- Anzeige -

EPC 3208 über snom 190 und switch an PC

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

EPC 3208 über snom 190 und switch an PC

Beitragvon all_of_u » 16.11.2012, 23:07

Herzliches Hallo,

das Kabelmodem EPC3208 ist zumindest firmwaremäßig als single Ip-Gerät vorgesehen. Es kann sich nur ein Gerät über den LAN Port eine IP-Adresse beziehen und dessen MAC wird gespeichert. Der Anschluß eines anderen Netzwerkgerätes setzt einen reset voraus um diese MAC zu löschen.

Bei meiner Konfiguration

EPC32098 -> cat5 -> Snom190 IP-Telefon mit eingebautem Switch ->cat5 -> PC-Ethernetkarte

habe ich nun folgendes Beobachtet.

in bestimmten Ausnahmefällen, wenn sich beim Einschalten der Geräte bestimmte Zufälligkeiten im Zeitablauf einstellen, kann es passieren dass beide Geräte, also VoIP Telefon und Ethernetkarte eine aktive Verbindung zum Kabelmodem erhalten. Ich kann die diesem Fall im Internet mit dem PC nutzen, als auch mit dem VoIp Telefon telfonieren, gleichzeitg!

Im Regelfall ist es jedoch so. daß das Gerät,. welches zuerst betreibsbereit ist, eine Verbindung zum Kablemodem erhält, das andere (meist der PC) keine Verbindung zum Kabelmodem erhält, da ja nur eine IP vergeben wird.

Wenn jemand eine Idee hat, wie man obige Ausnahmesituation reproduzierbar herbeiführen kann, könnte man sich einen Router sparen.

Warum das ganze? Nehmen wir an, ein Router läuft 24h pro Tag um die IP-telefonische Erreichbarkeit sicherzustellen, sozusagen wie bei Festnetz, dann verursacht dieser bei ca 15 W Leistung ca. €34 an Stromkosten pro Jahr, die man sich sparen könnte.

Freue mich auf sachkundige Vorschläge. :smile:
all_of_u
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.11.2012, 22:17

Re: EPC 3208 über snom 190 und switch an PC

Beitragvon caliban2011 » 17.11.2012, 12:42

Der Plan ist völlig sinnfrei, da gehört ein Router hin.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: EPC 3208 über snom 190 und switch an PC

Beitragvon all_of_u » 20.11.2012, 02:08

so lange niemand eine Erklärung dafür hat, warum es überhaupt dazu kam, dass "zufällig" beide Geräte eine IP-Verbindung hatten, kann man über sinnhaft und sinnleer sicherlich streiten, den gemäß "Expertenmeinung" geht das ohne Router nicht.

Aber es ging eben doch allerdings nicht auf Kommando reproudzierbar......

Vielleicht gibt es ja noch ein paar Pfadfinder, die sich sozusagen einfach zweckfrei nicht nur mit Alltagsroutine begnügen,...
all_of_u
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.11.2012, 22:17


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 31 Gäste