- Anzeige -

Netzstabilität bei neu angeschlossenen Gebieten

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Netzstabilität bei neu angeschlossenen Gebieten

Beitragvon Tobey » 30.08.2012, 11:34

Guten Tag liebe Commuity,

letzte Woche flatterte mir eine Ankündigung ins Haus, die besagt dass ab Oktober auch endlich mein Stadtteil mit Unitymedia Internet versorgt sein soll. Da ich mit dem Gedanken spiele zu wechseln wollte ich aber vorher in Erfahrung bringen wie es mit der Netzstabilität der neu erschlossenen Gebieten aussieht.
Ich kann mich noch mit graus an die Zeiten zurück erinnern, als die Kabelanbieter anfingen Kabelinternet anzubieten und ich in Massen dann die Rückmeldung bekam, dass Abends zu den Stoßzeiten ihrer verfügbare Bandbreite um mindestens 50% einbrach oder ihr Ping auf einmal statt 20 bei 500 war.

Dies lieg nun aber ein paar Jahre zurück und deshalb wollte ich erfragen ob sich die allgemeine Stabilität der Bandbreite und des Pings im laufe der Zeit mit der neueren Technik verbessert hat.

Natürlich ist es klar, dass es immer ein paar "schwarze Schafe" gibt unter einer große Menge Kunden aber nach dem was ich hier im Forum lese scheinen die großen Bandbreitenprobleme gelöst zu sein.
Trügt der Schein oder kann ich bedenkenlos wechseln?
Tobey
Kabelexperte
 
Beiträge: 131
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste