- Anzeige -

Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon BillyBlue77 » 02.07.2013, 11:09

Hallo zusammen,

bin ehemaliger UM-Kunde, habe mein Abo seit Oktober 2012 (wirksam) gekündigt. Zahle lediglich noch den Basis-Anschluss, der über die Mietnebenkosten abgerechnet wird.
Hauptgrund: Die abenteuerliche Hausverkabelung!

Meine Frage: Welches Produkt muss ich mindestens abonnieren, damit ich Anspruch auf einen Techniker habe, der den Verstärker richtig einstellt bzw. austauscht? Reicht hier ein TV-Angebot, z.B. die Juli-Aktion: HD Option + Highlights? Oder muss Telefon/Internet Bestandteil sein?

Hintergrund: Bei uns hängen zwei Mehrfamilienhäuser an einem Anschluss, das Kabel verläuft allem Anschein nach über den Hinterhof. Seit etwa einem Jahr ist der Empfang zumindest dahingehend stabil, dass alle Kanäle funktionieren bis 698/706 MHz. Alles was drüber liegt, erscheint erst gar nicht in der Kanalliste (an mehreren Geräten getestet). Die Programme auf 698 und 706 MHz funktionieren je nach Tagesform - manchmal ja, abends selten bis nie. Hier liegen allerdings viele interessante HD-Programme, die ich unbedingt empfangen möchte.

Ich habe absolut keine Lust, mich mit dem Vermieter rumzuärgern. Er unternimmt ohnehin nichts und ist auch nicht in der Lage, an der Situation etwas zu ändern. Es würde höchstens schlimmer.

Danke & Gruß
Marco
BillyBlue77
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.09.2010, 13:11

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon Knifte » 02.07.2013, 11:13

Nunja, ich denke, dass du bei jedem Produkt den Anspruch auf einen Techniker hast.

Allerdings wird sich die Zuständigkeit des Technikers in der Regel auf die Installation von UM beschränken. Und meines Wissens hört die üblicherweise mit der Hausanlage am oder kurz hinter dem HÜP auf.

Ich glaube kaum, dass da jetzt ein Techniker rauskommt und die komplette Verkabelung ändert. Zumal er dazu ja auch die Genehmigung des Eigentümers bräuchte.

Im Zweifel bleibt dir wohl nur die Möglichkeit ggf. die Miete zu kürzen, wenn der Kabelanschluss Bestandteil des Mietvertrages ist.

Das ist aber nur meine persönliche Meinung, aber evtl. kann ja jemand aus dem UM-Dunstkreis bzw. der als Techniker arbeitet hier etwas anderes posten.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon caliban2011 » 02.07.2013, 11:14

BillyBlue77 hat geschrieben:Ich habe absolut keine Lust, mich mit dem Vermieter rumzuärgern. Er unternimmt ohnehin nichts und ist auch nicht in der Lage, an der Situation etwas zu ändern.

Aber genau den musst du ansprechen. Der bekommt schließlich das Geld von dir.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon BillyBlue77 » 02.07.2013, 11:24

Der Vermieter hat doch keine Ahnung von Technik, geschweigedenn kann er einen Verstärker einstellen. Auf das analoge TV wirkt sich das doch gar nicht aus, und nur das steht mir ja zu laut Mietvertrag.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Verstärker Schuld ist. Entweder es ist ein altes Modell, das über 700 MHz nicht mehr verstärkt oder aber es wurden zwei in Reihe geschaltet, die nicht richtig abgestimmt sind (Übersteuerung im hohen Bereich). Sowas kann nur jemand rausfinden, der Ahnung von der Materie hat.
BillyBlue77
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.09.2010, 13:11

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon Knifte » 02.07.2013, 11:26

Naja, wenn die komplette Verkabelung aber auch Murks ist, hilft dir der Techniker von UM auch nicht wirklich weiter. Selbst wenn er den Verstärker optimal einstellt muss ja das gute Signal nicht bei dir ankommen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon BillyBlue77 » 02.07.2013, 11:30

Doch, das würde ungemein helfen, denn dann wüsste ich sicher, dass es an den Kabeln selbst liegt und das es für mich aussichtslos ist!

So habe ich immerhin noch die Hoffnung, dass man durch Verstärker-Feinjustierung oder eben Austausch das Problem lösen kann.
BillyBlue77
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.09.2010, 13:11

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon Knifte » 02.07.2013, 11:38

Naja, ich würde an deiner Stelle einfach bei UM anrufen und eine Störung melden. Dann müssten die doch entsprechend tätig werden.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon HariBo » 02.07.2013, 16:50

Knifte hat geschrieben:Naja, ich würde an deiner Stelle einfach bei UM anrufen und eine Störung melden. Dann müssten die doch entsprechend tätig werden.


Der Vertragspartner ist allerdings der Vermieter.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon kalle62 » 02.07.2013, 18:03

hallo

Man könnte fast Denken,die Frage lautet.
Wie komme ich am billigsten zu Neuen Kabel und Antennenverstärker.

Haben die anderen Mieter keine Probleme,ist doch ein Doppeltes Mehrfamilienhaus.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4330
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Anspruch auf Techniker bei welchem Produkt?

Beitragvon caliban2011 » 02.07.2013, 19:14

BillyBlue77 hat geschrieben:Der Vermieter hat doch keine Ahnung von Technik, geschweige denn kann er einen Verstärker einstellen. Auf das analoge TV wirkt sich das doch gar nicht aus, und nur das steht mir ja zu laut Mietvertrag.

Das steht da so drin? Ich kenne den Basisanschluß, bei unserer Wohnungsbaugesellschaft beinhaltet das digitale TV Versorgung und einen langsamen Internet Anschluss.
Dein Vermieter hat den Techniker zu bestellen.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste