- Anzeige -

Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon shortone » 24.10.2012, 13:01

Guten Tag,

ich hoffe ich habe mich genügend informiert um hier ausführlich mein Vorhaben schildern zu können! Zu den Gegebenheiten: Ich wohne in einem Altbau in dem vor ca. 6 jahren noch Ish Kabelfernsehen (nicht digital) genutzt wurde. Dann jedoch erfolge die Umrüstung auf Sat und es wurde nicht mehr genutzt. Letztes Jahr hatte ich vor Unitymedia zu bestellen und der Techniker war schon hier, jedoch meinte er es wäre nicht möglich, weil das vorhandene Kabel zu alt oder sonst was sei ?! Er wollte jedoch auch kein neues Kabel verlegen. Nach langem überlegen habe ich mich nun dazu entschlossen selber ein Kabel mit Leerrohren in meine Wohnung zu verlegen. Es sind ca. 10 Meter Kabel zu verlegen. Es ist keine Antennendose mehr vorhanden. Das alte Kabel habe ich entfernt.

Nun zu meinen Fragen:
1. Ich habe dieses Kabel http://www.reichelt.de/Verlegekabel-Antenne-/75080AFZ-4SF-25/3/index.html?;ACTION=3;LA=2;ARTICLE=116305;GROUPID=4588;artnr=75080AFZ-4SF-25;SID=12UIe6oX8AAAIAAFiffHs485681cadf6dda34beaad01bba16cc03 herausgesucht, da es 7mm Durchmesser hat und Klasse A ist. Kann ich dieses Kabel verwenden ?

2. Muss ich eine Multimediadose kaufen wenn hier keine alte/neue Dose vorhanden ist? Wenn ja welche? Enddose oder Durchgang (ich will nur einen Multimediadose in der Wohnung haben)

3. Muss ich das Kabel nun mit F-Steckern versehen oder reicht es wenn ich es einfach nur verlege und im Keller und der Wohnung jeweils 5 meter Reserve des Kabel liegen lasse ?

4. Falls ich diese mit F-Steckern versehen muss! ist es wichtig, dass das Kabel mit dem alten Ish "Gerät"/"Hausanschluss" verbunden ist? (darf ich da überhaupt hand anlegen? (Verboten?)

5. Und nun zur letzten Frage: Braucht Unitymedia im Keller Strom ? Bzw. Verlegen die Techniker es sich so, dass sie Strom dort haben?

Ich hoffe ich habe nicht zu viele Fragen gestellt und diese sind zu laienhaft!? Vielen dank schonmal für ein paar Antworten. Falls ihr noch Tipps habt welche die Abwicklung dann mit dem Techniker beschleunigen wäre ich sehr dankbar wenn ihr mir diese nennen könnt!

so siehts übrigens im Keller aus (wobei das Antennenkabel damals abmontiert wurde von einem ISH Techniker)

Bild

mfg Shortone
shortone
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.10.2012, 12:45

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon Matrix110 » 24.10.2012, 20:23

1. Ja
2. Bringt der Techniker mit, muss keine gekauft werden. Einfach das Kabel verlegen falls die Dose Unterputz installiert werden soll eventuell auch das vorbereiten.
3. Reicht wenn du es verlegst.
4. Macht alles der Techniker
5. Ja und nein. Optimal wäre es im Keller Strom zur Verfügung zu haben, da du einen Verstärker bekommst, welcher Strom benötigt. Dieser sollte so nah am Übergabepunkt wie möglich liegen, es ist aber auch möglich diesen in der Wohnung zu installieren nach ein paar m Kabel, falls man im Keller keine einfache Möglichkeit hat für eine Steckdose. Der Verstärker muss übrigens auch geerdet werden, sollte dies nicht einfach möglich sein, "muss" dies ein Elektriker später durchführen.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon Bastler » 24.10.2012, 20:47

Der Verstärker gehört in den Keller und nicht in die Wohnung. So nah wie möglich an den ÜP. Und da er geerdet werden muss, und heute meistens auch direkt auf so einer "schönen "Lochgitterplatte montiert wird (obwohl man bei Einfamilienhäusern eigentlich daraf verzichten kann verbauen viele TKs die Sachen trotzdem auf so einer Platte...) gehört er allein schon in den Keller.
Selbstverständlich kann man ihn auch in der Wohnung installieren, nur wird das dann genau so gemacht, wie es im Keller gemacht werden würde. Da du in der Wohnung keine Erdung haben wirst, müsste also auch noch ein Erdungsdraht durch die Wohnung verlegt werden. Und ob man den ganze hässlichen Krempel in der Wohnung haben möchte muss jeder selbst wissen. Ich würde es nicht wollen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon UM.User » 24.10.2012, 21:24

Hier mal am Rande: Die Erdung wird auch gerne mal "vergessen". War zumindest bei mir so. Sprich: Der Techniker hatte kein Bock darauf oder keine Zeit. Ich habe es dann selber nachgeholt weil ich mich damit auskenne. Dem normalen Kunden würde das nie auffallen.
UM.User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon shortone » 25.10.2012, 10:25

vielen dank für die Antworten !! Hat mir auf jeden Fall sehr geholfen...

Bei mir sind auf jeden Fall solche Verteilerdosen vorhanden! Reicht es aus wenn diese in dem Raum vorhanden sind in dem auch der HÜP ist oder sollte ich vorher dort eine Steckdose anbringen ?

Bild



mfg Shortone
shortone
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.10.2012, 12:45

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon Matrix110 » 25.10.2012, 16:32

Der Verstärker hat einen normalen Stecker, deshalb sollte auch eine Steckdose vorhanden sein.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon shortone » 29.10.2012, 11:40

Hi habe hier mal die Gegebenheiten versucht zu verdeutlichen! Meine Frage:

Kann vom HÜP ein ca. 1-2 m Langes Koaxkabel in meinen Keller gelegt werden damit alle Geräte die der Techniker anbringen will bei mir im Keller liegen? Dann hat er auch die möglichkeit die Steckdose direkt zu verwenden und das Koaxkabel aus meiner Wohnung läuft auch direkt dort hin. In dem Raum in dem sich der HÜP befindet ist ein ca. 10 cm großes Loch oben in Wand gebohrt wo verschiedenste Kabel herlaufen. Dort könnte man das Koaxkabel in meinen Keller verlgen. Meint er der Techniker macht da stress ?

Bild

mfg Shortone
shortone
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.10.2012, 12:45

Re: Kabelverlegung und Vorbereitungen für Unitymedia 2Play

Beitragvon Dinniz » 29.10.2012, 11:47

Das dürfte eher ne Kleinigkeit für Ihn sein.
Fertige Löcher und nen Plan haben die wenigsten Kunden ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 32 Gäste