Fragen zum Kabelanschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Shinigami0Lilith » 03.03.2013, 18:15

Joa und guten Tag,
habe mir am 23.02 per Telefon das 2play PREMIUM 100 Angebot + Telefon Komfort bestellt.
Der Portierungsantrag ist schon durch ein Schreiben bestätigt, indem steht dass dieser nach Installation & Aktivierung an den Rosa Riesen weitergeleitet wird.
Da ich leider ein wenig ungeduldig bin habe ich am 28.02 per Telefon beim Kundenservice wegen dem Service-Techniker nachgefragt und wurde an das dafür verantwortliche Subunternehmen weitergeleitet,
dort wurde mir mitgeteilt dass die Service-Techniker bis auf 3 Stück an Grippe erkrankt sind und es wurde dann einen Termin für den 12.03 vereinbart.
Die gute Frau am Telefon hat mir dann gleich noch die Daten des Subunternehmers und die Information mitgeteilt das der HÜP im Keller und die Kabeldose erreichbar sein sollten.
Soweit so gut, habe mich daraufhin mal hier im Haus umgeschaut, mit dem Vermieter gesprochen und habe dabei ein paar beunruhigende Sachen herausgefunden.
Der HÜP ist nicht im Keller installiert sondern draußen neben dem Hintereingang, dieser ist vergilbt, von der Post und es steht auch HÜP drauf, wo HÜP draufsteht sollte ja wohl auch HÜP drinnen sein.
Es befand sich mal eine Kabeldose im Haus und die war im Zimmer meiner Schwester, diese wurde aber bei Dämmungsarbeiten entfernt.
Nach der Suche des Verstärkers im Keller und dem Gespräch mit dem Vermieter teilte er mir die Information mit dass das Kabel für die Kabeldose direkt vom HÜP aus verlegt wurde, also ist gar kein Verstärker vorhanden.
Nach nochmaligem Gespräch mit dem Vermieter habe ich erfahren dass die Kabeldose deshalb entfernt wurde weil man mit ihr nichts anfangen konnte da sie nie Bild auf einen TV brachte, was meiner Meinung nach wohl am fehlenden Verstärker gelegen haben wird.
Jetzt bin ich dahingehend verunsichert ob sich der HÜP überhaupt im Freien befinden darf und was jetzt wegen dem fehlenden Verstärker und der Kabeldose auf mich zukommt.
Hoffe mal es kann mir hier jemand ein paar Antworten zukommen lassen.

Gruß Chris
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Knifte » 03.03.2013, 19:26

HÜP im Freien kommt wohl ab und an mal vor.

Jetzt ist halt die Frage, wie aufwändig es ist
1. das Kabel ins Haus zu bringen,
2. dort einen entsprechenden Verstärker etc. zu installieren und
3. ein entsprechendes Koaxkabel in die Wohnung zu verlegen, in welchem der Kabelanschluss genutzt werden soll.

Das wird dir aber wohl nur der Techniker vor Ort sagen können.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2465
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon kalle62 » 03.03.2013, 19:28

hallo

Wie schau den der Rest der Mieter TV.
Und müsstest du dann nicht auch noch Extra den Kabelanschluss bezahlen,von 17.80 Euro im Monat.
Aber der Techniker wird schon wissen was zu machen ist.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4395
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Shinigami0Lilith » 03.03.2013, 20:27

Ich wohne mit meiner Familie in einem 1 Familienhaus.
Das Haus hat vorher dem Vater vom Vermieter gehört und als dieser an ----- erkrankte bekam er 2 Häuser überschrieben, er lebt mit seiner Familie in einem und das andere hat er an uns Vermietet.
Wir gucken hier TV über Sat und soweit ich das jetzt weiß hat das mit dem Kabel hier im Haus nie richtig funktioniert und wurde kurz nach dem einrichten wohl wieder gekündigt.
Die Idee mit dem Internet über Kabel kam mir da ich wieder mal wegen dem Rosa Riesen angepisst war, da bekommen wir nur eine 2k Leitung für 33€, seit wir hier eingezogen sind erzählen die Rosa-Callcenter-Arbeiter uns immer wieder das Märchen von "Nächsten Monat tut sich da was!", da wir leider noch 6 Monate an den Rosa-Clowns-Verein gebunden sind viel die Entscheidung schnell auf Unitymedia.

Gruß Chris
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Dinniz » 03.03.2013, 20:49

Direkt vom HÜP in eine Dose zu gehen, geht meist auch schief weil das Signal dafür so gut wie nie ausreicht.
Es müsste also erst ein Kabel (am besten zusammen mit Erdung) in den Keller geführt werden.
Danach wäre es halt deine Entscheidung wo das Modem hin soll.
Für die Arbeiten sollte Strom, wenn möglich ein Potenzialausgleich, Kabelweg und die Genehmigung des Eigentümers vorhanden sein.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10252
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Shinigami0Lilith » 03.03.2013, 21:14

Man kann von außen wo der HÜP befestigt ist ein Loch in den Keller bohren, dort einen Verstärker installieren und von da aus Rohre für das Kabel benutzen, z.B.: das vom Telefonkabel.
Dafür wären dass dann so 15-20m Kabel die man bräuchte.
Ein Loch wäre dem Vermieter egal wenn das nicht unbedingt 10cm Durchmesser hat und wieder abgedichtet wird.
Strom wäre da auch vorhanden, aber ob es hier eine Erdung gibt weiß ich nicht genau, die alte Elektrik hat jedenfalls nirgendwo einen PE weshalb ich das bezweifele.

Gruß Chris
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Dinniz » 03.03.2013, 21:16

Wenn alles soweit vorhanden ist und ein ~16mm Loch gebohrt werden kann und darf sollte das keine Probleme machen bei der Installation.
Sollte kein Potenzialausgleich vorhanden sein, sollte der Eigentümer informiert werden - das führt in der Regel aber nicht zum Abbruch der Installation.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10252
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Shinigami0Lilith » 03.03.2013, 21:33

Ein 20mm Loch stellt kein Problem da, dann wäre eher das Problem ob der Service-Techniker was dabei hat um durch das 40cm Sandsteinfundament zu Bohren.

Gruß Chris
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Dinniz » 03.03.2013, 21:38

Normale "Durchbruchsbohrer" sollten eigentlich vorhanden sein (meist 16mm mit 40-60cm Länge).
Ansonsten beim Termin machen zusätzlich auf die Mehrarbeit direkt hinweisen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10252
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fragen zum Kabelanschluss

Beitragvon Shinigami0Lilith » 03.03.2013, 21:45

Dann sage ich schon mal danke für die netten, schnellen und hilfreichen Antworten.
Werde dann morgen nach der Arbeit nochmal beim Subunternehmen anrufen, um dort kurz über die Gegebenheiten bei uns zu Informieren.
Bei weiteren Fragen oder Problemen werde ich mich hier nochmal melden, wenn alles geklappt hat natürlich auch.

Gruß Chris
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste