- Anzeige -

Neue Anlage laut Techniker

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon kabelneukunde » 12.10.2012, 12:41

Seid gegrüßt,
heute hatte ich einen Techniker Termin und dieser musste leider ohne was machen zu können wieder gehen. Beim durchmessen der Leitung hat er wohl festgestellt das die Signalstärke deutlich zu niedrig sei. Normales Kabel oder auch Kabel Digital wäre zwar so möglich aber Telefon und Internet definitiv nicht.

Er hat dann gemeint dass der Verstärker und die Verteilerdose also die gesamte Anlage ausgetauscht werden müsse und die Kosten von Unitymedia getragen würden.

Das hört sich ja soweit ganz gut an muss allerdings von der Hausverwaltung abgesegnet werden da der Techniker mir auch eine neue Buchs in die Wohnung legen will das alles Reibungslos funktioniert (die gegenwärtige Verkabelung ist wohl nicht das Gelbe vom Ei um es freundlich auszudrücken).

Nun ist nur die Frage ob die Verwaltung zustimmt den die Vorteile liegen ja eigentlich auf der Hand:
- neue Zeitgemäße Anlage mit Garantie
- keine Kosten
- gerüstet wenn auch die anderen Hausbewohner sich für ein solches Produkt entscheiden

Allerdings habe ich auch mitbekommen das die Verwaltung dieses auch ablehnen kann. Nun ist die Frage inwieweit das abgelehnt werden kann da auf dem Verteiler oder dem Verstärker (ich kenn mich damit nicht wirklich aus) zwei Aufkleber von Unitymedia kleben. Wer ist somit der Eigentürmer der Anlage der Hausbesitzer welcher durch die Hausverwaltung vertreten wird oder Unitymedia?

Das die Anlage jedoch ausgetauscht werden soll erscheint mir etwas komisch da auf den Aufklebern noch ein Datum von 2008 steht. Ob die Anlage aus 2008 ist oder ob die da nur gewartet wurde kann ich nicht sagen. Da jedoch laut Techniker keine Kosten entstehen hatte ich auch nicht danach gefragt.

Wie sehen denn auch eure Erfahrungen aus bezüglich der Zu- oder auch Absage der Modernisierung?
Bild Bild
kabelneukunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.09.2012, 20:11

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon rizz666 » 12.10.2012, 12:53

in meinen beiden Mietwohnungen wurden auch die Verstärker getauscht.

Das ging ohne Probleme die Hausverwaltung hat in der einen Wohnung zugestimmt.(brauchte nur den Schlüssel holen) :super:
in der jetztigen wurde der Verstärker sofort durch den Techniker getauscht (3 Fam. Haus Ohne Rücksprache mit dem Eigentümer)
Warum auch sollten Sie ablehnen? die Kabelgebühren werden in den Nebenkosten abgerechnet.
Dadurch wird die Wohnung für neue Mieter doch attraktiver :naughty:
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4
rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 691
Registriert: 28.10.2008, 14:21
Wohnort: Bonn

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon kabelneukunde » 12.10.2012, 14:15

Nur wegen dem Austauschen mach ich mir weniger Gedanken allerdings muss bei mir noch ein Loch durch die Wand gebohrt werden wegen dem neuen Anschluss den der Techniker legen will. Der normale (also für Analog) Anschluss liegt ja und das wäre somit ein zweiter Anschluss im gleichen Raum.
Bild Bild
kabelneukunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.09.2012, 20:11

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon koax » 12.10.2012, 14:28

kabelneukunde hat geschrieben:Der normale (also für Analog) Anschluss liegt ja und das wäre somit ein zweiter Anschluss im gleichen Raum.

Es gibt keinen analogen oder digitalen Anschluss. Du bekommst einen neuen, weil die alte Verkabelung fehlerhaft ist.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon kabelneukunde » 12.10.2012, 15:59

koax hat geschrieben:Es gibt keinen analogen oder digitalen Anschluss. Du bekommst einen neuen, weil die alte Verkabelung fehlerhaft ist.

Die Aussage ist ja so nicht korrekt, die Alte Dose / Verkabelung ist nicht fehlerhaft sondern lediglich für die heutigen Möglichkeiten nicht mehr ausgelegt.
Bild Bild
kabelneukunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.09.2012, 20:11

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon koax » 12.10.2012, 16:07

kabelneukunde hat geschrieben:Die Aussage ist ja so nicht korrekt, die Alte Dose / Verkabelung ist nicht fehlerhaft sondern lediglich für die heutigen Möglichkeiten nicht mehr ausgelegt.

Also fehlerhaft. Eine Verkabelung, die vor Jahrzehnten nach dem Stand der Technik vorgenommen wurde, funktioniert auch heute noch, manche Dosen und Verstärker mal außen vor.
Mir ging es aber um den Begriff "digitaler Anschluss".
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon Bastler » 13.10.2012, 20:56

Das die Anlage jedoch ausgetauscht werden soll erscheint mir etwas komisch da auf den Aufklebern noch ein Datum von 2008 steht. Ob die Anlage aus 2008 ist oder ob die da nur gewartet wurde kann ich nicht sagen. Da jedoch laut Techniker keine Kosten entstehen hatte ich auch nicht danach gefragt.

Damals galten noch ganz andere Installationsstandards, da wurde einfach nach dem hau-Ruck verfahren umgebaut, und oftmals ohne Rücksicht auch irgendwelche Vorschriften, und meistens auch ohne Rücksicht auf weitere Anschlüsse in der gleichen Anlage. Ist leider so, darum müssen oftmals auch Anlagen, in denen es schon aktive UM-Internetkunden gibt, bei Zweitanschlüssen um oder manchmal komplett neu gebaut werden müssen (dass teilweise heute noch Anlagen nach dem gleichen Hau-Ruck Verfahren umgebaut werden sollte zwar nicht mehr so sein, erlebe ich aber immer wieder...).

Ich gehe übrigens davon aus, dass der Verstärker hier im konkreten Falle auch schon von UM ist und bei einer früheren HSI-Installation in dem Haus montiert wurde (wegen den angesprochenen UM-Aufklebern).
Ob die Hausverwaltung damals darüber informiert wurde steht auch einem anderen Blatt...

Dennoch: Bitte immer vor dem Technikertermin abklären, ob die Anlage umgebaut werden darf oder nicht. Nicht erst dann den Eigentümer / Verwaltung anrufen und fragen, wenn der Techniker schon zur Installation da ist (wie ich es immer wieder erlebe :motz: )
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon kabelneukunde » 14.10.2012, 17:45

Seid gegrüßt,
und danke für die bereits erfolgten Antworten.

Allerdings geht mir das irgendwie nicht ausm Kopf. Ich wohne in einem Haus mit 15 Wohnungen, nun möchte der Techniker den Verteiler und den Verstärker austauschen. Danach einen neuen Anschluss in meinem Wohnzimmer legen. Die Kosten würde laut Techniker Unitymedia im gesamten tragen.

Laut Techniker liegt auf dem alten Anschluss ein einfach abgeschirmtes Kabel und die Messwerte wären so schlecht das Kabel Digital zwar möglich wäre aber weder Telefon noch Internet. (Die gesamte Installation des Verteilers und Verstärkers wie auch die Kabelführung und die Messwerte wurde vom Techniker mit einem Wort dokumentiert "[zensiert]".)

Doch würde das austauschen nicht reichen?
Denn theoretisch müsste man diese Arbeiten dann ja bei jedem Anschluss machen. Persönlich habe ich nichts dagegen und erhalte morgen auch die Antwort der Hausverwaltung also entweder das Ja oder eben das Nein.

Aktuell gehen von dem silbernen Kasten drei Kabel ab und wenn ich bedenke das nun ein Kabel direkt zu mir gelegt werden muss das ich alles nutzen kann müsste dieser Vorgang ja tatsächlich bei allen Anschlüssen erfolgen.

Es kann durchaus sein das ich da einen Denkfehler habe aber wie gesagt die Frage geht mir nicht mehr ausm Kopf und da ich kein Techniker / Elektriker bin habe ich auch dementsprechend wenig bis gar keine Ahnung von der Materie.
Bild Bild
kabelneukunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.09.2012, 20:11

Re: Neue Anlage laut Techniker

Beitragvon kabelneukunde » 14.10.2012, 17:48

@Bastler,
es war bei mir tatsächlich so das erst wo der Techniker da war die Verwaltung versucht wurde zu erreichen doch das hatte den einfachen Grund das ich keine Ahnung hatte das was ausgetauscht werden soll außer natürlich die Buchse an sich.
Bild Bild
kabelneukunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.09.2012, 20:11


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste