- Anzeige -

Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon conscience » 30.03.2009, 22:47

DerLobi hat geschrieben:Hallo, wir beziehen eine Wohnung in Aachen und haben Digital TV Basic und 3play 20000 bestellt.

Der Vormieter hatte einen Kabelanschluss der Primacom (die wurden wohl von UM aufgekauft). So ist es. Das ganze sieht aber ziemlich verpfuscht aus.
Bei uns aus der Wand kommt ein fisseliges Kabel, an das ein Antennenanschluss drangefummelt wurde (ich bezweifle stark dass das Kabel für irgendetwas Kabelfernsehmäßiges ausgelegt ist).

Was macht der Techniker wenn das Kabel nicht für TV/Internet/Telefon geeignet ist (wovon ich ausgehe)? Im schlimmsten Fall: die Installation abbrechen. Würde der ein neues Kabel aus dem Keller legen? (Wir wohnen im 1. Stock eines Mietshauses mit ca. 8 Parteien) Wenn der Aufwand nicht zu hoch ist und das im zeitlichen Rahmen des Technikers passt: andere Kunden! Ansonsten mß UM entscheiden, ob und wann ein neues Kabel gelegt wird, sofern UM deine Hausanlage betreut.


Ich werd morgen mal im Keller gucken wo dieser Übergabepunkt ist und was für Gerätschaften und Kabel da vorhanden sind...
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon AndyO » 22.04.2009, 08:40

Hallo,

ich würde gerne noch was zu zusätzlichen Installationsleistungen erfahren:

a) Ich hab eine ISDN-TK-Anlage. Die müsste beim Plus-Paket an die FritzBox gebracht werden. Den BUS könnte ich selbst legen. Aber schließt UM diese an die FritzBox an?

b) Bei mir stehen 4 WLAN-PC's. Wer ist dafür zuständig, dass die an die FritzBox kommen?

c) Ungeklärt ist das Thema "zugesicherte Produkteigenschaft Fax" beim Plus-Paket (VoIP, HotLine schweigt sich aus). Auch das hätte ich gerne angeschlossen, damit ich ggf. später nörgeln kann. :zwinker:

Geht das nach Aufwand oder gibt's eine Pauschale?
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon Moses » 22.04.2009, 09:24

Soweit ich das bisher gelesen hab, rechnen die Techniker diese Zusatzleistungen selber ab, nach eigenen Preismodellen. Da das verschiedene Unternehmen sind, kann dir da keiner eine verbindliche Preisauskunft geben.
Ob das so eine gute Idee ist, das ganze vom Techniker machen zu lassen, weiß ich auch nicht... denn die sind dafür normalerweise nicht extra ausgebildet und frickeln das dann zusammen. ;)

Support gibt's für die Extra-Leistungen dann von UM trotzdem nicht, sondern von der Techniker-Firma, die das alles installiert hat. Insofern, wenn du es wirklich nicht selber machen kannst / willst, wäre es vielleicht besser eine entsprechende Fachfirma kommen zu lassen. :)

Meiner Meinung nach sind die Aufgaben aber alle nicht so wirklich schwer... a) ist nur ein richtiges Kabel zum richtigen Standort und dann die FB richtig konfigurieren (das Konfigurieren der FB ist in der Installation enthalten). b) ist gefummel mit der WLAN-Konfiguration der 4 PCs. Wenn man das einmal raus hat und nicht überall andere Systeme drauf sind, geht das flott. Zur Not gibt's da auch zig Anleitungen zu im Web.
c) verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz, was du willst... ein Fax an die FB anschließen entspricht ca a). Zum Thema Faxen & FB und UM gibt's übrigens auch schon ein paar Forenbeiträge. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon AndyO » 22.04.2009, 11:37

Moses hat geschrieben:c) verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz, was du willst... ein Fax an die FB anschließen entspricht ca a). Zum Thema Faxen & FB und UM gibt's übrigens auch schon ein paar Forenbeiträge. :)


Das nützt alles nix, wenn ich nach n'ter Nachfrage die Funktion nicht schriftlich von UM zugesichert bekomme. Noch nicht mal den zusätzlichen Anlaogport am Modem gegen Aufpreis zum Plus bekomme ich bestätigt. Trail and error, wie in den anderen Forenbeiträgen beschrieben, kann doch nicht der ernst von UM sein, oder? :kratz: Dafür ist das Thema doch zu trivial... :roll:
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon Marks9156 » 22.04.2009, 12:13

Andy, was erwartest du, wenn die es noch nicht einmal auf die Reihe bekommen (wie in meinem Fall), das Zwangs-Abo "Digital Plus" trotz eingegangener schriftlicher rechtzeitiger Kündigung (per Einschreiben/Rückschein) zu beenden? Da wurde fleißig der erste Beitrag abgebucht, obwohl 2 Wochen vorher eine schriftliche Kündigungsbestätigung vorlag.

Und da erwartest du tatsächlich kompetente Antworten zu deinen komplexen Fragen? :glück: :wand:
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon AndyO » 22.04.2009, 13:02

plauzi hat geschrieben:Und da erwartest du tatsächlich kompetente Antworten zu deinen komplexen Fragen? :glück: :wand:


Ich weiß, dass der Laden merkwürdig ist. Wenn man statt einem 1500er oder gar nix einen 20.000er bekommen kann, muss man halt das Beste draus machen. Und ich beiß mich bei hießigen Trivialitäten schon an denen fest. :knüppel:

Wenn das Rad hier schon einer erfunden hat, nehme ich das natürlich auch gerne... :zwinker:
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon Moses » 22.04.2009, 13:44

Also einen zusätzlichen analogen Port am Modem bekommst du bei Telefon Plus definitiv nicht.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon gordon » 22.04.2009, 13:48

zumal an den Modems, die es zu Plus gibt, gar keine analogen Telefonports dran sind.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon AndyO » 22.04.2009, 16:47

gordon hat geschrieben:zumal an den Modems, die es zu Plus gibt, gar keine analogen Telefonports dran sind.


Wieso denn das schon wieder? Ich denke, dass Atlanta-Modem ist bei beiden Varianten gleich? Bei Telefon Plus gibt's halt einen VoIP-fähige 7170 als Grenzrouter statt dem billigen Netgear. Sehe ich da was verkehrt? :shock2:
MfG
AndyO
AndyO
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 19:06

Re: Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen

Beitragvon Moses » 22.04.2009, 20:57

Ja, das siehst du verkehrt. Bei Telefon Plus gibt es ein Modem, was nur einen Ethernet Anschluss hat und alles was mit Telefon zu tun hat läuft über die Fritzbox (die man übrigens nur geliehen bekommt).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 35 Gäste