- Anzeige -

Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon kabelandrea » 25.11.2012, 20:47

Hallo bin schon ziemlich verzweifelt. Wer kann helfen?

Habe bisher ans Unitymediamodem (ist im Keller) einen Router (der ist im EG) angeschlossen, an diesem hängen dann: Smart TV, PC vom Kind und über W-Lan Handy und Notebook (Alle Geräte im Erdgeschoss). Hat bisher alles gut funktioniert.

Möchte nun aber im Keller noch 2 weitere Lan-Anschlüsse haben (habe im Keller noch ein Arbeitszimmer).

Als erstes kaufte ich einen D-LInk Switch mit 5 Ports und versuchte folgendes.
Switch direkt im Keller ans Kabelmodem angeschlossen, von da dann ein Kabel zum Router ins EG eingestecken und ein anderes Kabel vom Switch zu meinem PC im Kellerarbeitsplatz.
Aber: Internet gab es nur für den PC im Keller, der über den Switch versorgt wurde. Zum Router ging scheinbar keine Internetverbindung mehr, denn beim Smart-TV kam die Meldung: DNS nicht verfügbar. PC-Kind im EG konnte auch keine Internetverbindung herstellen. Und per W-Lan Notebook ging auch nichts.

Taja was machen Frauen dann, gehen in der Promarkt:
Dann meinte der Promarkt-Verkäufer das ginge nur mit einem weiteren Router, somit kaufte ich dann noch einen weitern Router. Dann habe ich wie folgt verbunden:
Kabelmodem Keller mit Router 1 direkt im Keller, dann von einem der freien Ports des Routers Keller zum Router im EG.
Aber es lieft wieder nur der PC Keller, auch diesmal ging nix nach oben weiter. Dann hatte ich gelesen man sollte beim 2ten Router (also der im EG) das DHCP deaktivieren. Dies habe ich dann auch gemacht und wieder alles vom Stromnetz genommen und neu eingesteckt aber keine Änderung.
Wer kann ausführlich beschreiben was ich im einzelnen machen kann. Bin ein wirklicher Anfänger in solchen Dingen, bitte möglichst Laienhaft erklären.

:confused:

Danke,
Kabelandrea
kabelandrea
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2012, 20:02

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon Dinniz » 25.11.2012, 20:52

So rum geht es leider nicht ..

den Switch kann man aber Problemlos hinter dem Router betreiben.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon kabelandrea » 25.11.2012, 20:57

Erstmal Danke für die Antwort, aber leider brauche ich W-Lan im EG und wenn der Switch im EG ist nützt er mir daher nichts. Auf W-Lan könnte ich höchstens im Keller verzichten.

Schöne Grüße
Kabelandrea :smile:
kabelandrea
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2012, 20:02

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon Dinniz » 25.11.2012, 20:59

Da ich deine Installation nicht kenne:
Ist es möglich von dem Router im EG mit einem Netzwerkkabel wieder runterzugehen für den Switch?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon kabelandrea » 25.11.2012, 21:07

Nur wenn es gar nicht anders gehen würde, denn dann müßte ich wieder einen Kabelkanal auf die Wand kleben was nicht so schöne aussieht, oder Kabel aufwendig unter Putz verlegen lassen (neu tapezieren usw. oh nein), der Weg ist ca. 10 Meter insg. vom Keller bis zum Router im EG.

Gibt es keine andere Lösung unter Einsatz der 2 Router?

Kabelandrea
kabelandrea
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2012, 20:02

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon Dinniz » 25.11.2012, 21:09

Natürlich kannst du auch 2 Router verwenden .. wollte nur ein Neukauf vermeiden.

Beim einrichten der Router musst du darauf achten, dass diese nicht in der gleichen IP Range sind (meist 192.168.0.1).
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon kabelandrea » 25.11.2012, 21:17

Ok, verstanden ja, aber praktisch:

Heisst dass, wenn ich vom PC auf den Router im EG gehe, steht dort Lan-IP Adresse: 192.168.0.1 die kann ich dann einfach umändern in z.B. 192.168.0.2 ja? Denn der erste Router, der im Keller, den würde ich dann so lassen, da der ja wohl die Adresse ...0.1 hat. Wäre dass dann schon alles, oder muß ich noch was am Router im EG also am 2ten Router ändern, damit die daran angeschlossenen Geräte: Kind-PC, Smart-TV und W-Lan gehen ?

Kabelandrea :smile:
kabelandrea
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2012, 20:02

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon Dinniz » 25.11.2012, 21:19

Um das einfach zu halten, könnte man den Router im EG lassen wie er ist und den neuen im Keller auf 192.168.1.1 umstellen
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon kabelandrea » 25.11.2012, 21:24

OK Dinniz,

ich werde es morgen Abend in aller Ruhe so machen, aber wehe es funktioniert nicht, dann habe ich wieder meinen Sohn im Nacken "wann kann ich denn wieder ins Internet Mama!!!" Habe für heute keinen Nerv mehr, aber morgen starte ich mit vollem Elan.

Danke,

ich werde morgen Abend dann in jedem Falle berichten.
:zwinker:
kabelandrea
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2012, 20:02

Re: Wie geht das: 2 Router hintereinander ans Kabelmodem?

Beitragvon Dinniz » 25.11.2012, 21:29

Du kannst ja jederzeit auf den Alt-Zustand zurück also sollte das kein Problem sein :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste