- Anzeige -

Digital und dann doch nicht!?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Digital und dann doch nicht!?

Beitragvon Peeti » 27.12.2007, 18:27

Hallo Leute,
seit rund 20 Jahren bin ich Kabelkunde.
Der Umstieg auf den digitalen Zugang bei Unitymedia bringt mich jetzt
dazu zu kündigen. Meine Eltern werden auch kündigen.

Folgendes kann ich nicht kapieren:

Vor 5 Wochen habe ich das Basis-Paket bestellt. Ist 1 Euro günstiger als Analog.

Geliefert wurde dann ein Samsung Receiver und eine Smartcard.
Da unser Fernseher, ein Metz, bereits einen Digital-Receiver eingebaut hat, habe
ich Receiver und Smartcard meinem Sohn gegeben.

Ein Anruf bei der Hotline kam erst nach 45 Minuten zustande.

Dort teilte man mir mit, dass ich eine UN01-Karte benötige.
Diese würde 5 Euro pro Monat kosten.
Ich dachte ich bin im falschen Film. Eine einmalige Zahlung lasse ich mir ja noch
gefallen, aber nicht 60 Euro im Jahr.
Als Grund nannte man mir, dass man diese Karten einfach knacken könnte!?

Meine Antwort war, dass ich doch einen digitalen Anschluss für mein Haus bestellt habe.
Um diesen an allen Stellen zu nutzen, benötige ich eine weitere Karte.
Der Preis sei einfach unverschämt.
Die Antwort war, das das halt so ist.

Ist das richtig so??? Oder gibt es eine andere Möglichkeit eine Zweitkarte zu bekommen?

Wenn nicht werde ich nämlich kündigen und auf Sat umstellen.

Ich finde es schlicht weg abzocke. Man spart einen Euro und legt im Endeffekt drauf.
Danke Peeti
Peeti
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.12.2007, 18:14

Re: Digital und dann doch nicht!?

Beitragvon cpt-koma » 27.12.2007, 18:41

jeder fernseher braucht einen eigenen receiver mit einer eigenen karte ...
bei UM gibts für 3€ im monat zusätzlich zum basispreis einen weiteren receiver mit entsprechender karte ...
digital ist halt etwas komplizierter als analog ...
bei sat ist es aber ähnlich ... da braucht dann auch jeder fernseher einen receiver, sowie die leitung zur schüssel.
cpt-koma
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2007, 18:21

Re: Digital und dann doch nicht!?

Beitragvon Moses » 27.12.2007, 19:58

Also erstmal kannst du noch analog einfach weiter gucken.

Dann gibt's halt das Problem, dass man den analogen Anschluss einfach so klauen kann (kannst den Anschluss kündigen, also nicht mehr bezahlen, aber technisch immer noch weiter gucken). Daher gibt's eben jetzt bei digital TV die Grundverschlüsselung, das heißt, alles außer den öffentlich Rechtlichen ist verschlüsselt. Damit lässt sich eben kontrollieren, dass man nicht mehr klauen kann über die Smartkarten... von UM wird jetzt der Reciever + Smartkarte verteilt. Die Smartkarte läuft aber nur im dazu gehörigen Reciever. Ein weitere Reciever mit Smartkarte kostet 3,90€. Aber wie gesagt können die weiteren TVs auch einfach weiter analog genutzt werden. Wenn es hauptsächlich um den 1€ ging, dann ist das wahrscheinlich auch sinnvoll, oder nicht?

Wenn man den UM Reciever nicht nutzen will, sondern einen fremden (z.B. TV mit eingebautem DVB-C Tuner und CI Schacht + CAM Modul), dann kostet die Smartkarte allein, die man dafür nutzen kann, 5€ im Monat. Ein interner von UM meinte mal, dass die I02 Karten (so heißen die) für UM sehr hohe Kosten verursachen, die man mit den 5€ nur teilweise an den Kunden weiter gibt... in wie weit das stimmt kann ich natürlich nicht sagen.

Bei SAT ist es auch so, dass du an jedem TV nen Reciever brauchst... und wenn du Pay-TV haben willst, z.B. Premiere, dann gibt's auch nur eine Smartkarte, die man an einem TV nutzen kann. Im übrigen sind 15-20€ für ein Kabel in der Erde durchaus ein normaler Preis, man vergleiche die Grundgebühr für den Telefonanschluss und ähnliches. Wobei man mit DVB-S auch sehr glücklich werden kann, wenn denn eine Schüssel installiert werden kann/darf. Dort gibt es (noch) keine Grundverschlüsselung.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste