- Anzeige -

Wechsel zu UM :)

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Mr.feelgood » 06.11.2013, 08:46

Von einem Wechsel zu UM würde ich an Deiner Stelle absehen!

Meine Internet -und Telefonleitung von UM ist vor mittlerweile vier Wochen ausgefallen.
Seither lasst uns UM im Stich und versucht garnicht erst die Störung zu beheben.

VIER WOCHEN TOTALAUSFALL!

Meine Außerordentliche Kündigung will UM auch nicht akzeptieren!

Such Dir lieber einen Anbieter der soetwas wie Kundenservice kennt und Dich nicht im Stich lässt!
Mr.feelgood
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2013, 10:45
Wohnort: Köln

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Knifte » 06.11.2013, 08:49

Naja, da bist du aber leider offensichtlich ein Einzelfall. Ansonsten würden sich hier im Forum wohl schon mehr Leute gemeldet haben.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Mr.feelgood » 06.11.2013, 08:58

Vielleicht bist Du ja der nächste "Einzelfall"!
Mr.feelgood
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2013, 10:45
Wohnort: Köln

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Knifte » 06.11.2013, 09:19

Ich hoffe nicht.

An deiner Stelle wär ich aber auch schon längst beim Anwalt gewesen.

Ich wollte damit auch lediglich zum Ausdruck bringen, dass das Problem oder der Fehler der bei dir offensichtlich vorliegt eher die Ausnahme als die Regel ist. Die meisten Wechsel zu UM laufen wohl problemlos. Und deswegen aus diesem Grund eine generelle Empfehlung auszusprechen, nicht den Anbieter zu wechseln finde ich aus deiner Sicht zwar nachvollziehbar, aber rein objektiv betrachtet dem Anbieter ggü. nicht fair.

Das man wegen der verkorksten Hardware (TC7200) oder IPv6 /DS-lite Leuten davon abrät zu UM zu wechseln finde ich hingegen absolut ok. Habe ich ja selber schon gemacht.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Mr.feelgood » 06.11.2013, 09:59

Knifte hat geschrieben:Ich hoffe nicht.

An deiner Stelle wär ich aber auch schon längst beim Anwalt gewesen.

Ich wollte damit auch lediglich zum Ausdruck bringen, dass das Problem oder der Fehler der bei dir offensichtlich vorliegt eher die Ausnahme als die Regel ist. Die meisten Wechsel zu UM laufen wohl problemlos. Und deswegen aus diesem Grund eine generelle Empfehlung auszusprechen, nicht den Anbieter zu wechseln finde ich aus deiner Sicht zwar nachvollziehbar, aber rein objektiv betrachtet dem Anbieter ggü. nicht fair.

Das man wegen der verkorksten Hardware (TC7200) oder IPv6 /DS-lite Leuten davon abrät zu UM zu wechseln finde ich hingegen absolut ok. Habe ich ja selber schon gemacht.


Falls UM nicht einlenkt werde ich wohl auch meinen Anwalt hinzuziehen.
Hilft allerdings nur bedingt da die richtige Form und Fristen welche gesetzlich geregelt sind eingehalten werden müssen um eine erfolgreiche Außerordentliche Kündigung aussprechen zu können.
Das dauert dann eben schonmal etwas länger.
Internet habe ich deswegen noch lange nicht.

Mit Fairness hat das allerdings überhaupt nichts zu tun.
Ich mache hier nur darauf aufmerksam was einem wiederfahren kann wenn mann UM Kunde werden sollte!
Es wäre wünschenswert wenn UM seinen Kunden gegenüber fair handeln würde und es diese "Einzelfälle" wie Du es so schön genannt hast nicht geben würde!

UM hat sich mir als völlig überfordert dargestellt.
Es macht den Eindruck eines zu schnellen Wachstums ohne den Kundenservice sowie die Technikabteilung entsprechend anzupassen.
Mr.feelgood
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2013, 10:45
Wohnort: Köln

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Knifte » 06.11.2013, 10:07

Ich wollte dein Problem damit in keinster Weise verharmlosen. Nur kann dir genau das, was dir jetzt mit UM passiert leider auch mit jedem anderen Anbieter passieren.

Mit ist es mit der Telekom seinerzeit so gegangen und da konnte ich 5 Monate kein DSL bekommen, weil die es nicht geschafft haben, meinen nicht bei der Telekom gebuchten DSL-Zugang freizugeben, damit ich bei einem anderen Anbieter DSL bekommen konnte.

Auch wenn ich deswegen stinkwütend war und deswegen auch nie mehr irgendwas mit der Telekom zu tun haben möchte, bin ich mir bewusst, dass das eher die Ausnahme als die Regel ist. Und manchmal gibt es bei solchen technisierten bzw. automatisierten Prozessen leider Stolpersteine, die eine einfache, manuelle Behebung des Problems ausschliessen.

Es ist also schlicht und ergreifend ein Fehler, der leider manchmal passiert. Aber sowas kann dir leider überall passieren. Und glücklicherweise handelt es sich dabei nur um Einzelfälle, auch wenn ich deine Wur darüber durchaus verstehen kann.

Die Probleme mit dem TC7200 und der DS-lite Geschichte sind hingegen mit voller Absicht und sehenden Auges von UM KBW produziert worden. Und das geht meines Erachtens gar nicht.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsel zu UM :)

Beitragvon Mr.feelgood » 06.11.2013, 10:13

Knifte hat geschrieben:Ich wollte dein Problem damit in keinster Weise verharmlosen. Nur kann dir genau das, was dir jetzt mit UM passiert leider auch mit jedem anderen Anbieter passieren.

Mit ist es mit der Telekom seinerzeit so gegangen und da konnte ich 5 Monate kein DSL bekommen, weil die es nicht geschafft haben, meinen nicht bei der Telekom gebuchten DSL-Zugang freizugeben, damit ich bei einem anderen Anbieter DSL bekommen konnte.

Auch wenn ich deswegen stinkwütend war und deswegen auch nie mehr irgendwas mit der Telekom zu tun haben möchte, bin ich mir bewusst, dass das eher die Ausnahme als die Regel ist. Und manchmal gibt es bei solchen technisierten bzw. automatisierten Prozessen leider Stolpersteine, die eine einfache, manuelle Behebung des Problems ausschliessen.

Es ist also schlicht und ergreifend ein Fehler, der leider manchmal passiert. Aber sowas kann dir leider überall passieren. Und glücklicherweise handelt es sich dabei nur um Einzelfälle, auch wenn ich deine Wur darüber durchaus verstehen kann.

Die Probleme mit dem TC7200 und der DS-lite Geschichte sind hingegen mit voller Absicht und sehenden Auges von UM KBW produziert worden. Und das geht meines Erachtens gar nicht.



Von Wut kann gar keine Rede sein.
Ich bin überhaupt nicht mehr wütend, das war ich mal, jetzt bin ich nur noch ernüchtert.

Natürlich kann mir soetwas mit jedem anderen Anbieter passieren.
Passiert ist es allerdings mit UM!

Übrigens bin ich seit vier Jahren Kunde von UM.
War seit vier Jahren Kunde von UM!

Nichts für ungut, falls jemand dies ließt der sich für ein UM Angebot interessiert sollte er/sie es sich nur nochmal gut überlegen!
Mr.feelgood
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2013, 10:45
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste