- Anzeige -

Kündigung vor Vertragsende

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kündigung vor Vertragsende

Beitragvon ennio » 23.01.2008, 00:57

Grüße

Wir haben wie einige hier wahrscheinlich Unitymedia als Provider.Haben das 3play Paket und das seit 10/2007.
Im November letzten Jahres began natürlich kurz nach den 2Wochen Rücktrittsrecht unsere Perobleme. Ständig Telefon/Internet und oft auch verbunden mit Tv Digital ausfall.

Wir fingen an Mahnungen per Fax zu schicken in denen wir das Unternehmen aufforderten das Unternehmen auf die bei Vertragsabschluss zugesicherten Leistungen(also fehlerfreies Telefon,Inet usw.) wieder herzustellen.Dabei wiesen wir daruf hin, dass sollte es noch lfters auftraten, wir uns gezwungen sehen den Vertrag zu kündigen.Wie sollte es anders kommen..es klappte natürlich nicht.Also sendeten wir faxe anfang Januar und vor 1 Woche.Nachdem wir dann insgesamt 5Tage ohne Telefon und Inet waren,schickten wir unser letztes Fax mit der Begründung das die zugesicherten Leistungen bla sülz.Ihr wißt was ich meine.Wir wiesen sie daruaf hin,das wenn wir innerhalb der nächsten 7 Tage keine Antwort erhalten würden wir das alles dem Anwalt übergeben.Nun meine Frage.

Wird Unity daruaf reagieren?Wenn nein was sollen wir dann machen?Kein Mensch kann sich das leisten einen Anwalt zu bezahlen!?
Wäre über ein paar nette Tips recht dankbar...da wir wirklich keine Lust mehr auf den Verein haben und wie beschrieben es ja auch nix bringt!

Danke schonmal,Ennio
ennio
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2008, 00:46

Re: Kündigung vor Vertragsende

Beitragvon bimbo234 » 23.01.2008, 01:49

Ich würde denen an deiner Stelle einfach eine bestimmte zeitliche Frist setzen, in der sie die Probleme beheben müssen. Wenn diese Frist (z.B. 2 Wochen) abläuft und die Probleme noch nicht behoben wurde, dann solltest du direkt im Anschluss das Kündigungsschreiben abschicken.
Genau so hab ich es auch damals bereits bei einem DSL Anbieter getan und der Anbieter hat meinen Vertrag anstandslos gekündigt.
bimbo234
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2007, 21:11
Wohnort: 48155 Münster

Re: Kündigung vor Vertragsende

Beitragvon ennio » 23.01.2008, 10:06

Hallo

So in der Art haben wir das ja auch auch gemacht.Nur wir schrieben denen dassollten diese Probleme öfters auftreten müßten wir den Vertrag kündigen.Wir haten bis jetzt in den letzten Monaten aller 2 Wochen einen total ausfall und das meißt für 1-3 Tage.Wir gaben ihnen die 3mal die Möglichkeit zur besserung,da das allerdings immer wieder auftrat,kündigten wir.Man kann doch nicht verlangen das wir innerhalb eines 12mMonatsvertrages 12mal auf die bezahlte Leistung verzichten müssen!?
ennio
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2008, 00:46


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 39 Gäste