- Anzeige -

Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon andy » 21.01.2013, 17:46

Na du kannst ja KabelKiosk Produkte empfangen und nutzen :kratz:
Bild
andy
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.01.2013, 22:13

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Anne » 21.01.2013, 20:31

Die Restriktionen von HD+ gelten auch bei einer Einspeisung ins Kabel über Kabelkiosk???
Keine Ahnung, was du damit meinst. Bei Unitymedia kann ich HD Programme aufnehmen zurückspulen anhalten......... Wieso geht das bei Kabelkiosk nicht? Was nützen die ganzen HD Programme, wenn ich sie nur live sehen kann? Ich kann auch nicht verstehen, warum ich bei Kabelkiosk oder auch Telekom entertain, für weniger Programme mehr bezahlen soll. Ich als Kunde sehe nur das Unitymedia für weniger Geld mehr Leistung bringt. Sogar HD kann ich da aufnehmen.
Schade das ich nicht bei Unitymedia bleiben kann.
Da bekomme ich auch einen guten Festplattenreceiver gestellt.
Für mich ist das ein ganz klarer Rückschritt.
Ich denke, dass ich unter diesen Umständen wohl nur noch die TV-Grundversorgung wahrnehmen werde. Es gibt zum Glück ja auch noch das Internet Maxdome und andere.
Anne
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2012, 18:56

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon 424owe » 22.01.2013, 08:47

Moin Anne,

die Unitymedia ist groß genug, um die Modalitäten der Einspeisung ins Kabelnetz mit den TV-Anbietern selbst verhandeln zu können.
UM konnte da insbesondere RTL zu Zugeständnissen bewegen, und Pro7/Sat1 läuft völlig ohne vorspulsperre ect.
Auch Technisch gesehen, bekommt so glaube ich, die UM eine direkte zuspielung vom Sender. Verschlüsselt wird dann bei Unitymedia.


Die Deutsche Multimedia speist das Empfangene Programm von Kabelkiosk 1:1 vom Sattelit (EutelsatHotbird glaube ich) ins Kabelnetz ein. Die Deutsche Multimedia hat keinen Einfluss auf die Art der Verschlüsselung oder die Kartenfreischaltungen.
Deswegen kann per Vorgabe vom Astra-Konsortium und den Programmanbietern halt nur mittels HD+ eingespeist werden.
Das "Plus" bei HD+ ist und war nie als Vorteil für den Endverbraucher gedacht, sondern ganau für solch Sachen wie Aufnahmesperre/Kopiersperre/Vorspulsperre/Verfallsdatum von Aufnahmen. Was davon möglich ist, und was nicht bestimmt allein der Sender.

gruß aus Oberhausen
Gruß aus Oberhausen
424owe
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Anne » 22.01.2013, 10:36

Ich möchte jetzt ja nicht unverschämt wirken aber ehrlich gesagt ist mir als Endverbraucher völlig egal, was wer und wo da etwas aushandelt, worden ist. Wenn du einen Apfel kaufen möchtest und der Verkäufer sagt dir der kostet 1 Euro und den kannst du nicht mitnehmen den musst du hier essen ein Geschäft weiter sagt der Verkäufer der Apfel kostet 0,75 Euro den können sie auch mitnehmen und essen, wann sie wollen, welchen nimmst du? Das Beste ist ja noch das du bei Kabelkiost BasissHD nehmen musst um andere Programmpakete zuzubuchen zu Beispiel FamilyHD. Aber HD nur Live!!!
Fakt ist bei Unitymedia habe ich mehr Programme HD das ich aufnehmen kann einen Festplattenreceiver KOSTENLOSE Hotline.........
Und das alles für weniger Geld.
Danke ich bin bedient.............
:confused: :motz: :wut: :nein: :nein:
Anne
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2012, 18:56

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Bodelschwingher » 10.04.2013, 18:05

Ich muss ab September 2013 auch auf Unitymedia verzichten :heul: und Deutsche Multimedia Service GmbH nutzen :traurig: . Ich werde jedoch nur den reinen DVB-C Kabelanschluß von denen nutzen um SKY zu empfangen :naughty: , normale DVB-C Sender kann man dann weiter empfangen. Congstar komplett 2 Kabel werde ich mit einer Fritzbox 7390 nutzen. Einen Telefonanschluss möchte ich nicht von der Telekom :motz: haben und 16 Mbit DSL reicht mir nicht :wand: . Das Angebot von Congstar find`ich okay, 32 Mbit für knapp 30 € -> Sicher war Unitymedia 3play Plus 50 sehr günstig, aber besser als nix.

Wer weiß ob die Umschaltung nicht wieder verschoben wird :kafffee: , unsere Siedlung sollte auch am 01.02.2013 umgeschaltet werden und nun heißt es 01.09.2013. :kratz:
3play Plus 50 / UM HD Recorder/FRITZ!Box 6360 Cable / Philips 32" HD TV + SKY WELT + SKY Bundesliga + SKY Film + Sky Sport + Sky HD
Benutzeravatar
Bodelschwingher
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2013, 17:38
Wohnort: Dortmund

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Amphelisia » 27.04.2013, 14:19

Der Witz an der Sache ist, dass dieser "Congstar komplett 2 Kabel" ebenfalls über die Telefonleitung läuft.

Mein UMKBW- Vertrag wurde von der DAIG zum 6. August 2013 gekündigt, allerdings habe ich weder ein Schreiben von der DAIG bekommen, noch sonst wo her.
Gekündigt wurde der Vertrag, als ich noch in meiner alten Wohnung lebte. Meine Eltern (zwei Häuser weiter), haben keine Kündigung.

Ich bin jetzt umgezogen (leider immernoch DAIG, weils nichts anderes gab in dem Moment). Habe mal angefragt, wie lange ich meinen Anschluss in der neuen Wohnung noch nutzen kann. Über die Telefonleitung kommen hier afaik 3000 an. Also in der heutigen Zeit nichts.

Ich frage jetzt aus reinem Verständnis, da mir das nicht ganz klar ist:
Wird man von der DAIG erst gezwungen, zu wechseln, sobald die Telekom es geschafft hat, im betroffenen Gebiet Glasfaser zu legen? Oder muss ich tatsächlich von einer 100.000 Leitung auf eine 3.000 Leitung wechseln? Als Online- Spielerin eigentlich untragbar, zumal ich auch IPTV schauen möchte (ist das mit so einer geringen Bandbreite eigentlich technisch machbar?).
Ich arbeite auch von zu Hause aus, wie lange soll ich denn meine Projekte uploaden :wand:

Es ist alles ziemlich ärgerlich, vor allem der Informationsfluss. Egal ob bei der DAIG oder UMKBW, keiner weiß so wirklich was los ist ... Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Amphelisia
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2012, 13:03
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 27.04.2013, 21:33

Das liegt hauptsächlich daran, dass die Umschaltungen nicht nach Plan verliefen .. der Glasfaserausbau teilweise wohl gestoppt wurde und damit sich fast alle Termin verschoben haben.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon willi-wolli » 11.05.2013, 22:42

Der Witz an der Sache ist, dass dieser "Congstar komplett 2 Kabel" ebenfalls über die Telefonleitung läuft


Neee,tut es nicht. Das läuft wie UM auch über Kabel. Es ist Fakt,dass man dann für weniger Leistung erheblich mehr zahlt

Für mich unverständlich das man sich dabei gedacht hat :traurig:
willi-wolli
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2013, 01:50
Wohnort: Bergkamen

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Dringi » 12.05.2013, 00:45

willi-wolli hat geschrieben:Für mich unverständlich das man sich dabei gedacht hat :traurig:

Was ist daran unverständlich? Du gehst davon aus, dass solche Entscheidungen im (besten) Interesse des Kunden getroffen werden. Ich gehe eher davon aus, dass andere Interessen im Vordergrundstanden und die Kunden egal dabei waren...
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon willi-wolli » 12.05.2013, 02:25

Kann man eigentlich auf Vertragseinhaltung klagen ? Man hat ja ein Vertrag mit UM der von beiden Parteien eingehalten werden muss. Ich kann ja auch net einfach so mitten in der Vertragslaufzeit Kündigen weil ich kein Bock mehr auf UM hab

Das Witzige ist,dass ich gar kein Mieter der Deutsche Annington bin ! Mein Vermieter hat das Haus hier vor fünf Jahren von der DA gekauft. Dieser Congster Kabel-Käse ist hier auch gar nicht verfügbar
willi-wolli
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2013, 01:50
Wohnort: Bergkamen

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste