- Anzeige -

Hausverstärker

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hausverstärker

Beitragvon oilc » 10.01.2008, 16:14

Hallo!

ich hoffe ich bin hier richtig.... Habe aber nichts passendes gefunden. Falls es doch nen "bessern Ort" für diesen Thread gibt, einfach verschieben bitte.

So nun zu meinem Prob:
Ich habe auf einigen Sendern (Jamba, D-Max, MTV,...) fieße Klötzchenbildung und Tonfehler.
Hatte gestern mit der Hotline geredet und da wurde mir gesagt dass das am Hausverstärker liegen kann. Dieser müsste mind. 650Mhz, besser 862MHz leisten.

Gefunden hab ich unseren im Keller schon (Einfamilienhaus), der liefert nur 470 MHz und hängt halt leider ziemlich bescheiden in der nähe des Wasserkessels der Heizung.... Möcht mal wissen was sich der Techniker damals dachte... :wand:

Auf jedenfall, stellen sich jetzt für mich die Fragen:
Wie tausche ich das Dingen aus?
Kann ich einfach nen neuen kaufen, den alten abschrauben, den neuen an die Wand dübeln, die beiden Kabel reinstecken und mich freuen?
Oder ist das doch schwerer?
Und auf was muss ich beim Kauf achten?
Und kann ich die Kabel verlängern damit ich das Teil woanders hinhängen kann??

Man, man, man :D Fragen ohne Ende... Sorry aber ich brauch da echt hilfe...

Anbei noch mal ein Link zu einem Bild des guten Stücks, vielleicht bringt das ja was....

http://www.oilc.de/down/Hausverstaerker.jpg
oilc
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.01.2008, 15:38

Re: Hausverstärker

Beitragvon HariBo » 11.01.2008, 07:50

hallo,

so oder so ähnlich würde ich erstmal vorgehen, kauf dir einen entsprechenden Verstärker, achte dabei auf die Anschlussart (Stecker), da diese unterschiedlich sind (im Moment hast du Koaxstecker, besser ist diese Sat-Schraubverbindung) ist aber einfach auszuwechseln. Den Standort kannst du ebenfalls verändern, du musst nur das Kabel vom Übergabepunkt austauschen (geschraubt) und natürlich brauchst du Strom am neuen Standort.
Gibts noch irgendwelche Bauteile nach dem Verstärker? Verteiler, Dämpfungen etc? Wenn ja, achte darauf, dass diese ebenfalls 800quietsch MHZ durchlassen müssen.
Wenn das Ergebnis danach noch nicht optimal ist, kannst du meist am Verstärker noch die Leistung verändern, wobei gilt, "viel ist nicht immer das beste". Also schön langsam die Verstärkung ändern und immer wieder nach dem Ergebnis schauen.


Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hausverstärker

Beitragvon Bastler » 12.01.2008, 15:33

Wichtig ist es vor allem, auf dem alten Verstärker erst mal zu gucken, wie viel Verstärkung und was für einen max. Pegel er hat.
Er sollte dann auf jeden Fall durch einen mit identischen Daten ersetzt werden.
Wenn die Vertsärkung einstellbar ist, dann muss der Verstärker auch entsprechend eingepeglt(bzw. eigentlich sowieso) werden, was vernünftig nur mit einem Antennenmessgerät geht, sprich, wenns vernünftig sein soll, rufe lieber einen Fernsehtechniker, der sich mit der Materie auskennt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Hausverstärker

Beitragvon oilc » 12.01.2008, 16:43

Hi Euch beiden!

Also ob nach dem Verstärker noch was kommt, weiß ich nicht... Das Kabel geht anach oben in die Wand.. Also quasi ins Bad obendrüber. Ich denke also dass es danach keine Bauteile mehr gibt.
Habe deswegen auch nochmal meine Mutter gefragt (die war damals vor Jahren dabei) und laut Ihr wisse Sie auch nur von dem Hausverstärker. Außerdem wurde das damals von ieasy (oder wie die davor halt hießen) gemacht. Eine Chance dass die das tauschen, habe ich wohl nicht.

Ja vernüftig sollte es schon gemacht werden. Einfach auch, weil ich mich kenne und ärger und wenn es dann nach dem 10ten anlauf immer noch nicht funktioniert.

Die Idee jemand kommen zulassen kam mir auch schon vorher, und nachdem was ich hier so lese werde ich das wohl auch machen. Habe zwar keine 2 linken Hände und bin auch sonst gut begabt in solchen Sachen, aber da lass ich doch lieber Kenner ran.

Danke!
oilc
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.01.2008, 15:38

Re: Hausverstärker

Beitragvon koax » 12.01.2008, 16:53

oilc hat geschrieben:Hallo!
Kann ich einfach nen neuen kaufen, den alten abschrauben, den neuen an die Wand dübeln, die beiden Kabel reinstecken und mich freuen?
Oder ist das doch schwerer?

Wenn Du bei UnityMedia Internet und Telefon bestellst, installieren die einen neuen kostenlos mit.

Gruß
koax
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Hausverstärker

Beitragvon Bastler » 14.01.2008, 21:17

Da du schreibst, das iesy den Vertsärker damals montiert hat: Kann es sein, dass es sich um ein NE4-Objekt handelt? Dann sind nämlich die NE4-Techniker von UM zuständig bei Fehlern. Ist allerdings ungewöhnlich / selten bei Einfamilienhäusern. Bist du dir da ganz sicher, dass der Verstärker wirklich von iesy montiert wurde?
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Hausverstärker

Beitragvon oilc » 15.01.2008, 21:07

Abend!

Also ich bin mir da überhaupt nicht sicher - war damals noch viel zu jung für sowas.
Könnte höchsten mal meine Mum anstacheln, dass Sie im Unitymedia Ordner wühlt und eventuell was findet.

Woran erkenne ich denn ein "NE4-Objekt"?
oilc
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.01.2008, 15:38

Re: Hausverstärker

Beitragvon Bastler » 15.01.2008, 21:13

Das kann man evtl. daran ekennen, wie die Kabelgebühren bezahlt werden. Wenn die direkt an Unitymedia gehen, dann ist es sicher kein NE4-Objekt.
Ich gehe sowieso davon aus, denn Einfamilienhäuser sind äußerst selten NE4-Objekte. Abgesehen davon sind die Verstärker bei NE4-Versorgungen meist in verschlossenen Schränken mointiert, was bei dir wohl nicht dr Fall ist.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Hausverstärker

Beitragvon oilc » 16.01.2008, 20:48

Hi!
Wir zahlen direkt an Unitymedia. Also fällt das NE4 wohl weg...

Naja, trotzdem danke für die Aufklärung
oilc
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.01.2008, 15:38


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 26 Gäste