- Anzeige -

Sperrung oder Störung?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Sperrung oder Störung?

Beitragvon southman » 02.04.2013, 13:43

Hallo Freunde,

seit heute geht bei mir gar nichts mehr, weder Internet, noch Telefon noch TV (analog und digital). Das Modem blinkt, der Receiver zeigt Fehler 101 an und ich kann die Hotline nicht anrufen, weil das Telefon nicht geht. Ich befürchte nun, dass Unitymedia mich gesperrt hat. Hierzu folgende Anekdote:

Vor rund drei Wochen erhielt ich einen Brief indem mir mitgeteilt wurde, dass ich ein offenes Saldo über 300 Euro bei Unitymedia hätte. Ich müsse dieses bis zum 25. März 2013 ausgleichen, ansonsten würde mein Anschluss vollständig gesperrt werden. Etwas perplex bat ich Unitymedia um eine Aufstellung aller offene Forderungen und Buchungen meines Kundenkontos. Siehe da, zwei der drei angemahnten Rechnungen (Dez. und Jan.) waren bereits bezahlt. Unitymedia hat diese aber noch unter der alten Kundennummer verbucht. Da ich zum 1.2. umgezogen bin, habe ich auch eine neue Kundennummer. Ich habe das ganze also zwei Wochen lang versucht zu klären. Erst als ich mich über Twitter an den Support gewendet habe, kam die Sache in Bewegung. Ich erhielt am Freitag, den 22.2. (also kurz vor der Sperrung) dann eine Nachricht mit dem neuen Betrag und einer neuen Frist zum begleichen dieses Betrags. Die neue Frist belief sich auf den 1.4., also gestern.

Der neue Saldo beträgt knapp 200 Euro, da mir im März die Monate Feb. und Mär. in Rechnung gestellt wurden (für Feb. bekam ich eine Rechnung von (Minus) -79,99 Euro, musst also im Feb. nix bezahlen, wahrscheinlich wegen Umzug?). Nun gut, den neuen Saldo akzeptiere ich und kann ihn nachvollziehen. Leider nur etwas hoch für Ende des Monats, also beschloss ich die Frist voll auszuschöpfen. Donnerstags war dann auch mein Gehalt auf dem Konto und ich überwies das Geld. Da nun aber die Osterfeiertage dazwischen liegen, ist das Geld noch nicht bei Unitymedia angekommen sondern liegt noch als "vorgemerkt" auf meinem Konto. Morgen sollte es also bei UM sein.

Nun geht seit heute, exakt 9.57 Uhr, gar nichts mehr bei mir. Natürlich war mein erster Gedanke: "Haben die mich jetzt etwa gesperrt, weil das Geld noch nicht da ist?!". Der zweite war: "Vielleicht ist es ja nur eine Störung..?". Aber ich kann das nicht beurteilen. Und da das Telefon nicht geht und auf meinem Handy momentan kein Guthaben mehr habe, kann ich die Hotline auch nicht anrufen um nachzufragen was los ist.

Darum dachte ich, dass ihr die Situation vll. einschätzen könnt. Soweit ich weiß, ist es nötig, zumindest wenn Analog-TV abgeschaltet werden soll, dass ein Techniker vorbeikommt und mich abklemmt. Nun war aber heute kein Techniker hier. Im Briefkasten liegt keine Benachrichtigung, der Keller muss per Schlüssel aufgeschlossen werden (also ist mind. ein Nachbar zum aufschließen erforderlich) und auch an der Technik im Keller wurde augenscheinlich (für mich als Laie) nichts verändert. Es wurden keine Kabel gekappt und es wurde nichts verplombt. Auch habe ich überprüft, ob die Steckdose an der der Verteiler hängt, auch Strom liefert. Tut sie.

Nun ist also meine Frage, ob es für Unitymedia auch möglich ist, mich "aus der Ferne" zu sperren, vor allem vom Analog-TV? Und sperren die bereits einen Tag nachdem sie das Geld erwartet hatten (gestern war ja bekanntlich ein bundesweiter Feiertag, genauso wie letzten Freitag... warum wird die Frist überhaupt auf solch einen Tag gelegt?). Im Grunde ist ja auch nur eine Rechnung offen (März). Hier direkt zu sperren halte ich für sehr übertrieben, oder? Daher also die Vermutung/Hoffnung, dass es "nur" eine Störung ist?

Wie gesagt, Analog- und Digital-TV gehen nicht, Internet und Telefon sind tot. Könnt ihr mir vll. sagen, ob das nur eine Störung ist, oder ob die komplette Kappung aller Dienste ohne Techniker vor Ort möglich ist? Gerne kann ich auch Bilder von den Verteilern mitliefern. Vll. erkennt ihr darauf die Mögliche Ursache.

Vielen, vielen Dank und sorry für diese Text-Wand
southman
southman
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2013, 13:20

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon nick99cgn » 02.04.2013, 15:21

Hier wird Dir niemand beantworten können ob Du gesperrt wurdest oder eine Störung vorliegt.
Ruf doch mit dem Handy bei Unitymedia an. Bei einer berechtigten Störung werden sicherlich die Handykosten erstattet...
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon Baktosh » 03.04.2013, 22:46

Leider wird dir hier deine Frage erschöpfend keiner beantworten können, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit doch hoch. Wesentlich höher zumindest als das genau zu dem Zeitpunkt eine Störung auftritt, wo du wegen Zahlungsverzug gesperrt werden sollst.

Denn i.d.R. ist bei den Zahlungsfristen nicht das Datum gemeint bis zu dem du Überweisen sollst, sondern das Datum an dem UM den Zahlungseingang erwartet. Hier bitte nochmal genau das Schreiben lesen und ggf. auch weitere Erklärungen hierzu in den AGBen bzgl. Zahlungsverzug und Fristen. Meint also u.U. das mit Ziel 01.04.2013 nicht das Datum gemeint ist bis zu dem DU ÜBERWEISEN KANNST sondern bis zu welchem das Geld bei UM ANGEKOMMEN SEIN MUSS.

Was leider oft übersehen wird, zumindest von Kundenseite aus, ist das hier nicht von normalen (Werk)Tagen sondern von Banktagen geredet wird. Diese gehen von Montag bis Freitag (Mittag / Nachmittag). Eigentlich soll ja nach Vorgabe eine Überweisung Heute überwiesen - Morgen angekommen sein. Meist sind es aber doch 2-3. Ferner ist vom Kunden selbst darauf zu achten, dass die Banklaufzeit nicht durch gesetzliche Feiertage oder Wochenenden verlängert wird.

In deinem Fall wäre dies dann recht "ungünstig" gelaufen, denn dann hätten sich hier die Banktage stark verkürzt da sowohl Freitag 29.03.2013 als auch Montag der 01.04.2013 ein Feiertag waren. Daher ist das Billingsystem von UM wohl hingegangen und hat nach der täglichen Verarbeitung der Bankeingänge festgestellt das kein Geld von dir da war und hat die weitere Schritte eingeleitet.


Greetz
Baktosh
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.05.2011, 20:58

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon Dinniz » 04.04.2013, 17:49

Bei Zahlungsrückstand wird nicht gleich der komplette Anschluss gekappt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon southman » 05.04.2013, 17:03

Danke schon mal für eure Antworten :) .

Dass man mir hier natürlich nicht sagen kann, was mit meinem Anschluss los ist, ist natürlich verständlich. Daher hatte ich gehofft, dass ihr evtl. abschätzen könnt was mit dem Anschluss los sein könnte. Bis jetzt ist immer noch alles tot. Ich habe die Hotline bisher nicht angerufen, da ich noch nicht dazu gekommen bin, mir Guthaben für mein Handy zu besorgen (habe ich ehrlich gesagt auch nicht vor, da ich mein Handy nur seeehr selten nutze und momentan eigentlich gar nicht) . Ich habe vorgestern allerdings bereits eine E-Mail an Unitymedia geschrieben. Bisher noch keine Antwort - nicht so verwunderlich. Dass man bei schriftlicher Kontaktaufnahme zu Unitymedia Geduld benötigt, kenne ich mittlerweile :) .

Die offen stehende Forderung von ca. 205 Euro (die sich gegen Dienstag Abend übrigens auf 195 Euro reduzierte...) ist auch bereits bezahlt. Ich sehe in meinem Kundenkonto auf der Internetseite, dass ich noch über ein Guthaben von 10 Euro verfüge. Ich denke mal, dass das Geld Dienstag (2. April), spätestens Mittwoch (3. April) da war. Ich finde es schon etwas übertrieben wegen einer einzigen offenen Rechnung, die zu diesem Zeitpunkt ja nicht einmal einen Monat alt ist und zudem auch noch falsch ist/war, den Anschluss gleich komplett lahm zu legen.

Ich kann mir aber vll. denken wie das zustande gekommen ist. Vll. klingt da ja auch für euch plausibel:

Mitte Dez. habe ich meinen Umzug im Kundencenter von UM beantragt.. Datum des Umzugs: 1.2.13. Ende Dez. / Anfang Jan. bekam ich Post von UM mit meiner neuen Kndnr. Alles in Ordnung bis hier hin. Ich bezahlte weiterhin meine Rechnung immer unter Angabe des auf der Rechnung aufgedruckten Verwendungszwecks (ich bin Selbstzahler, es wird also nicht abgebucht). Die Rechnungen an sich liefen noch unter meiner alten Kndnr.

Im Februar bekam ich dann die erste Rechnung unter der neuen Kundennummer. Diese Rechnung betrug -79,99 Euro. Es gab hier also nichts zu überweisen. Ich kannte dieses Vorgehen bereits von einer früheren Tarifumstellung. Da erhielt ich ebenfalls eine Rechnung die einen Minus-Betrag ausweiste und wusste daher, dass die Rechnung im März doppelt so hoch sein würde, weil dann Feb. und März auf dieser Rechnung zusammen auftauchen. Da ich grad umgezogen bin, war ich ganz froh den Betrag noch nicht überweisen zu müssen (was ich vll. doch hätte tun sollen, jetzt im Nachhinein betrachtet). Im März dann die Rechnung für Feb. und März. Rund 200 Euro (3play, 2 gemietete Receiver und Smartcards mit Premium-Programmen sowie seit Feb. der Analog-Anschluss den ich selbst bezahlen muss... kommt ganz gut was zusammen :D ). Allerdings waren hier plötzlich noch über 112 Euro "offener Kontostand" vermerkt. Da ich aber geschäftlich 1 1/2 Wochen weg musste, lies ich die Rechnung erstmal liegen und wollte mich darum kümmern wenn ich wieder komme.

Wieder zuhause fand ich nach etwas recherchieren heraus, dass diese 112 Euro von den Rechnungen Dez. und Jan. stammen könnten. Als ich mir die Feb. Rechnung nochmal ansah, sah ich dort ebenfalls, dass ein offener Kontostand angezeigt wurde von ebenfalls fast 200 Euro (ich Idiot, warum lese ich die Rechnungen nie bis zu Ende? :D ). Die -79,99 wurden mit dem offenen Kontostand verrechnet so dass die 112 Euro zustande kamen. Sofort habe ich Kontakt mit Unitymedia aufgenommen. Zunächst wollte ich dort anrufen, was jedoch leider nicht ging, da der Telefon-Anschluss (nur der Tel-Anschluss, alles andere ging noch) bereits gesperrt war (denn lt. UM gab es ja drei offene Rechnungen).

Also musste ich mich wieder per Mail an UM wenden und erklärte ausführlich meine Vermutungen (dass Dez. udn Jan. unter alter Kndnr. laufen und bezahlt wurden, UM aber wohl nur die neue Kndnr. nach offenen Forderungen prüft). Ich bekam zunächst keine Antwort. Zwischenzeitlich erhielt ich einen Brief, dass mein Anschluss zum 25. März gesperrt werden soll, wenn ich die offene Forderung von über 300 Euro nicht bis dahin begleichen würde. Ich habe mich nun also an das Twitter-Team von UM gewandt welches sich auch schnell um mein Anliegen gekümmert hat. Die Sperrung des Tel-Anschluss wurde aufgehoben und per Mail bekam ich die neue Forderung von 200 Euro, welche auch dem tatsächlichem Rechnungsbetrag der März-Rechnung entsprach. Die Frist für diese Rechnung war lt. Mail der 1. April.

Wie ich in meinem ersten Post bereits schrieb, habe ich diesen Betrag donnerstags überwiesen. Allerdings erst am späten Nachmittag, so dass dieser Betrag leider nicht mehr rechtzeitig rausging. Da man bei UM wohl keinen Zahlungseingang am 1. feststellen konnte, sperrte(?) man mich am 2. morgens direkt (lt. FritzBox verlor die Box die Verbindung um 9.33 Uhr). Daher dachte ich zunächst direkt an eine Sperrung. Da ich mittlerweile durch vieles mitlesen in diesem Forum weiß, dass sich Analog-TV i.d.R. nur abschalten lässt, wenn ein Techniker die Kabel kappt, ging ich in den Keller um die Anschlüsse zu prüfen. Dort war aber offensichtlich nichts geschehen. Auch im Briefkasten lag keine Benachrichtung eines Technikers. Auch einen Brief von UM selbst habe ich bis heute nicht erhalten (z.B. wie ich die Sperrung aufheben könnte, welcher Betrag noch gefordert wird, Kündigungsandrohung, etc...).

Also ist es entweder ein Totalausfall oder eine Sperrung. Mysteriös! Ich denke mal, dass ich mich nun auf den Weg mache und mir Guthaben für mein Handy besorgen werde, damit ich mal weiß was Sache ist. Dennoch möchte ich euch gerne fragen, ob eine Sperrung meines kompletten Anschlusses möglich ist, ohne dass ein Techniker den Keller betreten muss. Kann UM das z.B. an Schaltkästen in der Umgebung erledigen oder direkt von einer Zentrale aus? Und somit auch Analog-TV kappen (wozu ja, soweit ich es verstehe, ein manueller Eingriff nötig ist)? Anbei habe ich noch Bilder von der Installation im Keller. Vll. erkennt ihr ja darauf, ob da irgendwas gesperrt wurde.

http://imageshack.us/photo/my-images/818/20130402130402.jpg/ - Hier die Anlage in kompletter Übersicht. Den Stecker des Verteilers habe ich selbst gezogen. Ich habe mein Handy und mein Ladegerät angeschlossen um zu sehen ob auf der Steckdose Strom ist. Läuft!

http://imageshack.us/photo/my-images/21/20130402130432.jpg/ - Der Übergabepunkt - wie ich annehme! Als ich eingezogen bin, war das graue Kabel ausgezogen und der Kasten verplombt.

http://imageshack.us/photo/my-images/213/20130402130445.jpg/ - Der Verteiler(?). Dieser wurde neu installiert. Zumindest äußerlich macht alles einen korrekten Eindruck.

Ich danke auch vielmals, dass ihr euch die Zeit genommen habt diesen Text zu lesen (Respekt!) und wünsche euch ein schönes Wochenende!
southman
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2013, 13:20

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon nick99cgn » 05.04.2013, 18:45

southman hat geschrieben: Ich habe die Hotline bisher nicht angerufen, da ich noch nicht dazu gekommen bin, mir Guthaben für mein Handy zu besorgen (habe ich ehrlich gesagt auch nicht vor, da ich mein Handy nur seeehr selten nutze und momentan eigentlich gar nicht) .


Erstaunlich das manche das Handy nur als Deko-Artikel auf den Tisch legen, und es nicht mal nutzen wenn man es mal benötigt...
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon conscience » 05.04.2013, 18:49

Erstaunlich die Zweite

Viel Zeit um so lange Mandate zu schreiben.
Hätte ich auch nur über einen so kurzen Zeitraum offene Rechnungen von mehr als ein paar Euronen, dann hätte ich mich nicht getraut, einen einziges Wort darüber zu posten.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon southman » 05.04.2013, 19:30

nick99cgn hat geschrieben:Erstaunlich das manche das Handy nur als Deko-Artikel auf den Tisch legen, und es nicht mal nutzen wenn man es mal benötigt...

Ich benötige kein privates Handy da ich ein Handy von der Arbeit habe mit dem ich das Meiste an mobilen Anrufen erledige. Sonderrufnummern rufe ich allerdings nicht mit den Arbeits-Handy an.

conscience hat geschrieben:Viel Zeit um so lange Mandate zu schreiben.
Hätte ich auch nur über einen so kurzen Zeitraum offene Rechnungen von mehr als ein paar Euronen, dann hätte ich mich nicht getraut, einen einziges Wort darüber zu posten.

Wie bereits erwähnt, war die Rechnung zuvor vollkommen falsch da Posten aufgeführt waren, die nachweislich rechtzeitig beglichen wurden. Ich sah mich somit im Recht, gegen diese Rechnung Einspruch zu erheben und den fälligen Betrag erst zu überweisen wenn ich einen korrekten Betrag genannt bekomme, welcher mir dann ja auch genannt wurde. Ich habe die Überweisung so veranlasst, dass sie rechtzeitig bei Unitymedia eingehen sollte. Die Feiertage habe weder ich, noch scheinbar Unitymedia bei der Fristsetzung, beachtet. Das ist ärgerlich aber der einzige offene Zeitraum war die Frist zwischen der Benachrichtigung über den neuen Betrag und der Fälligkeit zum 1. April (abzüglich der Feiertag waren dies vier Werktage). Aber dennoch danke dass Du dies unbedingt kommentieren musstest.

Mittlerweile habe ich für einen einzigen Anruf mein verstaubtes Handy herausgekramt und für 15 Euro aufgeladen und angerufen. Der Vorfall befindet sich nun in "Klärung". Danke.
southman
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2013, 13:20

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon kalle62 » 05.04.2013, 19:41

hallo

Sind in Deutschland schon die Telefonzellen Abgeschafft worden.Oder weis mancher nicht mehr,wie so ein Ding aussieht. :brüll:

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4329
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Sperrung oder Störung?

Beitragvon HariBo » 05.04.2013, 19:59

nur mal so am Rande, es gibt auch eine UM Hotline Handynummer, die dürfte günstiger sein, als die 01805.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste