- Anzeige -

Anschluß 3play fehlgeschlagen - hausweite SAT-Anlage

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Anschluß 3play fehlgeschlagen - hausweite SAT-Anlage

Beitragvon xray107 » 17.10.2012, 22:19

Hallo zusammen,

mich würde einmal Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt interessieren:

Heute kam der Techniker des Subunternehmers zu mir um meinen 3play-Anschluss zu schalten. Zugang zum Übergabepunkt sowie zur Anschlußdose in meiner Wohnung waren gewährleistet. Vor ca. 2-3 Jahren wurde das gesamte Haus auf eine SAT-Anlage umgestellt. Der Techniker hat festgestellt, dass auf meiner Anschlussdose kein Kabelsignal liegt. Aufgrund der Tatsache, dass der Hausverstärker demontiert wurde ist dies m.E. nicht verwunderlich. Offensichtlich wurde das einzige in der Dose ankommende Kabel für SAT verwendet. Der Zugang zur SAT-Anlage war leider nicht möglich - der Verwalter fühlt sich auch nicht dafür zuständig. :wut:

Ist es technisch überhaupt möglich, bei der o.g. Konstellation 3play zu erhalten? Laut Techniker kann das Signal an der SAT-Anlage mittels Weiche gesplittet werden. Bei einem Test des SAT-Empfangs erzählte mir allerdings der gleiche Techniker, dass ich das "normale" Koax-Kabel mit Steckverschlüssen auch für SAT verwenden kann und den Stecker in den DVB-C Eingang des TV stecken sollte. Das dieser Test nicht funktionierte wundert mich nicht... :zerstör:

Kurzum: Techniker verschwand wieder und ich soll das Einverständnis des desinteressierten Verwalters sowie Zugang zur SAT-Anlage in der Dachgeschoßwohnung besorgen.
Kompetente Hilfe habe ich mir ein wenig anders vorgestellt... :traurig:

Danke für Eure Meinung!

Grüße

xray
xray107
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2011, 20:05

Re: Anschluß 3play fehlgeschlagen - hausweite SAT-Anlage

Beitragvon Bastler » 19.10.2012, 18:58

Das Vorgehen des Technikers ist soweit schon absolut richtig. Zugänge abklären ist nicht seine Aufgabe, das sollte alles im Vorfeld erfolgen. Eigentlich sollte ein Techniker auch beim Eintreffen gleich loslegen können ohne Stundenlang die Anlage sichten zu müssen (ÜP, Verstärker, Verteilungen suchen usw.).

Das UM-Signal und das Sat-Signal lässt sich über eine Weiche zusammenführen, das wird aber nur bei 2 Play-Produkten gemacht. Das ist soweit auch richtig, setzt aber voraus, dass man in der nähe des Sat-Multischalters ("Verteilung") ein Kabelfernsehsignal zur Verfügung hat oder zumindest mit den üblichen Mitteln dort hin bekommt.

Die Aussage des Technikers, dass man über die normale Koax (IEC-) Buchse einen Satreceiver anschließen kann ist natürlich falsch (es gibt zwar solche Dosen, bei denen das geht (DC-Durchlass), die sind aber eher selten und unüblich. Außer es handelt sich um eine Ein-Kabel-Lösung, denn die arbeiten ohne Gleichspannung auf dem Koax.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 13 Gäste