- Anzeige -

"Ersttäter" braucht Erklärung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

"Ersttäter" braucht Erklärung

Beitragvon Masterchief » 08.01.2008, 01:31

Hallo, ich habe heute das 2Play 10000 Angebot bestellt.
Leider habe ich die Dame am Callcenter nicht so richtig verstanden bzgl. des Anschlusses.

Ich nutze SAT TV. In unserem Haus ist irgend eine alte graue POST Dose im Keller, welche allerdings nie oder zumindest nicht von mir genutzt wurde. Verstärker oder Kabel sind nicht daran angeschlossen. Ist das der hausanschluss?

Daneben habe ich derzeit mein DSL Modem und Router montiert - er verteilt alles im Haus über CAT5 Kabel. Ebenso mein Telefon inkl ISDN Anlage-

Was wird nun durch den Techniker gemacht und kann ich die vorhandene Verkabelung dort nutzen, vorhandenen Router weiterverwenden`?
Vielleicht kann mir auch jemand ein Foto der UM Hardware zukommen lassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Masterchief
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2008, 00:28

Re: "Ersttäter" braucht Erklärung

Beitragvon friedhelm » 08.01.2008, 12:07

sollte es en altbau sein, kann es sein, das der kasten ausserhalb des gebäudes installiert ist, (wenn ich mich nciht irre)
friedhelm
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.12.2007, 20:03

Re: "Ersttäter" braucht Erklärung

Beitragvon gemini » 08.01.2008, 12:27

Ich vermute stark, dass diese graue "Post-Dose" dein Hausanschluß ist. War bei mir genauso (Einfamilienhaus). Wir haben zwei ähnliche Dosen im Keller, das eine ist Telefon, die andere bis vor kurzem ohne weitere Anschlüße und noch verplombt der Kabelanschluß (seit ca 20 Jahren ungenutzt). Nachdem ich 2play2000 beauftragt hatte, stand irgendwann ein Mensch von einer beauftragten Fremdfirma vor der Tür. Wenn ich 1-2 Std Zeit hätte würde er es gleich installieren. So einfach wars dann aber doch nicht. Es hat die Sache durchgemessen und kam zum Ergebnis, das Signal war zu schwach. Ca. eine Woche später kam dann jemand von Unitymedia, wieder durchgemessen. Dann haben sie um die Ecke die Straße aufgegraben um einen defekten Abzweig zu suchen. In meinen Augen haben sie den Abzweig nicht gefunden, ich hab mir die Sache hinterher angesehen, aber irgendwas haben sie gemacht, am Ende haben sie wieder gemessen, dann was das Signal stark genug.(ich hab immer noch die Befürchtung, dass irgendwann der defekte Abzweig völlig aufgibt)
Wieder ne Woche später kam erneut die Fremdfirma. Er hat einen Hausanschlußverstärker gesetzt und die Multimediadose (hab mir alles in den Keller setzen lassen) Du brauchst an der Stelle also 1-2 Steckdosen. Das ganze muß auch unbedingt geerdet werden, also Anschluß an die Hauserdung. Daneben hab ich jetzt auch mein Kabelmodem stehen (zweite Steckdose). Bis er schließlich fertig war hat dann doch ne Weile gedauert, er brauchte noch nen erfahrenen Kollegen, der ihm geholfen hat. Ob du deinen Router weiterhin nehmen kannst hängt davon ab welches Modell du da hast. Mit meiner Fritzbox wars kein Problem. Du muß das interne Modem deines Routers abschalten können, das geht nicht bei jedem Router.
Ob du eine ISDN-Anlage so einfach anschließen kannst, kann ich dir nicht so einfach beantworten. Ich fürchte, das könnte Probleme geben, da der Telefonanschluß ja kein ISDN ist.

PS: Foto wäre schwierig, weil ich wieder ein REgal davor stehen habe. Ausserdem hab ich meine Fritzbox mit LAN-Kabel angeschlossen (durch Leerrohr) ein Stockwerk höher stehen.
UM 2play SMART
gemini
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: "Ersttäter" braucht Erklärung

Beitragvon Masterchief » 08.01.2008, 22:45

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Hat mir schon sehr geholfen.
Habe auch im Netz einige Infos gefunden.--

So jetzt muss nur noch UM loslegen -
mal sehen wie schnell es geht (oder auch nicht)
Masterchief
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2008, 00:28

Re: "Ersttäter" braucht Erklärung

Beitragvon Bastler » 12.01.2008, 15:43

Könnte man für solche Fälle nicht vielleicht viewtopic.php?f=10&t=2189&p=12363&hilit=Jetzt+mal+ein+Ansatz%2C+bez%C3%BCglich+Technischen+Fragen&sid=bfaefbe8a990e1c286137013c0e65f20#p12363 irgendwie "festnageln"?
Wenn man die ganzen Ergänzungen beachtet, stimmt das so nämlich.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste