- Anzeige -

Licht und Schatten

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Licht und Schatten

Beitragvon Soccerman » 25.01.2008, 13:09

Ich wollte gerade mal meinen Erfahrungsbericht zu Unitymedia abgeben, habe aber festgestellt, dass daraus ein Roman werde würde. Deswegen versuche ich jetzt nur eine kurze Zusammenfassung zugeben.
(Für diejenigen die es überhaupt interessiert :zwinker: )

Die Ausgangslage ist die folgende: Ich bin kurz vor Weihnachten (geplant war eigentlich nach dem 01.01) nach Duisburg gezogen und wollte auf alle Fälle einen digitalen Kabelanschluss.

1.) Erste Anfrage ob ich im Dezember einen Vertrag abschließen kann mit den Konditionen, die bis zum 31.12. gültig waren, aber einem Startdatum ab dem 01.01. Diese Frage wurde zügig bejaht, war jedoch auf Grund des vorgezogenen Umzugs hinfällig.
2.) Vor dem Vertragsabschluss wollte ich noch eine Sache geklärt haben. Und zwar war auf der Homepage zu lesen, dass man lediglich 3,90€ zahlt wenn man bei seinen Vermieter bereits fürs Kabelfernsehen bezahlt. Im Online-Formular wurde aber, obwohl ich vorher angegeben hatte, dass ich Kabel beim Vermieter bezahle, 16,90 angezeigt. Also wollte ich wissen, was den nun richtig sei. Antwort:"Wenn ich an meinen Vermiete bezahle wäre es 3,90€ sonst 16,90€" :confused: . Allein um diese Aussage zu bekommen musste ich mehrere Mails an UM schicken, da offenbar nicht jede Anfrage beantwortet wird.
3.) Dann habe ich mir gedacht, dass ich ja erstmal bestellen kann und hinterher immer noch Einspruch erheben könnte. Die Anmeldung gestaltete sich aber auch schwieriger als gedacht. Denn in dem Online-Formular war zwingend die Eingabe einer Kundennummer erforderlich. Wieder habe ich mehrere Mails geschrieben, in denen ich auf dieses Problem hingewiesen habe. Auf ca. 5 Mails kamen 2 Antworten. Eine besagte, dass sie meine Adresse nicht in ihrem System finden könnten (Ich hatte meine gültige Adresse und nicht die Neue angegeben, was aber rein gar nichts mit der Kundennummer zu tun :wand: ). In einer weiteren Mail teilten sie mir mit, dass ich ihnen meine Angaben per Mail schicken sollte und sie dann alles manuell eingeben würden.
4.) Also bin ich deren Wunsch nachgekommen und habe meine Angaben über das Kontakt-Formular eingegeben. (Die Mail in der UM mir geschrieben hat, dass ich eine Mail schicken soll hatte noch den Zusatz, dass man nicht auf die Mail antowrten sollte :!:) Nach 1 Woche warten war aber immer noch keine Bestätigung bei mir eingetroffen. So nahm ich wieder online Kontakt. Diesmal aber um gehörig meine Wut abzulassen. In einem Akt der Verzweifelung versuchte ich auch nochmal einen Online-Vertragsabschluss. Siehe da - es ging! :D
5.) Einen Tag später traf die Auftragsbestätigung ein! Diese bezog sich aber auf deren manuelle Erfassung! Somit keimte in mir erstmal die Angst, dass ich nun doppelter Kunde bei UM werden würde. Aus heutiger Sicht dann der erste Lichtblick: Anscheinend wurde die Doppel-Bestellung erkannt.
6.) In der Auftragsbestätigung wurde mir dann mitgeteilt, dass ich a) 3 Monate das Plus-Paket kostenlos nutzen könnte (bestellt hatte ich Plus und Extra) und b) der Versand des Receivers und der Smartcard 4 Wochen dauern könnte. Da ich eh die Anschaffung eines ordentlichen Receivers geplant hatte, habe ich online gewünscht, mit anstelle des Receivers direkt eine UM02-Karte zu schicken. Nach 1 Woche natürlich keine Antwort, aber dafür einen Receiver samt UM01-Karte. :motz:
7a.) In der ersten Rechnung im Januar wurde nun der Preis für alle 3 Pakete ausgewiesen. Um dieses zu klären griff ich diesmal direkt zum Telefon. Und siehe da, ein weiterer Lichtblick. Die Mitarbeiterin konnte mir kompetent und freundlich weiterhelfen. Das Plus-Paket wurde berechnet, weil ich zusätzlich das Extra-Paket bestellt hatte. Das Problem liegt also im Standardbrief, kann ich aber akzeptieren.
7b.) Im gleichen Gespräch konnte ich klären, dass ich eine UM02-Karte geschickt bekomme (Einen Receiver hatte ich mittlerweile gekauft). Dafür wurde meine aktuelle Bestellung storniert. Und das obwohl die 2-wöchige Widerrufsfrist abgelaufen war. :super: Außerdem stellte die Mitarbeiterin fest, dass ich weitere Pakete gebucht hatte und wollte diese dann auch auf die neue Karte packen. Ok!
8.) Einen Tag später bekam ich schon eine Versand-Bestätigung inkl. Tracking-Nummer für DHL von UM. Da nach 3 Tagen noch nichts in meinem Briefkasten zu finden war, fragte ich bei DHL nach. Die Nummer war dort nicht bekannt, sah auch sowieso nicht so aus wie Tracking-Nummern im allgemeinen aussehen. Also wieder ein Anruf bei der Hotline. Dort bekam ich nur zu hören, dass alles in Ordnung sei und die Karte Mitte nächster Woche (das war dann diese Woche) eintreffen werde.
9.) Die Karte war dann tatsächlich am Dienstag da. Verschickt durch PIN. Warum kommt dann eine Versandbestätigung mit einem DHL-Link ??? Bild
10.) Die Krönung zum Schluss: Beim Auspacken der Karte stelle ich fest das es sich um eine gebrauchte Karte handelt. Das ist ja erstmal weiter nicht schlimm. Aber! Diese karte ist defekt. Sowohl in meinem neuen Receiver samt Alphacrypt-Modul als auch in einer alten d-Box (2) wird die Karte nicht erkannt. :wut: Das auf dieser Karte (zumindest laut Begleitschreiben) nicht die zusätzlichen Pakte gebucht sind, darüber rege ich mich schon gar nicht mehr auf...

Update:
11.) Ein Telefonat heute Mittag hat ergeben, dass der Auftrag zum Kartentausch noch nicht abgeschlossen war. Nach einer Stunde sollte ich es dann noch mal versuchen. Ergebnis war natürlich erfolgslos.
Gerade eben der Anruf hat dann ergeben, daass ich eine neue Karte zugeschickt bekomme. Eine Abholung in Bochum ist leider nicht möglich, aber dafür bekomme ich eine Gutschrift, weil ich dann summa summarum 2 Wochen keinen Zugriff auf die extra bezahlten Pakte hatte. Immerhin! :super:
Mein Fazit zu UM:

  • Anfragen sollten prinzipiell nicht online gestellt werden
  • Aufträge werden zügig bearbeitet (Hier schiebe ich die Schuld auf den Zusteller)
  • Hotline-Mitarbeiter sind freundlich und bemüht zu helfen
  • Der Gesamteindruck ist zur Zeit eher mangelhaft. Wobei ich sagen muss, dass immer mal was defekt sein (eine Prüfung vor Versand wäre jedoch wünschenswert) und ich nach einem Monat als Kunde noch nichts weiters sagen kann


Huch! Ist ja doch etwas länger geworden der Text :cool:

P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten oder für wohltätige Zwecke spenden. (Ich sitze auf der Arbeit und konnte nur nebenbei scheiben)
Anglizismen sind bullshit!
Benutzeravatar
Soccerman
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.01.2008, 14:57

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Soccerman » 31.01.2008, 20:32

Zum Schluß (vorerst) noch einmal Licht!
Am Dienstag sagte mir die UM-Mail, dass meine Smartcard verschickt wurde. Auf den DHL-Link falle ich aber mitterlweile nicht mehr rein. :cool: Nach meiner bisherigen Erfahrung rechne ich also mit dem Posteingang irgendwann in der nächsten Woche. Aber siehe da: Heute hatte ich den Brief bereits im Kasten.
Meine erste Verwunderung: Das Ganze wurde nicht mehr mit PIN verschickt. Die zweite Verwunderung: Die Karte funktioniert auf Anhieb! :super:
Anglizismen sind bullshit!
Benutzeravatar
Soccerman
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.01.2008, 14:57

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Konfident » 01.02.2008, 20:41

Soccerman hat geschrieben:Meine erste Verwunderung: Das Ganze wurde nicht mehr mit PIN verschickt.



PIN is ja auch pleite ;)
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E
Konfident
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 86
Registriert: 28.11.2007, 17:59

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Froschkönig » 06.02.2008, 12:01

Oh je, da hattest aber ganz schön stress. Aber jetzt scheinst ja ganz zufrieden zu sein. Bei mir war es ähnlich.

Zu meiner Situation:
Habe auf der Internetseite von UM immer mal wieder geschaut, wann 3play nun auch bei mir verfügbar ist. Im August dann endlich die freudige Nachricht! Für meine Anschluss sollte es nun gehen, also gleich den PC angeworfen und wollte Bestellung verschicken. Dann der erste Rückschlag, bei Klicken auf Bestellung tat sich gar nix.
Nun ja, dann halt bei der Hotline angerufen. Die nette Dame am Telefon sagte mir, dass es mit den Internet-Bestellungen z. Zt. Probleme gibt, aber Sie schickt mir die Unterlagen per Post. Gleich am nächsten Tag hatte ich die Sachen da. Also gleich alles ausgefüllt und abgeschickt. Nach zwei Wochen habe ich noch keine Rückmeldung, Auftragsbestätigung oder ähnliches erhalten. Also wieder die Hotline angerufen. Dort sagte man mir, dass die Bestellung noch nicht im System sei. Sie haben aber ein neues Programm bekommen, das könnte sein, dass es da noch Probleme macht. Ich sollte nächste Woche nochmal anrufen. :confused:
Eine Woche später wieder angerufen, kein Auftrag eingegangen. Die haben das bestimmt verschlampt! :sauer: Außerdem die Nachricht, dass es in meiner Stadt sowieso noch nicht gehen würde (auf der Internetseite stehts aber...) da dort die Leitungen erst neu gemacht werden mussten. Man konnte mir aber nicht sagen, wie lange das noch dauern wird. Naja dann wurde wenigstens der Auftrag schonmal telefonisch aufgenommen und am nächsten Tag lag die Auftragsbestätigung im Kasten.
Nach weiteren mehreren Wochen nochmal angerufen, wie es nun aussieht, wann der Anschluss freigegeben ist. Leider konnte man mir wieder nur sagen, dass es noch nicht geht und das in den Medien veröffentlicht wird wenns geht. Da hatten wir schon Mitte Dezember. Ich fragte ob es dieses Jahr noch was wird. Die Dame am Tel "Ja natürlich!!!"
Habe dann gehofft die melden sich vllt mal von selbst, aber da kann man ja lange warten. Habe dann nach Neujahr angerufen und die Dame sagte, dass es freigegeben ist ENDLICH! :smile:
Jetzt müsste ich mich mit dem Techniker in Verbindung setzten und am schnellsten gehts, wenn ich selbst dort anrufe. Sie hat mir dann die Tel gegeben und ich konnte einen Termin ausmachen. Eine Woche später kam der Techniker, hat alle Geräte mitgebracht. Hat dann das Signal an der Leitung getestet und meinte das wären "super Werte, besser gehts nicht" :cool: Dann hat er schnell alles angeschlossen, ist kuz raus zum Telefonieren. Kam dann wieder und meinte es wird jetzt freigeschaltet innerhalb von einer Stunde solls gehen.
Bisher hatte ich also noch keine Probleme seit es läuft, bis auf dass sich mal der Reciever einmal aufgehangen hat und ich den nicht mehr mit der Fernbedienung bedienen konnte. Es half dann nur das Stromkabel einmal raus und wieder rein zustecken. Aber das war ja nicht der Rede wert. :zwinker:

Also mein Fazit:
- man muss immer selbst "am Ball" bleiben, da sich sonst gar nix tut
- Hotline-Mitarbeiter zum Großteil sehr freundlich (aber einige schwarze Schafe gibts ja immer)
- am Besten alles direkt mit der Hotline abwickeln (der Online-Service ist schlecht)
Froschkönig
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2008, 13:18

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Soccerman » 28.02.2008, 11:46

Mit der Qualität bin ich bis jetzt auch zu frieden.
Die neue Smartcard funktioniert auch auf Anhieb. :super:
Mit der Gutschrift (5€) bin ich auch zufrieden!
Anglizismen sind bullshit!
Benutzeravatar
Soccerman
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 24.01.2008, 14:57


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste