- Anzeige -

Kaufberatung: 1&1 vs. UM

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kaufberatung: 1&1 vs. UM

Beitragvon Gold » 16.10.2013, 15:27

Hallo,

ich möchte demnächst einen Breitbandanschluss als Neukunde bestellen. Dabei sind [url]1und1.de[/url] und Unitymedia in die engere Auswahl gekommen. Ich finde es aber schwer mich zwischen beiden zu entscheiden und hoffe auf informative Hilfe.

Ich habe relativ moderate Ansprüche. Ich will einen störungsfreien Flatrate-Internetanschluss. Es muss nicht besonders schnell sein. Gerne würde ich VOIP unabhängig vom PC nutzen. Daher wird es wohl auf eine Fritz!Box hinauslaufen.

Ich liste mal auf was mir an beiden Anbietern gefällt und missfällt und bitte dann um kritische Rückmeldungen und Einschätzungen welcher Anbieter geeigneter ist.

Die 1&1 Surf-Flat 6.000 kostet derzeit €20,-. Günstig. :) Man bekommt den 1&1 Homeserver (FRITZ!Box 7362SL?) dazu. Anrufe in das Festnetz über 1&1 kosten zwar 2,9 ct/min., aber dafür kann man bei 1&1 die Handy-Flat & Internet SIM-Karte dazu bestellen. Ich halte letzteres für ein großes Plus, dass es bei UL so leider nicht zu geben scheint. Was mich stört bei 1&1 ist, dass bei Umzug innerhalb der 24 Monate Mindestvertragslaufzeit fast €70,- "Bearbeitungsgebühr" fällig werden. Woher weiß ich wie lange ich in meiner neuen Wohnung wohnen bleibe?

Bei UM gibt es den 2play SMART Tarif. Mit €20,- auch günstig und zumindest nominal schneller als das Angebot von 1und1. Die Festnetz-Flatrate ist zwar nett, aber für mich nicht essentiell. Es ist aber Fritz!Box dabei, sondern die muss kostenpflichtig dazu gebucht werden, so dass der Monatspreis auf €25,- steigt. Es wird dazu auch noch ein Anschlusspreis (für die Fritz!Box) von fast €30,- fällig. Wie schaut es aus, wenn man mit einem UM-Vertrag innerhalb der Vertragslaufzeit gerne umziehen würde? Gibt es da auch Bearbeitungskosten?

Was mir auch noch aufgefallen ist bei UM ist das ip6-Problem, dass einige hier haben. Mir ist nicht bekannt, ob es das gleiche Problem auch bei 1&1 gibt. Vielleicht sind die dual stack?

Habe ich etwas vergessen? Worauf sollte ich sonst noch achten.

Vielen Dank für eure Tipps und Hinweise.
Gold
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2013, 14:52

Re: Kaufberatung: 1&1 vs. UM

Beitragvon Dennsie » 25.10.2013, 20:14

Wenn auch schon etwas älter, der Thread,
ich bin von 1&1 zu UM gewechselt.

Gründe hierfür waren,
1) die absurden Rechnungen jeden Monat aufs neue wo immer wieder irgendwas drauf ist was man garnicht will, dauert Monate bis man alles weghat :)
2) 6Mbit aber maximal 3 bekommen
3) Support, schon mehr als 1std in der Warteschlange verbracht (und das nicht nur 1mal :glück: )
4) Stabilität, wie oft die Leitung unterbricht ist ansich kaum zu zählen.


Jetzt kann man natürlich sagen "wrost caste" aber das war genauso vor meinem umzug bis ich nach unzähligen Telefonaten, mal den richtigen, richtig rund gemacht habe. Danach lief alles bestens.
Nach dem Umzug in eine andere Stadt geht GENAU das selbe Spiel von vorne los :D

Daher kann ich persönlich nur von 1&1 abraten.
Dennsie
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2013, 17:24


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 21 Gäste