- Anzeige -

Kabelanschluss in Kleingartenanlage verlegen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Kabelanschluss in Kleingartenanlage verlegen

Beitragvon Joergi » 20.10.2013, 23:51

So,
ich habe jetzt die Möglichkeit einen Anschluss in dem Haus anzumelden 250m entfernt.
Wie ziehe ich jetzt von dort die Leitung zum Garten, also mit welchem Kabel - 250m?
1. Antennenkabel (Welches ist das beste?), oder
2. Nach dem Modem ein Ethernet-Kabel?
3. Bezug @boarder-winterman: Wie verbinde ich ein LWL-Kabel, sollte es denn eines werden ? Geht das ganze nicht auch mit ´nem Koax-Kabel (s.1.)günstiger, auch wenn der Preis letztlich egal ist? Über 1000€ wäre ein hohes Risiko, da das nun mal öffentlich ist und nur ´n bissl eingebuddelt wird.

Repeater verursachen übrigens Latenzen (!!!). Habe ich hier eigentlich auch extra erwähnt, dass ich die auf keinen Fall haben möchte.

Zu 1. Wer stellt mir das Modem ein?
Wie verbinde ich ein LWL-Kabel ?

MfG
Joergi
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.10.2013, 15:52

Re: Kabelanschluss in Kleingartenanlage verlegen

Beitragvon Dinniz » 21.10.2013, 00:12

Lichtwellenleiter kannst du nicht einfach verbinden.
Einfaches Koax ist für die Länge ungeeignet. Das müsste dann in den Bereich qkx oder coax3 gehen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabelanschluss in Kleingartenanlage verlegen

Beitragvon Joergi » 21.10.2013, 01:42

Danke für Deine Anteilnahme.

"qkx" und "coax3"? Verstehe echt nur Bahnhof. Hab´ die beiden Sachen mal gegooglt, werde aber dadurch nicht schlauer.
Ist doch Koax, nur besser geschirmt?

Wie wäre das alles denn mit einer Telefonleitung? Da gibt´s wohl auch Telekom :D - könnte ich ja auch nehmen, wenn das einfacher wird?
Joergi
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.10.2013, 15:52

Re: Kabelanschluss in Kleingartenanlage verlegen

Beitragvon Grollig » 21.10.2013, 01:58

Schau mal hier :
http://www.amazon.de/Kabel-Stecker-Mult ... B005K7HOTI
dazu dann : 2x
http://www.amazon.de/TP-Link-MC100CM-Ko ... +konverter

Damit kannst du die Distanz locker Überbrücken.
Das legst du dann halt in Kupaflexrohr in die Erde und gut is.
Grollig
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 26.07.2008, 14:24
Wohnort: Ostwestfalen , Bieledorf :)=

Re: Kabelanschluss in Kleingartenanlage verlegen

Beitragvon Joergi » 21.10.2013, 13:51

Das klingt perfekt.
1. Entstehen möglicherweise durch die Konverter "hohe" Latenzen /Ping? Alles unter 1-2ms ist verschmerzbar - Ich werde wohl auch mal den Hersteller dazu kontaktieren... Datengeschwindigkeit ist nahezu Lichtgeschwindigkeit, die Zeitwegstrecke ist mir entsprechend bewusst.

MfG
Joergi
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.10.2013, 15:52

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste