- Anzeige -

Neue (UM)KBW-Telefonpreisliste ab 01.04.2013!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Neue (UM)KBW-Telefonpreisliste ab 01.04.2013!

Beitragvon HNIKAR » 04.01.2013, 00:26

Kabel BW hat gestern die neue Telefonpreisliste, die ab 01.04.2013 für alle Neu- und Bestandskunden gelten soll, veröffentlicht:
Hier der Link zur der neuen PDF im kabel bw-Downloadbereich: https://www.kabelbw.de/kabelbw/cms/down ... 130401.pdf

Das Ganze dient wohl der weiteren "Produktharmonisierung" mit Unitymedia. Im Zuge dessen wird es offenbar teilweise auch ein bisschen teurer.
Bei den VoC-Zusatzoptionen und den Tarifpaketen jeweils in der Regel um 1,20 € pro Jahr. Im Einzelfall werden auch diverse Verbindungsentgelte erhöht. Eigentlich ein schlechter Witz nach den IC-Gebührensenkungen für Fest- und Mobilfunknetz* im November durch die BNetzA. Aber was soll's...
Mich persönlich trifft's ja nicht. :zwinker: Dennoch sei allen betroffenen Bestandskunden und Interessierten angeraten, sich das mal genauer anzusehen.
Ich hab's bisher wirklich nur grob überflogen und noch nicht alles 1:1 verglichen.

Im Zusammenhang damit von mir noch ein beachtenswerter Hinweis, den ich euch hier eigentlich schon längst mal geben wollte:

Bekanntlich funktioniert CbC (Call-by-Call) nicht bei Kabel BW bzw. es wird zur Zeit (noch) nur der Telekom diese Verpflichtung auferlegt.
Für diejenigen unter euch, für die sich im Einzelfall eine ungünstige Tariferhöhung ergibt oder Einzelverbindungspreise unbotmäßig teuer
werden, empfehle ich an dieser Stelle unbedingt die Befassung mit den tollen Möglichkeiten des Callthrough. Egal um welche Art der Verbindung
es sich handelt (zum Mobilfunk ins Inland oder Ausland oder ins ausländische Festnetz), gibt es von vielen verschiedenen seriösen Providern
(z. B. Sparcall, OneTel, 3U, 3Tarif, Ventelo u.v.v.m.) entsprechende Callthrough-Tarife ohne Voranmeldung, mit Tarifansage und vor allem ohne überraschende Tarifwechsel, da die Verbindungen hier über die regulierten Tarifgassen und damit 100 % sicheren Vorwahlen 0180-1, 0180-3 und 0180-5 hergestellt werden. Teure Tarifoptionen wie z. B. "Easy2Mobile" (künftig "SPAR Mobil") werden damit obsolet und auch etliche Einzelverbindungspreise gemäß aktueller und künftiger Preisliste werden durch die fixen 3,9 Cent, 9 Cent oder 14 Cent sehr oft ordentlich unterboten.

Callthrough ist wirklich eine feine Sache, die viele Kunden von alternativen Telefonanbietern heutzutage leider etweder nicht mehr kennen/wegen mangelnder Information bisher völlig außer Acht lassen oder eben weil sie diese Möglichkeit viel zu oft bisher überhaupt noch gar nicht gekannt haben.
Ich weiß es - als Vodafonekunde - jedenfalls noch mehr zu schätzen, seitdem eine gute Freundin von mir letztes Jahr nach Österreich verzogen ist.
Man sollte als Kunde die Möglichkeiten nutzen, die man hat. Insbesondere wenn es den jeweiligen Anschlussanbietern klar macht, dass man nicht länger bereit ist, deren Mondpreise zu bezahlen. Gegen CbC wehren sich die Telekomkonkurrenten seit Jahren erfolgreich mit Händen und Füßen, doch gegen Callthrough sind sie machtlos. Die Servicenummern müssen schließlich zwingend aus allen "Festnetzen" zu den o. g. Fixpreisen verfügbar sein. :naughty:

Es lohnt sich auf jeden Fall - vor allem für Wenignutzer oder Leute mit Flatrate - sich das mal selbst durchzurechen (Beispiel siehe Link unten).

Links:
* = http://www.bundesnetzagentur.de/cln_193 ... l?nn=65116
= http://www.bundesnetzagentur.de/cln_193 ... l?nn=65116

-> Teltarif.de - Profirechner
[Bei Verbindungsart einfach bei "Callthrough" auf "Ja" und alles andere auf "Nein" setzen, dann Gesprächsziel wählen und ggf. restliche Parameter
(anzuzeigene Anbieteranzahl, geplanter Zeitpunkt des Anrufs, Anrufdauer, sonstige gewünschte Ausschlusskriterien) eingeben. Fertig! Easy. :super:]
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<
Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Neue (UM)KBW-Telefonpreisliste ab 01.04.2013!

Beitragvon sjaekel » 04.01.2013, 09:45

Mir ist gerade in der Preisliste aufgefallen, dass man anscheinend bei KabelBW eine 4.-6. Rufnummer dazubuchen kann. War das bei denen schon immer so, oder ist das neu?
Bild
sjaekel
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 02.04.2012, 07:42

Re: Neue (UM)KBW-Telefonpreisliste ab 01.04.2013!

Beitragvon Matrix110 » 04.01.2013, 11:42

"Machtlos" sind Telefonanbieter gegen Callthrough übrigens nicht.

Es gab vor ein paar Jahren mal so eine Prepaid Callthrough Karte(Name ist mir leider entfallen Bluecallingcard oder sowas in der Art), die über eine 0800er Nummer erreichbar war. Diese wurde dann von einigen Mobilfunkbetreibern und Festnetzbetreibern einfach geblockt oder die Verbindung ist zufällig alle paar minuten/sekunden zusammengebrochen.
Ob das noch gängige Praxis ist oder ob das ganze ignoriert wird, da es eh fast niemand macht weiß ich allerdings nicht(oder ob man dagegen rechtlich vorgegangen ist?!)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Neue (UM)KBW-Telefonpreisliste ab 01.04.2013!

Beitragvon HNIKAR » 04.01.2013, 21:50

@ sjaekel:
Ja, das war tätschlich schon immer so, wenn man die Pseudo-ISDN-Option für 5 €/ Monat gebucht hatte.
Mit der gleichpreisigen 2. Pseudo-Telefonleitung zum selben Preis war und ist das weder bei KBW noch UM möglich.
Das sind übrigens zwei Pakete, die sich zum April weder preislich, noch inhaltlich verändern werden...
Interessant wird für mich im Zuge der Harmonisierung die mögliche Freigabe des VoIP-Registers in den
Fritzboxen bei kabel bw. Da "brennen" viele Kunden geradezu drauf.

@ Matrix110:

Doch! Gegen das offene Callthrough ohne Anmeldung oder Callingcard (Prepaid), welches ich in meinem Beitrag
so freimütig und wohlwollend bewerbe, weil es vor allem dem bekannteren CbC in der Praxis sehr nahe kommt,
ist rein rechtlich kein Kraut gewachsen. Technische Ferkeleien sind natürlich theoretisch jederzeit machbar...
Doch wenn das ans Licht kommt - und sei es nur dadurch, dass sich ein paar wenige Hanseln die CT benutzern
wollen innerhalb eines kurzen Zeitraums wegen auffälligem Pieseacken oder Ausbremsen durch eigenen KNB
oder Festnetzprovider bei der BNetzA beschweren - dann gibt's garantiert ordentlich was auf's Fell von selbiger.
Wettbwerb muss zugelessen werden. Insbesondere dann, wenn man sich nicht aktiv daran beteiligt.
Bis sich z. B. eine Allnetflat, die auch den nationalen Mobilfunk einschließt, vergehen bstimmt noch einige Jahre.
Kleine NGN-Provider wie Easybell sind heutzutage die Vorreiter. -> http://www.easybell.de/komplettanschlus ... llnet.html

Und so lange das so bleibt (und kein CbC-Zwang in Sicht ist), nutzt man eben CT über die drei Gassen! :naughty:

Ende des Plädoyers. :kafffee:
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<
Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 21.05.2012, 17:10


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste