- Anzeige -

Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Max Power » 06.03.2013, 14:01

Das Unitymedia überhaupt keinen email support hat, bzw. sie schlicht nicht antworten, ist denjenigen bekannt die das schon mal probiert haben.

Neu ist für mich dass jetzt nicht mal mehr die Störungsmeldungen gelesen werden und man computergenerierte schwachsinnsantworten bekommt, die einen offensichtlich in den Wahnsinn treiben sollen so das man Unitymedia nicht mehr per Mail belästigt.

Oder was ist die Intention einens solchen "Hilfe"systems?
Kundenbindung kann es ja nun nicht sein.
Max Power
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.06.2008, 23:06

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon dgmx » 06.03.2013, 14:59

Komisch auf meine Mail Anfragen wurde bislang immer geantwortet. Meist binnen 1-3 Tagen :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Stiff » 06.03.2013, 15:22

Eventuell könntest Du uns ja auch mit ein paar mehr Infos erhellen, Max Power :kafffee:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Sandra » 06.03.2013, 15:54

Max Power hat geschrieben:Das Unitymedia überhaupt keinen email support hat, bzw. sie schlicht nicht antworten, ist denjenigen bekannt die das schon mal probiert haben.

Neu ist für mich dass jetzt nicht mal mehr die Störungsmeldungen gelesen werden und man computergenerierte schwachsinnsantworten bekommt, die einen offensichtlich in den Wahnsinn treiben sollen so das man Unitymedia nicht mehr per Mail belästigt.

Oder was ist die Intention einens solchen "Hilfe"systems?
Kundenbindung kann es ja nun nicht sein.


Hallo Max Power,

tut mir leid, dass Du bisher noch kein Feedback auf Deine Störungsmeldung erhalten hast. Hattest Du alle Deine Kunden- bzw. Kontaktdaten angegeben? Wann hast Du die Mail denn gesendet und um welche Problematik handelt es sich genau? Vielleicht kann ich bzw. wir Dir ja mit einer allgemeinen Antwort auch schon weiterhelfen?!
Eigentlich dienen die automatisierten E- Mail Antworten einfach dazu, dem Kunden eine Bestätigung über den Erhalt der Nachricht zukommen zu lassen.

Wir haben aber auch noch viele andere Kontaktwege, die Du nutzen kannst. Schau mal hier:

http://www.unitymedia.de/services/kontakt/

Grundsätzlich empfehlen wir bei einer Störungsmeldung immer die telefonische Kontaktaufnahme mit unserer Hotline. Dabei kann Dir einfach am allerschnellsten weitergeholfen werden.

LG
Sandra
Sandra
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 17:45

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Max Power » 06.03.2013, 19:08

Hallo,
um es etwas genauer zu erklären, das Problem ist nicht das ich keine Antwort bekommen habe, auch ich habe nach 1-3 Tagen antwort bekommen, allerdings waren das komplette nonsense Antworten.

Ich habe ein HD Modul und es werden seit der Senderumstellung nicht mehr alle Sender gefunden. Es ist nach jedem Suchlauf so das andere Sender bzw. Kanäle fehlen.
Auch hier beschrieben:
viewtopic.php?f=47&t=23739&start=60

Schon bei meiner ersten Störungsmail habe ich natürlich geschrieben das ich ein HD Modul habe.
Als erste Antwort kam ein kurzer Satz dass ich auf eigene Kosten einen Techniker bestellen soll.

Ich habe dann natürlich das Problem noch mal näher erläutert und um Hilfe gebeten.

Die nächsten zwei Antworten:

Nr.1:
"wie wir Ihren Angaben entnehmen, erhalten Sie bei Anwahl Ihrer abonnierten Digital TV Sender den Hinweis über eine nicht vorhandene Freischaltung. Zur Aktivierung der Sender haben wir Ihnen eine Freischaltung ins Netz gestellt. Bitte schalten Sie ihren Digitalreceiver auf den Sender Euronews D (an Unitymedia Set Top Boxen Programmplatz 505).

Beachten Sie bitte, dass die Freischaltung einen Zeitraum von ca. 60 Minuten in Anspruch nehmen kann. Schalten Sie in dieser Zeit den Receiver bitte nicht um oder aus. "


Nr.2:
"um Ihnen auch in Zukunft weitere attraktive Programme bieten zu können, optimieren wir fortlaufend unser Programmangebot. Unitymedia Digitalreceiver erkennen diese Änderungen automatisch. Ihnen wird lediglich beim Einschalten ein Hinweis auf eine neue Programmtabelle angezeigt. Bestätigen Sie bitte diese Information mit der „OK“ Taste auf Ihrer Receiverfernbedienung.

In Einzelfällen, gerade bei TV-Geräten mit integrierten DVB-C Tunern, kann zum Empfang neuer Sender ein Sendersuchlauf oder eine Werkeinstellung notwendig sein.

Sollte die Durchführung eines Sendersuchlaufs keinen Erfolg bringen, oder wie bei Ihnen dafür andere Sender fehlen, sollten Sie auf Werkseinstellung zurücksetzen und den Sendersuchlauf wiederholen.

Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Receivers oder TV-Gerätes oder unter http://www.unitymedia.de/info. "


Wie gesagt ich habe ein HD Modul und keinerlei Probleme mit irgendwelchen Freischaltungen.
Was soll ich mit solchen Antworten bitte anfangen?

EDIT:
Nur vorsichtshalber, Werkseinstellungen, Stecker ziehen und ca. 30 Suchläufe habe ich natürlich bereits durchgeführt und das auch in meinen Mails erwähnt.
Es muss halt nur jemand lesen.
Max Power
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.06.2008, 23:06

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon kalle62 » 06.03.2013, 19:32

hallo

Mann könnte manchmal Denken die Leute hätten Angst selbst an zurufen.
Sei Froh das sie nicht geschrieben haben,kauf die einen Neuen Fernseher.
Hab hier beides HD Recorder und HD Modul,und hatte überhaupt keine Probleme.
Musste am TV nur ein paar Sender neu Sortieren,aber Alles ohne Sendersuchlauf.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon paul » 06.03.2013, 19:54

Max Power, das hätte sich mit einem Anruf ganz schnell klären lassen.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Max Power » 06.03.2013, 20:15

Damit auch das nicht unter geht zitiere ich mich selbst aus weiter oben verlinktem thread:
"Was kann ich tun? Unitymedia bittet mir keinerlei Hilfe an. Ich habe telefoniert und Störungsmails geschrieben."

Nach suche hier im Forum habe ich natürlich auch die 0800er Nummer gefunden.

Aber dem "normalen" Kunden bei einer nicht selbst verursachten Störung für die Meldung und mögliche Hilfe auch noch Geld über eine kostenpflichtige Hotline abzuknöpfen ist eine Unverschämtheit. Wenn das einige anders sehen - schlecht für sie und schön für Untymedia.
Max Power
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.06.2008, 23:06

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Wetter » 06.03.2013, 23:18

Max Power hat geschrieben:Aber dem "normalen" Kunden bei einer nicht selbst verursachten Störung für die Meldung und mögliche Hilfe auch noch Geld über eine kostenpflichtige Hotline abzuknöpfen ist eine Unverschämtheit. Wenn das einige anders sehen - schlecht für sie und schön für Untymedia.


Was ist den http://www.unitymedia.de/services/kontakt/ da nicht zu erlesen, das es eine kostenlose Nummer für UM Kunden gibt? - Gut, in der Rechnung ist die kostenpflichtige angegeben, aber es gibt ja in Zweifel immer noch Twitter und Facebook Kontakt zu UM.
BildBild
Wetter
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 02.05.2012, 22:31
Wohnort: Bochum

Re: Jetzt werden nicht mal mehr Störungsmeldungen gelesen?

Beitragvon Max Power » 08.03.2013, 17:13

Man sind das Schlaumeier hier...
Was ist wenn man bei Unitymedia nur Fernsehen hat?
Ja richtig, dann zahlt man 14 cent/min.

Twitter und Facebook, ja super.
Bevor ich da einen Account mache friert die Hölle zu.

Worum es in diesem thread eigentlich geht ist was diese computergenerierten Quatschmails sollen.
Glaubt man damit wirklich dem Kunden zu helfen?
Ich fühle mich jedenfalls nicht nur vera... sondern auch noch verhöhnt wenn ich solche Antworten erhalte.

Und auch noch mal als Feedback für Sandra warum ich auf den Mail "Service" von Unitymedia nicht gut zu sprechen bin.

Als ich Digital TV neu hatte habe ich per Mail zwei mal technische Fragen gestellt, darauf aber nie Antwort bekommen.
Bei Störungsmeldungen per Mail funktionierte es bisher ganz gut, man bekam antwort und hatte den Eindruck jemand hat sich tatsächlich mit dem Problem beschäftigt.
Bis auf diesen letzten Fall halt, deswegen war ich etwas erstaunt.

Erstaunt war ich vor einigen Monaten als ich im Internet TV Allstars buchen wollte das dort aber angeblich für mich nicht verfügbar war.
Was bleibt also als Kunde der der Firma gerne mehr Geld geben möchte? Er ruft eine kostenpflichtige Hotline an? Sicher nicht!

Also habe ich eine Mail geschrieben.
Nach einer Woche hatte ich noch keine Antwort (womit ich ehrlich gesagt gerechnet hatte).
Ich schrieb dann eine Mail das sie jetzt auch nicht mehr antworten brauchen da sie ja offensichtlich kein Interesse an einer Geschäftsbeziehung mit mir haben wenn sie es nicht schaffen einem Kunden innerhalb von 5 Werktagen zu antworten der der Firma gerne mehr Geld überweisen würde.

Auf diese Mail bekam ich dann nach wenigen Stunden eine Antwort.
Manch einer mag das jetzt als Positiv bewerten, ich allerdings weniger.
Das sagt mir doch das die Mails tatsächlich gelesen werden, aber in der Regel ignoriert werden und nur wenn einer schlimm motzt bzw. mit Kündigung droht geantwortet wird.
Max Power
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.06.2008, 23:06

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste