- Anzeige -

Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Milan100 » 13.12.2012, 19:11

ok
Milan100
ehemaliger User
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2012, 15:30

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon NoGi » 13.12.2012, 19:58

Milan100 hat geschrieben:du liest auch nur das, was du sehen willst, oder?

Ich rede von einer Anfrage!


EDIT: Beleidigungen im Zitat entfernt NoGi
Das bestätigt nun unsere Meinung von Dir zu 100%
Klarer hättest Du das nicht ausdrücken können.

-NoGi
Zuletzt geändert von NoGi am 14.12.2012, 00:16, insgesamt 1-mal geändert.
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Milan100 » 13.12.2012, 20:18

NoGi hat geschrieben:
Milan100 hat geschrieben:du liest auch nur das, was du sehen willst, oder?

Wer redet von Problemen?

Doof? BLIND? Legasthenie?

Ich rede von einer Anfrage!


Das bestätigt nun unsere Meinung von Dir zu 100%
Klarer hättest Du das nicht ausdrücken können.

-NoGi



Haste kein Friseur dem du den Quatsch erzählen kannst ?
Milan100
ehemaliger User
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2012, 15:30

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon boarder-winterman » 13.12.2012, 21:19

Milan100 hat sich ein Ticket + zwei kostenlose Wochen Forenurlaub verdient.
Wie kann man nur so ausflippen?

Die persönliche Beleidigung habe ich entfernt :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Milan1000 » 13.12.2012, 21:39

boarder-winterman hat geschrieben:Milan100 hat sich ein Ticket + zwei kostenlose Wochen Forenurlaub verdient.
Wie kann man nur so ausflippen?



Die persönliche Beleidigung habe ich entfernt :winken:




Entfernt, die Moderation :smile:
Milan1000
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.12.2012, 21:23

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon boarder-winterman » 13.12.2012, 21:51

Och, ich bin ganz entspannt. Danke für deinen zweiten Account. Leider ist dieser nun auch gesperrt.
Veralbern kann ich mich selber.

Danke für deine große Schrift, so brauche ich auch keine Brille um dich zu bannen :super:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon 424owe » 10.01.2013, 09:33

Dinniz schrieb:
Hab mit heute mal nen Glasfaserübergabepunkt angeguckt in einem DAIG Objekt und mich schlappgelacht.



Moin,

wieso hast du dich Schlappgelacht? Habe das gestern auch mal gemacht, und habe im Spektrum eine ähnliche Verteilung von DTV und ATV Kanälen gesehen.
Aufgrund des RFOG Anschlusses sind die DTV Pegel allle exakt gleich . Habe mir auch mal den Spaß gemacht und mal vom S38 (RTL, ect bei UM) die MPEG Service Liste angesehen: WDR HD(!) in allen Varianten (Siegen,Düsseldorf,Köln,.....), ZDF-Bouquet auf S37 ect....
SKY-Programme hab ich da auch gesehen auf anderen Kanälen natürlich, und die Updates für die PACE Reciever laufen auf K46.
Das Koax-Kabel ist bereits in den BVT gelegt, und der RFOG-Anschluss bezieht seine Stromversorgung bereits aus dem BVT, was darauf schließen lässt, das bereits Schlüssel für die (Ex ISH KS)-Anlage an die T-COM gegangen sind.
Überings sollen wir noch ingriss dort beseitigen(Aktuell), und wir haben im November noch HSI-Aufträge dort eingerichtet...,.
Ich weiß zwar nicht ob da irgendwie kommuniziert wird.....


gruß
Gruß aus Oberhausen
424owe
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 10.01.2013, 10:14

Ich red von der Qualität der Komponenten und das die Fibernodes ungeschützt an der Wand hängen .. das abgehende Signal hab ich garnicht erst gemessen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Anne » 21.01.2013, 12:18

Hallo habt ihr eigentlich schon mal gesehen was Kabelkiosk leistet? :kratz:

Zur Aufzeichnung verschlüsselter HD Programme: Die Aufnahme von Programmen in HD (z.B. Pro7 HD / Sat.1 HD, RTL HD, etc.) ist bei KabelKiosk grundsätzlich nicht möglich. SD Programme können hingegen aufgezeichnet werden. KabelKiosk entspricht damit lizenzrechtlichen Anforderungen seitens der Programmanbieter.

Also keinen Festplattenreceiver (Selber kaufen aber welchen?) :confused:
Man muss BasisHD buchen um FamilyXL HD buchen zu können.
Man hat aber keine Möglichkeit HD aufzunehmen.
.... :confused:
Weniger Programme........ :confused:
Das nenne ich Fortschritt. :motz:
Anne
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2012, 18:56

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon 424owe » 21.01.2013, 17:18

Hallo Anne,

Die Restriktionen von HD+ gelten auch bei einer Einspeisung ins Kabel über Kabelkiosk, d.H. keine Aufnahmen, oder Vorspulen nicht erlaubt ect.


Kabelkiosk wird es über DMSG bei Annington geben.

gruß aus Oberhausen


Beitrag geändert
Zuletzt geändert von 424owe am 21.01.2013, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Oberhausen
424owe
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 41 Gäste