Geeigneter AVM Powerline Set

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Geeigneter AVM Powerline Set

Beitragvon Xutl » 23.01.2013, 23:24

Hallo,

wir haben den Unitymedia 3play-Anschluss mit dem Fritzbox 6360 cable-Router.

Leider geht der Router von Zeit zu Zeit immer wieder aus (Kontrolllämpchen erlöschen nachdem man vorher ein feines Sirren hörte).
Manchmal läuft er 1-2 Tage problemos und dann geht er wieder bis zu 10x am Tag aus.
Auch nach dem selbständigen Ausschalten gibt es keine feste Regel. Manchmal bleibt der ganze Router aus. Dann muss man ihn dann einmal ganz vom Strom nehmen. Erst danach leuchten die Kontrolllämpchen nach 3-4 Minuten wieder. Es kommt aber auch vor, dass die Kontrolllämpchen anschließend wieder von allein angehen.

Ärgerlich ist beides, da halt nach dem eigenständigen Ausschalten immer Telefon und Internet nicht mehr vorhanden sind und es wie gesagt 3-4 Minuten dauert bis wieder alles funktioniert.

Ein Freund meinte, dass dies evtl. daran liegt, dass die Kabellänge zwischen BK-Dose und Router um die 20 m beträgt. Ähnliche Hinweise habe ich hie und da auch im Internet gelesen.
Die sehr große Kabellänge war aber nötig, da die BK-Dose im Wohnzimmer ist. Dort möchten wir aber nicht gerne den PC haben, so das Fritzbox und Computer in einem anderen Raum sind.

Wir überlegen nun uns eine AVM-Fritz Powerline zuzulegen. Dann würden wir nur die Fritzbox 6360 cable ins Wohnzimmer neben die BK-Dose stellen und anschließlich den PC im anderen Raum über Powerline mit der Fritzbox verbinden.

Nach dem den vielen Ärger den wir schon mit dem überlangen Kabel haben, möchten wir natürlich bei der AVM Firtz Powerline ungern wieder etwas falsch machen. Vielleicht hat jemand von Euch Erfahrung mit ihr und kann sagen, ob die 520E oder 530E empfehlenswert wäre? Mir geht es vor allem darum welche evtl. ausgereifter und weniger störanfällig ist.

Da wir auf die zusätzliche Steckdose bei Powerlne nicht verzichten können kommen die Varianten 500E und 510E nicht in Betracht.

Ich freue mich über jede Antwort und natürlich auch sonst über jeden Tipp wegen unserer ständigen Fritzbox-Ausfälle. Denn dies kostet einem wegen der Häufigkeit wirklich sehr viel Nerven.

Dankeschön.

Xutl
Xutl
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2013, 22:52

Re: Geeigneter AVM Powerline Set

Beitragvon ernstdo » 24.01.2013, 09:43

Am besten erst mal die 6360 mit dem (kurzen) Original Anschlusskabel an die MMD anschließen und testen und dann auch mal die Modemwerte auslesen und vergleichen wie im folgenden Thread beschrieben:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=53&t=5089
Oben Modemwerte, ganz unten wo man die Werte bei der 6360 findet.

Stürzt die 6360 immer noch dauernd ab und sind die Modemwerte fürn [zensiert] dann direkt Störung bei UM melden.

Ist alles i. O. wird es wohl am langen Kabel liegen obwohl die 20 Meter wenn das Kabel mit den F- Steckern i. O. ist eigentlich nicht so viel ausmachen wenn die Hausanlage i. O. ist.

Ich habe von der Multimediadose zum Modem völlig problemlos 16 Meter Koax gehabt ....

Funzt es mit dem kurzen Anchluss Kabel doch einwandfrei muss man sich halt überlegen ob man das Koax Kabel mal erneuert oder ggf. die 6360 doch nah an der MMD stehen lässt aber statt dem Koax Kabel ein LAN Kabel verlegen/ nutzen kann.
DLAN funzt ja je nach Elektroinstallation auch nicht unbedingt einwandfrei .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2839
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 43 Gäste