ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon cocoon » 03.09.2013, 23:47

hallo leute,

ich bin nervlich schon so ziemlich abgewrackt. Hantiere seit 2 tagen nach Freischaltung meines Unitymedia Pakets mit der Konfiguration herum und ich krieg es einfach nicht zum laufen. Habe das 3Play Premium 100 Paket gebucht.

Zuvor hatte ich O2 als DSL Betreiber, aber nach dem Umzug gab es nur die Kabellösung von UM vor Ort. Das Modem/Router von UM ist die Zwangsschnittstelle des Gesamtpakets, die interne WLAN Funktion ist zwangsweise abgestellt, ich kann selbst über das Webinterface das Wlan nicht aktivieren. Das ist aber eher das geringere übel, ich möchte ja viel lieber über meinen ASUS RT-N56U die drahtlose Verbindung in meiner Wohnung aufbauen, und das möglichst bei highspeed.

Nun gibt es aber ein Problem, wenn ich das UM Modem per WAN kabel (RJ-11 DSL Kabel) an die WAN schnittstelle des ASUS anschließe findet keine Kommunikation statt. Es ist als ob der zweite Anschluss außer Betrieb wäre, am ersten hängt ja das Telefon. Ist der zweite Telefonanschluss Port zum Einstöpseln für Router vorgesehen und auch freigeschaltet?

Das lustige ist, wenn ich ein stinknormales Netzwerkkabel vom Netzwerk port des UM modems an den WAN Port des ASUS einstöpsel, dann geht die Inet Verbindung phasenweise aber nur mit gedrosselter Geschwindigkeit.

Ich weiß dass UM momentan technische Schwierigkeiten in meinem Einzugsgebiet in Hessen hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit dem ASUS Router was zu tun haben könnte.

Ich habe bereits unzählige Seiten durchforstet um eine Lösung oder ein Paradebeispiel für die idealen Einstellungen mit dieser Hardwarekombination durchführen zu können, aber ich kriegs einfach nicht gebacken, egal ob ich den automatischen IP Bezug oder PPOE einstelle, ich komme auf keine stabile und schnelle Wlan Verbindung.

Wenn ich mit dem eeepc zum Testen direkt (wie jetzt auch) per Netzwerkkabel am UM modem hänge, dann ist die verbindung stabil und die Geschwindigkeit zwar nicht bei Anschlag (wegen technischer Probleme seitens UM??) aber wenigstens läufts. Aber das kanns ja nicht sein, kann ja nicht die ganze zeit mit der Strippe irgendwo rumhängen.

Habe die aktuellste Firmware auf dem ASUS Router drauf.

Ich bitte um Unterstützung, da schon der Frust aus mir spricht.

Viele Grüße
cocoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 23:30

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon JimMorrison » 04.09.2013, 06:59

den Asus vorher als Bridge definieren dann Modem an Lan1 des Routers anschließen, ggf vorher die IP vom Router auf 192.168.0.1 auf 192.168.1.4 ändern, da wohl das Modem die ersten 3 IP´s nutzt.
BildBild
JimMorrison
Kabelexperte
 
Beiträge: 168
Registriert: 28.05.2008, 06:34

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon caliban2011 » 04.09.2013, 07:24

Was habt ihr immer mit dem LAN Port 1? Das ist keine Fritzbox. Und als Bridge konfigurieren ist unnötig und möglicherweise bei dem Asus gar nicht möglich.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1211
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon Allstar » 04.09.2013, 13:48

Dieser Technicolor TC7200 ist das ein Modem?

Also ich habe einen ASUS RT-N66U und der läuft ohne Probleme am Cisco Modem. :)
Bild
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
 
Beiträge: 146
Registriert: 07.02.2012, 19:56

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon cocoon » 04.09.2013, 14:41

Allstar hat geschrieben:Dieser Technicolor TC7200 ist das ein Modem?

Also ich habe einen ASUS RT-N66U und der läuft ohne Probleme am Cisco Modem. :)


ja das ist das modem, mit softwareseitig abgeschalteter wlan funktion. also ich habe einen kleinen teilerfolg. ich hab den router mal über nacht konfiguriert stehen lassen und heute nochmal versucht online zu gehen. die wlan verbindung über den asus ist stabil. aber der speed läßt zu wünschen übrig, meist 30kbps downstream (eher stark schwankend) bei ner 100er leitung ist auch für wlan verhältnisse zu mager. liegt das noch am feintuning im asus router oder hat unitymedia technische schwierigkeiten? plz 64572.

also folgende config hab ich jetzt:

WAN-einstellungen:
modem hängt ab lan port am wan-port des asus routers.
verbindung im asus wurde auf "automatische ip beziehen" gestellt.
automatisch mit dns server verbinden

wireless-einstellungen:
kanalbrandbeite: 20mhz
kanal: automatisch


kann ich noch irgendetwas machen bzw einstellen, um den down und upstream zu verbessern?
cocoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 23:30

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon Allstar » 04.09.2013, 14:57

2.4GHz oder 5GHz was nutzt du?

Ich habe bei 2.4GHz im Reiter Allgemein

Wireless-Modus: N-Only und Optimized for Xbox ein Hacken
Kanalbandbreite: 40MHz ist merklich schneller als mit 20MHz
Kanal: Automatisch
Erweiterter Kanal: Automatisch

Beim Reiter Professionell habe ich
Preamble Type: Long
Multicast-Rate (Mbps): Automatisch
Sendeleistung anpassen: 80mW hier muss du gucken was du hast aber mehr als 100mW geht nicht

Bei LAN habe ich beim Reiter Switch Control
Jumbo Frame aktivieren: Ja
HW Accelerator aktivieren: Ja

also viel habe ich nicht umgestellt mein Router hat fast alles von selbst gemacht. :smile:
Bild
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
 
Beiträge: 146
Registriert: 07.02.2012, 19:56

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon cocoon » 04.09.2013, 15:20

@Allstar

bei switchcontrol habe ich diese optionen gar nicht.

alle weitere änderungen haben leider keinen signifikanten anstieg der leistung erbracht.
cocoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 23:30

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon Knifte » 04.09.2013, 15:37

Das TC 2700 ist kein reines Modem, sondern eine Modem-Router Kombination. Oder irre ich mich da?
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2465
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon Allstar » 04.09.2013, 15:43

cocoon hat geschrieben:@Allstar

bei switchcontrol habe ich diese optionen gar nicht.

alle weitere änderungen haben leider keinen signifikanten anstieg der leistung erbracht.


Hmm ist die Verbindung nur beim WLAN so schwach? oder auch beim LAB am ASUS??
Bild
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
 
Beiträge: 146
Registriert: 07.02.2012, 19:56

Re: ASUS RT-N56U an Unitymedia Technicolor TC7200

Beitragvon cocoon » 04.09.2013, 23:54

Allstar hat geschrieben:
cocoon hat geschrieben:@Allstar

bei switchcontrol habe ich diese optionen gar nicht.

alle weitere änderungen haben leider keinen signifikanten anstieg der leistung erbracht.


Hmm ist die Verbindung nur beim WLAN so schwach? oder auch beim LAB am ASUS??



hab jetzt den eeepc nochmal zur kontrolle erst am asus lan dran gehabt, per kabel logischerweise, ergab nur einen geringfügig höheren downstream. hänge ich mich direkt ans modem von UM, dann ist es noch ein bißchen besser aber es fehlen weiterhin mehr als 60 kbps zur 100er leitung. mit knapp phasenweise 30-40k kbps rumzugurken ist zwar jammern auf hohem niveau, aber ich hätte gerne auch das wofür ich bezahle.

schlußfolgere ich richtig, dass mein router soweit gut eingerichtet ist, und der fehler nur noch bei UM zu suchen ist?
cocoon
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2013, 23:30

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste