- Anzeige -

Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon Bastler » 08.05.2015, 23:59

Und was ist nun der Grund, das alles noch mal zu schreiben? Das steht alles bereits seit Jahren in diesem Thread...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon Glasklar » 09.05.2015, 00:09

Hatte mich angesprochen gefühlt von dem letzten zitat.
Dann entschuldige ich mich dafür.
Mein YouTube Kanal rund um Unitymedia und Technik.
https://www.youtube.com/channel/UCHXNgX9gNWX_0ETpyY2XgqQ
Freue mich über Abonnenten und likes.
Glasklar
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2015, 21:00

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon cozmic » 03.06.2015, 09:02

Glasklar hat geschrieben:Also ich als Techniker antworte dann mal ...

Der Kunde bestellt telefonisch , im Shop , online oder bei dem Vertreter direkt einen Unitymedia Vertrag.
In der Regel ruft die Disposition der Firma 1-3 Tage nach Eingang des Auftrages den Kunden an ( Anschlüsse und entstörungen beim Kunden [NE4] wird nicht durch UM getätigt.
Es wird ein Termin abgesprochen !
Der Techniker kommt mit Geräten vorbei [ sollte bei Unitymedia im System hinterlegt sein, dass in dieser Wohneinheit bereits ein Anschluss war werden Geräte mit Anschlusshinweisen per Post versandt] und möchte von Ihnen zu der KabelTV Dose geführt werden wo die Geräte angeschlossen werden sollen.

Der Techniker ersetzt die veraltete Dose gegen eine 3 oder 4 Loch MMD.
Der Techniker kann vor Ort die Signalstärke sowie Qualität und Fehlerrate auf allen relavaten Kanälen messen und muss diese auch im Auftrag dokumentieren.
[Sollten die Signale fehlerhaft sein wird die HauptVerteilerAnlage (HVA) geprüft und ggf. nachgestellt]
{Sollte sich rausstellen, dass die Wohnungszuleitung defekt ist wird von dem Techniker geschaut wie man eine neue Leitung verlegen kann und es kommt zu einem späteren Zeitpunkt zu einem erneuten Termin}
Stimmen die relevanten Signale wird vom Techniker die georderten Geräte angeschlossen und freigeschaltet.
Die Freischaltung kann einige Zeit in Anspruch nehmen, daher wartet der Techniker nicht um Ihnen alles einzustellen, sondern klärt Sie über Funktionen,Einstellungen und Möglichkeiten auf, die Sie nun mit Ihren neuen Geräten haben.
Die Freischaltung kann u.u. mehrere Stunden dauern und die Geräte müssen zwangsläufig dauerhaft am Strom sowie Kabelnetz angeschlossen sein.


Was für ein Draht muss denn ins Leerrohr für die MMD Dose? Den kann ich auch grad noch selber ziehen, dann braucht der Kollege nur noch die Dose legen...
cozmic
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.06.2015, 18:27

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste