- Anzeige -

Technik komplett abbauen lassen von UM?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon paloema » 02.10.2013, 12:26

Hallo zusammen,

mal ein Spezialproblem meinerseits, vielleicht habt ihr Ideen, Anregungen oder Erfahrungen?

Ausgangslage: Im selbstgebauten Haus vom Bauträger im letzten Jahr bei Bezug einen UM-Gutschein über ein Jahr leichtfertig von mir unterschrieben. Das ganze vergessen, bis jetzt ein "freundlicher" "selbstständiger Medienberater" vor der Tür stand und den Anschluss verplomben wollte.

Soweit so gut: ich nutzte und nutze nichts davon (da ich eine Sat-Schüssel habe und beim Internet noch länger gebunden bin), also kann es grds. auch abgebaut werden. Aber: die technische Installation (Montagebrett, Verstärker, TV-Dose usw) wurde sehr wild vom UM-Techniker damals gemacht. Da hängen Kabel quer durch die Gegend, die TV-Dose (Unterputz) baumelt in der Luft usw.

Deswegen möchte ich alles abgebaut haben. Wenn ich den Medienberater reinlasse, verplombt der mir nur das ganze und ich sehe nie mehr wen von UM wieder. Er sagte mir natürlich, die machen das gar nicht bei UM, Technik ganz abzubauen. Aber das kann es ja auch nicht sein, dass ich jetzt bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag das Zeug da rum hängen habe.

Lange Rede, kurze Frage: gibt es dazu eine vertragliche Regelung im Kleingedruckten zum Abbau der Technik? Wie kann ich am besten damit umgehen? Habt ihr Erfahrungen damit? Oder Ideen?

Vielen Dank für eure Anregungen.
paloema
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.11.2008, 11:44

Re: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon HariBo » 02.10.2013, 13:19

Bau es selbst ab, UM wwird das nicht machen.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon stevenwort » 02.10.2013, 13:24

Ich bin dennoch skeptisch wegen ganz abbauen.
Man weiß nie wie sich die Situation in den nächsten Jahren noch ändert (Drosselung T-DSL) und man ist dann evtl. froh das noch alles da ist.
Viele ärgern sich, das sie damals kein Kabel verlegen lassen wollten, und heute mit DSL384 durchs Netz surfen müssen.

Ich würde es eher richtig montieren und dann verplomben lassen.
Bild
stevenwort
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.03.2009, 03:09

Re: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon paloema » 02.10.2013, 13:35

@HariBo: Selbst abbauen wäre ja erstmal kein Problem. Sind ja nur ein paar Schrauben. Wo wird denn verplombt, d.h. an welcher Stelle? An diesem grauen, ca. 10x10cm Kasten, von dem die Hauptleitung zu Verstärker usw. geht? Und kann ich dann das abstecken und den Rest entfernen?

@stevenwort: das richtig montieren wird UM wohl noch weniger machen als das abbauen, schließlich will ich ja erstmal kein Kunde sein. Und hängen lassen will ich es auf keinen Fall - wenn ich es wirklich mal wieder brauchen sollte, kanns ja wieder angebaut werden.

Hrm...scheint ein komplexer Fall zu sein. Wenn ich mich recht erinnere, stand was im Kleingedruckten im Sinne "bei Beendigung muss Kunde Zugang zum Haus gewähren zum deaktivieren". Nun will ich wie gesagt definitv nicht nur verplomben lassen. Ich schreibe dann mal an UM. Mal schauen, was die antworten. Und was mache ich denn in der Zwischenzeit, wenn mich dieser Medienvertreter weiter nervt (wovon ich ausgehe)?
paloema
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.11.2008, 11:44

Re: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon Dinniz » 03.10.2013, 21:45

Der Verplombt nur den Hausübergabepunkt.

UM lässt sehr sehr selten Anlagen zurückbauen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: AW: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon DarkMasterCh1ef » 04.10.2013, 00:54

Ich würde es hängen lassen.die dose kannst ja selber fest machen damit dies vernünftig ist.man weiss nie was in Zukunft kommt
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild
Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
 
Beiträge: 286
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach

Re: AW: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon stevenwort » 04.10.2013, 01:39

DarkMasterCh1ef hat geschrieben:Ich würde es hängen lassen.die dose kannst ja selber fest machen damit dies vernünftig ist.man weiss nie was in Zukunft kommt

Das war auch mein Ratschlag, in ein paar Jahren ärgert man sich vielleicht das man es ganz zurückgebaut hat.

Ich bin in unserem Mehrfamilienhaus heilfroh das wir jetzt endlich seit 1.10. Unitymedia haben, und damit schonmal vernünftiges Fernsehen inklusive HD.
Internet/Telekom kommt dann die nächsten Wochen wohl noch, bestellt ist es schon.

Und andere wollen es wieder komplett weghaben :cool:
Bild
stevenwort
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.03.2009, 03:09

Re: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon paloema » 04.10.2013, 10:28

Naja, wie gesagt, es nervt mich da halt (ist ja nicht nur die Dose, auch Erdungskabel die quer rumhängen).

Und warum sollte da was hängen, was ich nicht mehr brauche. Und wenn es in einigen Jahren doch mal benötigt wird, kann es ja wieder installiert werden. Ich verstehe ja durchaus eure Argumente, aber bei mir sehe ich es halt anders.

Hab mir mal die AGB genauer angeschaut: Das steht drin, dass UM berechtigt, aber nicht verpflichtet ist, die Hardware abzubauen.

Das finde ich schon mal interessant: es verbleibt im Eigentum von UM und kann, muss aber nicht abgebaut werden. Klingt für mich zumindest mal fragwürdig, ob diese Klausel rechtssicher wäre, da zeitlich überhaupt nicht begrenzt.

EDIT: Kann irgendwie nicht das Zitat aus den AGB einfügen. Bekomme immer einen SQL-Fehler vom Board...
paloema
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.11.2008, 11:44

Re: Technik komplett abbauen lassen von UM?

Beitragvon Dinniz » 04.10.2013, 12:00

Musst es vorher einmal in den Texteditor hauen. Den Fehler kenn ich :D
Du kannst es auch selbst abbauen und in einer Kiste verstauen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste