitliche Kosten aus dem Festnetz verursachen. Hierzu gehören alle mir bekannten 0180x-Nummern. (Auch z.B. die 0800x-Nummern).

0800er Nummern kosten? Wo, bei dellmont.lu ? :kratz:

hajodele hat geschrieben:Nein, ich bin weder ein Mitarbeiter dieser Firma noch in irgendeiner Geschäftsbeziehung mit dieser Firma.
Ich bin seit 10 Monaten nicht mal mehr Kunde (außer zwangsverkabeltem TV).

Hätt ich auch nie gedacht, denn ich kenn Dich schon seit dem ersten Vertrag aus den "Pionierzeiten" mit wöchentlichen Netzausfällen und aus dem offiziellen Forum.
Schade, dasse Dich vergrault haben, ich hätt Dir mindestestens nen Gutschein für ne 100er Flat geschickt fürs Einsparen von 20 Callcenter- Agents.

hajodele hat geschrieben:Ich gebe dir ja recht, dass die Darstellung von UM/Kabelbw äußerst schwach ist.

Das Marketing ist mir Wurscht, der ganze [zensiert] soll einfach funktionieren und ich zahl einfach, alles andere ist überflüssig und unwirtschaftlich.
Für den "Support" ist die VHS da, denkt KBW doch auch, sonst gäbs ja Support anstatt diese "Kundenfirewall" von Callcenter da.

hajodele hat geschrieben:Ich wollte mit meinem Beitrag nur darauf hinweisen, dass der Ansagetext falsch ist und der Betrag trotzdem bei 20ct/Anruf liegt.
Ganz korrekterweise fehlt der komplette Hinweis der Kosten aus dem Mobilnetz (bis zu 60ct/Anruf)

Nicht in der Ansage und wozu Dein Hinweis wenn Du doch im Glauben lebst, die Kunden hätten Preislisten anstatt Tapeten an der Wand :D
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 30.01.2014, 16:55

Ich glaub ich hab das Problem gefunden,

iggs. der Aussage von hier
http://www.kabelbw.de/sepa
Sie brauchen nichts zu veranlassen.


und der Rechnung
Der Rechnungsbetrag in Höhe von xxxxx € wird Ihrem Bankkonto bei der xxxxxx, Konto-Nr. xxxXXXX,
BLZ xxxxxx belastet


verlangt das CMS eine erneute Bestätigung der Einzugsermächtigung für das SEPA- Lastschriftmandat mit den Hinweisen "NEU" , "Zahlungsart - Jetzt sparen",.. als ob ich bisher per Überweisung gezahlt hätte, das gibts doch nicht, oder, sind die high oder was? :traurig:

Jetzt hab ichs Mandat nochmal bestätigt und mit dem Link in der Bestätigungsmail
und was kommt als Antwort vom CMS:
Wartungsarbeiten...
Diese Webseite ist in Kürze wieder für Sie verfügbar. Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung.
Ihr Kabel BW Team

:wand:

und was soll das jetzt heissen in der Mail:
Bitte beachten Sie, dass das SEPA-Lastschriftmandat ab Eingangsdatum gilt und daher nicht für bereits erstellte Rechnungen. Der Einzug der zu entrichtenden Beträge ist somit frühestens im nächsten Monat bzw. zum nächsten Abrechnungszeitraum möglich.


Soll ich jetzt extra überweisen obwohl die bereits seit Jahren ne gültige Einzugsermächtigung haben, oder was?
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 31.01.2014, 11:49

Sehr geehrte xxxxxxxx,
vielen Dank für Ihre Mitteilung.
Wir konnten Sie leider telefonisch nicht erreichen.


Ach nein?
Jan 30 17:52:18 xxxxx[16719]: VERBOSE[140174312666880]: -- Executing [xxxx@xxx:1] NoOp("SIP/xxxx-86e0", "xxx Caller-ID: "0622133xxxx" <0622133xxxx> 12")
Jan 30 17:52:18 xxxxxxx[16719]: VERBOSE[140174312666880]: -- Executing [xxxx@xxx:2] Answer("SIP/xxxx-86e0", "")
...
Jan 30 17:52:22 xxxxxx[16719]: VERBOSE[140174312666880]: == Spawn extension (xxxxxx, talk, 2) exited non-zero on 'SIP/xxxx-86e0'

Komisch, sonst kenn ich niemand in HD.

Also ich hab die Fritz jetzt mithilfe der Freetz tools bis auf die Hardware gecheckt, die ist i.O, auch keine Änderung der laufenden Konfiguration gegenüber der letzten Gesicherten, aber das Modem lässt seit der Umstellung laut iptraf und tcpdump nur noch DNS-Verkehr durch,

und geändert wurde da was dran, die LED TEL1 ist seitdem aus und ich kann ja nix an dem Modem machen ausser Strom und Reset.

Ich häng das Modem aber jetzt trotzdem mal direkt an einen anderen Host, vielleicht passt dem Modem mit der I50 config das nicht:

Code: Alles auswählen
dsl       Link encap:Point-to-Point Protocol 
          inet addr:192.168.x.x  P-t-P:192.168.0.3  Mask:255.255.255.255
          UP POINTOPOINT RUNNING NOARP ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1

dsl
15:29:17.500306 IP 192.168.x.x.60335 > 54.217.x.x.80: Flags [S], seq 1691312651, win 5840, options [mss 1460,sackOK,TS val 5185750 ecr 0,nop,wscale 2], length 0
wan
15:29:39.540650 IP 109.192.x.x.40292 > 54.217.x.x.80: Flags [S], seq 2033506199, win 5840, options [mss 1460,sackOK,TS val 5187954 ecr 0,nop,wscale 2], length 0
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 31.01.2014, 13:38

Ne, das gleiche, nichts ausser DNS und http://www.kabelbw.de stark gedrosselt geht

Code: Alles auswählen
Kernel-IP-Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
default         HSI-KBW-109-193 0.0.0.0         UG    0      0        0 eth2

$ wget -O /dev/null http://www.google.com
--2014-01-31 12:04:26--  http://www.google.com/
Auflösen des Hostnamen »www.google.com (www.google.com)«... 173.194.70.104, 173.194.70.106, 173.194.70.105, ...
Verbindungsaufbau zu www.google.com (www.google.com)|173.194.70.104|:80... fehlgeschlagen: Die Wartezeit für die Verbindung ist abgelaufen.
Verbindungsaufbau zu www.google.com (www.google.com)|173.194.70.106|:80... ^C

$ wget -O /dev/null http://www.kabelbw.de
--2014-01-31 12:04:10--  http://www.kabelbw.de/
Auflösen des Hostnamen »www.kabelbw.de (www.kabelbw.de)«... 82.212.63.139
Verbindungsaufbau zu www.kabelbw.de (www.kabelbw.de)|82.212.63.139|:80... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 302 Found
Platz: http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/mein-kabel-bw/[folge]
--2014-01-31 12:04:10--  http://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/mein-kabel-bw/
Wiederverwendung der bestehenden Verbindung zu www.kabelbw.de:80.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 301 Moved Permanently
Platz: https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/mein-kabel-bw/[folge]
--2014-01-31 12:04:10--  https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/service/mein-kabel-bw/
Verbindungsaufbau zu www.kabelbw.de (www.kabelbw.de)|82.212.63.139|:443... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
Länge: 48677 (48K) [text/html]
In »»/dev/null«« speichern.

100%[===================================================================================================================>] 48.677      31,7K/s   in 1,5s   

2014-01-31 12:04:13 (31,7 KB/s) - »»/dev/null«« gespeichert [48677/48677]


Die Sperren hier Kunden, ohne Nachricht, ohne die gesetzlich notwendige Mahnung, ignorieren Einzugsermächtigungen weil das Lastschriftsystem anscheinend wegen der SEPA- Umstellung hin ist und denken ich lass mich per Mail und am Tele volllügen!?! :traurig:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 01.02.2014, 07:37

Oder sie haben mal wieder das Provisioning für den falschen Modemtyp versucht,

wie mein falsch geliefertes Kabel- Deutschland ARRIS Modem zu Vertragsbeginn damals,
und haben vergessen, dass ich das CISCO EPC3212 SIP als "Entschädigung" bekommen hab, dass es bei CI32 ja normal ned gibt,
und schicken die ganze Zeit das Provisioning für ein ARRIS was das CISCO wohl mit nem factory-reset quittiert hat und jetzt kommen se nicht mehr dran :brüll:

Sowas wird's wohl wieder sein, sonst würdense ned auf mündliche Kommunikation ohne Aufzeichnung bestehen :zwinker:
Inzwischen habe ich den Januar wahrscheinlich schon doppelt bezahlt :traurig:

Mal gespannt wie das jetzt weiter geht nächste Woche :schnarch:
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 01.02.2014, 08:59

Na, das ist defintiv ne unzulässige Sperre, jedenfalls für den gewöhnlichen Amtsrichter :zwinker:

Code: Alles auswählen
Jan  1 xx:xx:xx fritz user.err dsld[1600]: internet: DHCPv4: no answer on DISCOVER

Feb  1 0x:xxx:xx xxxx postfix/smtp[25876]: AAB271D8136: to=<xxxx>, relay=smtp.kabelbw.de[213.46.255.2]:25, delay=7.2, delays=0.21/0.4/6.6/0, dsn=4.7.0, status=deferred (SASL authentication failed; server smtp.kabelbw.de[213.46.255.2] said: 535 5.7.0 ...authentication rejected)
Feb  1 0x:xx:xx xxxx postfix/smtp[25876]: AAB271D8136: to=<xxxxx>, relay=smtp.kabelbw.de[213.46.255.2]:25, delay=7.2, delays=0.21/0.4/6.6/0, dsn=4.7.0, status=deferred (SASL authentication failed; server smtp.kabelbw.de[213.46.255.2] said: 535 5.7.0 ...authentication rejected)
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon hajodele » 01.02.2014, 10:39

F-orced-customer hat geschrieben:Oder sie haben mal wieder das Provisioning für den falschen Modemtyp versucht,

wie mein falsch geliefertes Kabel- Deutschland ARRIS Modem zu Vertragsbeginn damals,
und haben vergessen, dass ich das CISCO EPC3212 SIP als "Entschädigung" bekommen hab, dass es bei CI32 ja normal ned gibt,
und schicken die ganze Zeit das Provisioning für ein ARRIS was das CISCO wohl mit nem factory-reset quittiert hat und jetzt kommen se nicht mehr dran :brüll:

Sowas wird's wohl wieder sein, sonst würdense ned auf mündliche Kommunikation ohne Aufzeichnung bestehen :zwinker:
Inzwischen habe ich den Januar wahrscheinlich schon doppelt bezahlt :traurig:

Mal gespannt wie das jetzt weiter geht nächste Woche :schnarch:


Den verstehe ich komplett nicht :naughty:
Dito die Nachfolgenden. SEPA beginnt doch erst heute. Das kann doch keine Auswirkungen auf Januar haben.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon caliban2011 » 01.02.2014, 11:30

Wieso unterbrichst du den recht unterhaltsamen Monolog? :zwinker:
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 03.02.2014, 11:17

hajodele hat geschrieben:
F-orced-customer hat geschrieben:Inzwischen habe ich den Januar wahrscheinlich schon doppelt bezahlt :traurig:


Den verstehe ich komplett nicht :naughty:
Dito die Nachfolgenden. SEPA beginnt doch erst heute. Das kann doch keine Auswirkungen auf Januar haben.


Es wurde ja auch erst heute abgebucht, trotz bereits erfolgter und dem Kundenservice belegter Überweisung :traurig:
Offline ist das Modem immer noch, trotz doppelter Bezahlung, was soll ich noch machen? :kratz:
Keine Antwort vom Kundenservice dazu, kein Techniker kommt, nix.

https://de.wikipedia.org/wiki/SEPA#SEPA ... tverfahren
Seit November 2009 gibt es die Möglichkeit des SEPA-Lastschriftverfahrens.

Die erste Übergangszeit endete am 1.2.2014 und wie Pressebekannt langwierige und aufwendige Systemigrationen und die EU-Kommission debattiert immer noch die Verlängerung "um den Zahlungsverkehr nicht zu gefährden".
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Vertragsumstellung - ist Unitymedia bescheuert?

Beitragvon F-orced-customer » 03.02.2014, 18:49

hajodele hat geschrieben:Ich bin seit 10 Monaten nicht mal mehr Kunde (außer zwangsverkabeltem TV.

Ich gebe dir ja recht, dass die Darstellung von UM/Kabelbw äußerst schwach ist.
Für mich war das auch ein Grund, den Provider zu wechseln, nachdem bei mir VDSL verfügbar war.


Naja, als Fachmann ist man Probleme mit der Technik gewohnt und wenn man irgendwie von den üblichen modernen 10 FAQ- Kundenserviceprozessen abweicht, dann gibts schnell Missverständnisse, das ist fast bei allen Online- Anbietern dasselbe, 1&1 war da auch nicht besser und die Netzqualität einiges schlechter.
Zuletzt geändert von F-orced-customer am 04.02.2014, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
F-orced-customer
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 531
Registriert: 11.09.2012, 12:54

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste