- Anzeige -

IPv6 + OpenWRT + FB 6320 in Bridge Mode -- AFTR?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: IPv6 + OpenWRT + FB 6320 in Bridge Mode -- AFTR?

Beitragvon Ronny_E » 29.10.2013, 14:59

Knifte hat geschrieben:Bei Business bekommst du ne IPv4 und da hast du mit den AFTRs ja nix an der Backe, oder?


Korrekt.

Aber für den Fall, dass man doch den Bridge Mode bei dem jetzigen Nicht-Business-Anschluß aktivieren kann wäre das interessant.

Und kurzes Update:

Der Techniker war hier - erstmal ne Kabeldose installiert. Die FB läuft, hat Updates gezogen aber von einem Bridge Mode weit und breit nichts zu sehen. Der Techniker von UM, der sich informieren wollte lässt auch schon 4 Stunden auf sich warten... hmm...

So den Bridge Mode habe ich mir selber "freigeschaltet". Eine IPv6 IP habe ich wie es aussieht auch bekommen... soweit so gut.
Ronny_E
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.10.2013, 09:22

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitragvon epoc1000 » 29.10.2013, 16:23

Nur als Idee für ein mögliches Setup http://wiki.openwrt.org/doc/howto/ipv6# ... ess.to.lan
epoc1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 10:19

Re: IPv6 + OpenWRT + FB 6320 in Bridge Mode -- AFTR?

Beitragvon Ronny_E » 29.10.2013, 16:56

So ich hab mich entschlossen das Ding zu kündigen und mir einen Businessanschluß zu holen. Ende aus.

Fazit ist, dass ein Bridge Modus ohne das Ding zu Hacken nicht geht und man ausschließlich den UM Router (TC oder FB) nutzen KANN! Dahinter kann man natürlich einen eigenen Router betreiben aber das ist sinnfrei.
Ronny_E
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.10.2013, 09:22

Re: IPv6 + OpenWRT + FB 6320 in Bridge Mode -- AFTR?

Beitragvon towolf » 31.10.2013, 16:31

Mal ne Frage, wenn das nicht geht, was ist das denn hier:

Bild

Ich hab das Teil gestern bekommen und sofort den Bridge Modus ausprobiert. Das ging tatsaechlich. Meine Openwrt trunk Kiste mit wan und wan6 an Port Nummer 4 gehaengt und er hat direkt mit irgendwas im KBW Netz verhandelt (RA und DHCP). Es hat ein /56 v6 Prefix bekommen, aber als v4 Adresse hing mein OpenWrt Router dann leider nur am AFTR, waehrend die Fritzbox selber ein anderes v6 Prefix hatte und eine richtige v4 Adresse.

Komischerweise bootet das Ding immer und immer wieder unregelmaessig neu. Aus mir unerfindlichen Gruenden:
Bild

Und heute morgen kam dann auf der OpenWrt Kiste kein IPv6 RA mehr an, nur noch "ICMP echo" Fehler und krzptische IPv6 Fehlermeldungen. Habe ndie da im Hintergrund wieder was rumkonfiguriert?

Irgendwie ist die ganze Experience bei KabelBW total kafkaesk.
towolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 01:47

Re: IPv6 + OpenWRT + FB 6320 in Bridge Mode -- AFTR?

Beitragvon towolf » 31.10.2013, 22:43

Die scheinen mir auf dem Bridgeport tatsächlich keine Prefixes mehr zu geben. Ich kriege jetzt auf OpenWrt nur noch diesen Müll:

http://paste.ubuntu.com/6337361/

Aber ich schwöre Stein und Bein, das es am ersten Tag klaglos funktioniert hat. Nur halt am AFTR und nicht mit der richting v4 Adresse.
towolf
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 01:47

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste