- Anzeige -

Unitymedia - Sonderkündigungsrecht

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia - Sonderkündigungsrecht

Beitragvon avanar » 23.10.2012, 16:58

Hallo

Ich habe derzeit viel Ärger mit Unitymedia. Ich bin zum 16.10.2012 umgezogen und habe dies auch extra früh (Anfang Oktober) angemeldet. Da sah alles noch ganz easy aus. Man sagte mir das alles installiert sei und ich nur alles einstecken müsste. Das tat ich dann auch. Leider ohne erfolg. Dann begann die Fehlersuche seitens unitymedia. Ich rief 2-3 mal am Tag an und man sagte mir immer wieder in einer stunde sollte es funktionieren. An dritten Tag war ich dann schon recht genervt und man bat mir an einen techniker vorbei zu schicken... natürlich mit dem hinweis, dass wenn es an mir liegen würde ich die Rechnung tragen müsste. (danke auch nach der ganzen aktion schon)

Doch anstatt dass sich die Techniker firma schnell meldet habe ich dann abends wieder bei unitymedia angerufen und habe nach der nummer gefragt und selbst dort angerufen. wenigstens hier hab ich dann einen termin für heute den dienstag bekommen.

Der Techniker konnte nun aber nicht weiterhelfen. Konnte nur herausfinden, dass irgendwo das Signal stark einbricht. Also meinte er, sie müssten erneut einen techniker schicken mit einem speziellen messverfahren, mit dem hinweis, dass es passieren kann dass eine komplett neue leitung gelegt werden muss. da ich nun schon 3 wochen diesen umzug angekündigt habe ganz schön dreist wie ich finde.

Nun zum eigentlich thema:
Ich war heute bei t-online und wollte nun kündigen. Allerdings wollen die mich nicht vor dieser erneuten Prüfung aus dem Vertrag lassen. Der Termin ist erst nächsten Montag! ... Ich bin student... die uni fängt nun an und drigend auf mein internetanschluss angewiesen... zumal wir nun auch kein telefon und kein fernsehn haben.... es kotzt echt an! Morgen früh ruft ein Teamleiter an auf mein anliegen hin... hat jemand tipps wie ich nun weiter vorgehe damit die mich aus dem vertrag lassen?
avanar
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2011, 13:33

Re: Unitymedia - Sonderkündigungsrecht

Beitragvon gordon » 23.10.2012, 17:49

avanar hat geschrieben:Der Techniker konnte nun aber nicht weiterhelfen. Konnte nur herausfinden, dass irgendwo das Signal stark einbricht. Also meinte er, sie müssten erneut einen techniker schicken mit einem speziellen messverfahren, mit dem hinweis, dass es passieren kann dass eine komplett neue leitung gelegt werden muss. da ich nun schon 3 wochen diesen umzug angekündigt habe ganz schön dreist wie ich finde.

Echt dreist, da hätte UM natürlich vorher seine Glaskugel konsultieren sollen; kann ja nicht angehen, dass die das Leitungsproblem nicht prophezeit haben.

Zu deiner Frage: Du musst dem Vertragspartner natürlich die Gelegenheit zur Nachbesserung geben. Das heißt: angemessene Frist setzen, und in der Frist soll das Ganze behoben sein. (bevor du fragst: ja, nächster Montag ist noch angemessen). Sollte das nicht geschehen, kannst du ggf. außerordentlich kündigen.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 22 Gäste