- Anzeige -

Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsbericht

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsbericht

Beitragvon lugaru » 01.10.2013, 17:46

Hallo Community,

gerne möchte ich euch einen Sachverhalt bei Unitymedia / CTS Kabel Service in Hessen Schildern.
Wir sind bereits Kunde bei Unitymedia und waren hier zufrieden.
Nun gab es eine Mitversorgung (ca 150m Kabel an ein Nachbarhaus).

07.08: Telefonat mit UM abgeklärt, welches Kabel gelegt werden muss und was zu berücksichtigen ist.

12.08: Kabel ist gelegt -> Fax an Unitymedia bzgl. der Mitversorgung (wie mit der Hotline besprochen)

13.08: Bestellung des Anschlusses per Online Portal.

13.08: Meldung per Email, dass an der gewünschten Adresse kein Anschluss möglich sei. Direkt eine Email geschrieben und den Sachverhalt geschildert.

16.08: Email von einem Kundenmanager, er kümmert sich darum jedoch ist die Mitversorgung untergegangen und die Bestellung funktioniert so nicht. Ich solle doch bitte die Mitversorgung sowie das angefügte Bestellformular ausfüllen. Gesagt getan, Email ging noch am Freitag heraus.

19.08: Zitat von unserem Unitymedia "Kundenmanager":
Sehr geehrter Herr Dächert,

ich habe keinen Zugriff auf das WEB-Portal. Sie erhalten von unserem Kundenservicecenter ein Schreiben bezüglich der weiteren Vorgehensweise, wurde heute versendet.


Herzliche Grüße

XXXXX XXXXX (Name ausgeblendet)
Kundenmanager

Unitymedia KabelBW
Aachener Straße 746-750
50933 Köln


Wie jetzt? Kein Zugriff aufs Web Portal? Was soll mir das als Kunde sagen? Aber nun gut warten wir.

30.08 Nachdem nichts passiert ist, EMail an unseren Kundenmanager. Automatische Antwort: Ich bin gerade im Urlaub.
Nun gut rufen wir die Hotline an. Es ist jedoch schon zu spät, niemand mehr da.

2.09: Anruf bei der Hotline: Ja ich kann ihren Auftrag nicht finden, ich prüfe mal etwas. Ah okay Auftrag doch gefunden. Ganzen Sachverhalt erneut geschildert. Antwort: Ich muss da erstmal einige Sachen in Erfahrung bringen, ich melde mich morgen bei Ihnen.
Dienstag kam nichts, Mittwoch kam nichts. Do + FR leider zu viel zu tun gehabt.

09.09: Erneuter Anruf. Antwort nach Schilderung ja sie sind hier falsch ich kann Ihnen nicht helfen, rufen Sie die Bauherrenabteilung an. Die nette Dame am Telefon meinte: ja sie gibt dass dann jetzt so an die Adressverwaltung weiter, leider liegt uns nichts schriftlich vor aber das ist kein Problem. Danach melden Sie sich bitte nochmals beim Kundenservice. Wann? Kann ich Ihnen leider nicht sagen.

13.09: Endlich der erste Tag wo unsere Adresse im Internet unter der Verfügbarkeitsprüfung auftaucht (nach 4 Tagen Hotline)... Direkt bestellt, Auftragsbestätigung bekommen.

16.09: CTS Kabelservice möchte einen Termin ausmachen. Businesskunde! Termin für den 19.09 ausgemacht. Mit der Hotline abgeklärt, dass der Techniker bitte mindestens 1 Stunde vorher anrufen soll. Ja das ist kein Thema vermerke ich. Zudem mitgeteilt dass eine neue Mitversorgung stattfindet, Erdkabel gelegt wurde und dies auch noch verbunden werden muss.

19.09: Anruf vom Techniker: Ich bin in ca 20 Minuten da. Okay gerade unterwegs alles stehen und liegen gelassen ab zur Anschlussadresse.
Ja möchten Sie erst zum Endpunkt oder zur Verbindungsstelle? Wie Verbindungsstelle? Ich weiß davon nichts, lassen Sie uns das mal anschauen. Ende der Geschichte: Techniker hat keine Adapter dabei, zudem kein Verstärker. Muss auf Lager bestellt werden. Info des Technikers: Ich möchte mich nochmals bei CTS melden, damit dies hier etwas schneller vorwärts geht.
Zuerst bei UM gemeldet: warum wurde das CTS nicht weiter gegeben? Tut mir leid diese Frage kann ich Ihnen nicht beantworten. (Mal davon abgesehen, dass auch ich dies mitgeteilt hatte!) - Ich: Ja kümmern Sie sich bitte hierum, dass ein schneller ablauf sicher gestellt ist! Wir warten schon über vier wochen. Antwort: Nein das kann ich leider nicht machen, Auftrag wurde an CTS abgegeben.
Ich bei CTS angerufen. Antwort der Hotline: Ich gebe Ihnen spätestens Dienstag (24.09) bescheid ob die Teile da sind. Zudem vermerke ich, dass es dringend ist. Die Mitversorgung ist wohl bei der Hotline unter gegangen, Ich sehe nichts im Auftrag.

26.09: Nachdem sich bis Donnerstag niemand gemeldet hat bei CTS angerufen. Ja es gibt Probleme mit den Adaptern die sind nicht so leicht zu bekommen gar nicht bestellt. Zwei Stunden später Anruf von CTS: Ja ihre Adapter sind bestellt und morgen da (Ahha? 4 Werktage lang findet man nichts und auf einmal geht es) - Nächstmöglicher Termin Dienstag 1.10 früher geht nicht zwischen 13-17 Uhr. Heute den ganzen Tag gewartet - Anruf um 17 Uhr: wo bleibt der Techniker? Ja der Termin ist für morgen eingetragen! Wie der Termin ist für morgen eingetragen??? Ja das steht hier so, anders wäre es auch nicht möglich, denn die Teile sind erst heute morgen im Lager eingetroffen (Wie wäre es mal mit einer Mitteilung an den Kunden?) Extra alle Termine auf morgen verschoben, nun wieder das gleiche Spiel.

Fazit:
Jetzt bin ich morgen in freudiger Erwartung des Anschlusses nach knapp 8 Wochen (wie steht es so schön auf der Website: Anschlussgarantie innerhalb einer Woche, sehr lustig...) Ein Glück habe ich das Angebot der Vertragsänderung nicht gewählt (Zur Zeit Rosa Riese Kunde), ansonsten stünden wir seit Wochen ohne Anschluss da.

Ich freue mich schon auf die 8 Stunden Entstörfrist, sollte doch mal ein Problem auftauchen.

Leider musste der Wechsel von der deutschen Telekom sein, da wir hier ein Netzproblem haben und die Telekom nach Wochenlangem hin und her diese Fehler nicht beseitigen konnte. (Abbrüche alle 15 Minuten mit ca 2 Minuten Downtime).

Es langt langsam, wir haben weitere Anschlüsse die wir eigentlich ummelden wollten (wo etwas ähnliches auf uns zu kommt - nicht eingetragener HÜP und ein Neuanschluss) und mir ist dieses hin und her einfach zu Zeitaufwendig. Heute nochmals bei UM angerufen und nachgefragt ob es nicht einen festen Ansprechpartner gibt. Antwort: Nein dies ist nicht möglich, weder bei Privat noch bei Businesskunden. Auch nicht bei 10 Anschlüssen.

Also freue ich mich auf weitere verschwendete Stunden an der Hotline, jedesmal 10 Minuten Erklärung da man nicht bereit ist einen Sachkundigen Ansprechpartner für Firmenkunden bereitzustellen (Ach war das bei der Telekom schön, ich frage mich gerade ob ich das eben wirklich gesagt habe, aber ja das konnten Sie besser).

Gerne höre Ich eure Meinungen zu diesem Thema und freue mich über jeden, der dies hier verfolgt und mitliest. Ich hoffe auf dauer lässt sich hier etwas erreichen, dass genau so etwas nicht wieder passiert.

Grüße aus Hessen
lugaru
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.03.2013, 11:01

Re: AW: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsbe

Beitragvon DarkMasterCh1ef » 01.10.2013, 21:14

Also sowas hätte es in unserer Firma nicht gegeben.an Material haben wir immer soviel dabei das ich sechs Häuser am Tag machen könnte. Nur Erdkabel haben wir nicht an board.aber leider oft intern sind Hauptprobleme wo man als Techniker sogar verzweifelt....
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild
Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
 
Beiträge: 286
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsberich

Beitragvon JanR » 02.10.2013, 08:10

Ich drücke dir die Daumen, dass heute alles klappt und hoffe, dass du nicht in den Genuss einer Leitung kommst, die schon in einem überbuchten Netzsegment liegt und mit Packetloss bei schlechten Pings und drittel der versprochenen Geschwindigkeit über irgendwelche Nadelöhre gerouted wird. Oder genau wie deine Telekomleitung x-mal pro Tag die Verbindung verliert. Die Netzqualität, Peering in alle Welt und Pingzeiten sind bei der Telekom nämlich um Längen besser. Dafür gibt es halt auch keine 150mbit für 35 Euro....
JanR
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsberich

Beitragvon lugaru » 02.10.2013, 21:18

Hallo nochmals,

also heute hat endlich alles Reibungslos geklappt. Techniker war da, Adapter auf Kabel, gemessen - oh toll wir brauchen keine separate HVA, Signal ist gut genug.
Pings sind gut, Paketloss sehe ich auch keinen. (Bisher nicht).

@JanR schön wäre es, wie gesagt wir sind Business Kunden. 49,90 + 19% MwSt = 59,38 Eur im Monat für 100 Mbit Down, 7,5 Mbit up und Telefon (benutzen wir nicht brauchen wir aber wegen statischer IP). Als Privatkunde zahlt man hier 25 Eur für 12 Monate, danach 35 -> also fast doppelt so teuer für fast gar keinen Unterschied (wenigstens die Hotline ist kostenlos :D)

Naja ich bin zufrieden dass jetzt alles läuft und der Akt hinter mir liegt!
lugaru
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.03.2013, 11:01

Re: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsberich

Beitragvon as-tico » 03.10.2013, 08:37

Schlechter Servicepartner...
Icvh hab immer genug auf dem Wagen in alles Variationen..
Hsi Servicetechniker Niederrhein
as-tico
fehlerhafte E-Mail-Adresse!
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.04.2012, 20:49

Re: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsberich

Beitragvon lugaru » 03.10.2013, 19:07

Die haben 7 Tage gebraucht um den Adapter für dieses Kabel zu bestellen -.- :
http://www.wisi.de/cgi-bin/online_katalog.pl?prod_id=694
lugaru
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.03.2013, 11:01

Re: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsberich

Beitragvon lool » 18.10.2013, 11:13

Ich habe jetzt auch einen Termin mit CTS für die Installation bei uns nächste Woche.
Ich wollte jetzt auf deren Seite nochmal den Termin abfragen, dass bieten die ja da an. Der Termin wird nicht gefunden, mit der Info, das man sich per Mail oder telefonisch bei denen melden soll um das abzuklären.
Mail gesendet, keiner meldet sich, wenn man versucht anzurufen, hängt man bis zu einer halben Stunde in einer Warteschleife und dann wird aufgelegt. Gestern den lieben langen Tag ... :wut:

EDIT: Heute auch 5 x versucht anzurufen, 20min Warteschleife, und ein Geräusch wie als wenn jemand abhebt und aufgelegt. Will jetzt nicht behaupten, dass das jemand absichtlich macht, könnte auch automatisch erfokgen, da immer nach ca. 20 min aufgelegt wird.
Zuletzt geändert von lool am 18.10.2013, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
lool
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2013, 17:25

Re: Der Kunde ist König? Fremdwort bei UM - Erfahrungsberich

Beitragvon old_juergen » 18.10.2013, 15:55

Kann ich nicht nachvollziehen. Hatte bisher nur sehr gute Erfahrungen mit dem Kundendienst gemacht.
Waren schnell und haben gute Arbeit abgeliefert, auch Dinge, die eigentlich nicht dem Auftrag zuzuordnen waren.
old_juergen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 277
Registriert: 12.11.2007, 16:33


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste