- Anzeige -

Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon dieOma » 25.10.2012, 05:54

Habermann hat geschrieben:Warum hat denn Deiner Meinung nach die DA überhaupt das Geister-Unternehmen Deutsche Multimedia Service GmbH gegründet (ohne Mitarbeiter u.a.)? Die DA kann doch direkt von der Telekom die Provisionen erhalten, ohne den Umweg der Multimedia Service gehen zu müssen.
Weil die Telekom sonst selbst als alleiniger Anbieter auftreten würde und dies gegen das TKG (Machtmißbrauch §42TKG) verstößt.
Habermann hat geschrieben:Die DA kann doch direkt von der Telekom die Provisionen erhalten,

Hat sie?
Zuletzt geändert von dieOma am 25.10.2012, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt.Im Universum sind wir aber momentan noch dabei die Spielanleitung zu lesen.(Richard Feynman)
Benutzeravatar
dieOma
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.08.2012, 08:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 25.10.2012, 07:27

Hallo Oma,

ich stelle die Kernfrage noch einmal.

Warum hat die DA das Unternehmen Deutsche Multimedia Service GmbH gegründet, wenn das gegründete Unternehmen keine Mitarbeiter beschäftigt, und somit keine eigenen Rechtsgeschäfte durchführt?

Die DA könnte doch direkt von der Telekom Provisionen erhalten. Warum also der Umweg über die Multimedia Service?
Die Provisionen bezahlt die Telekom an die Multimedia Service (Beweis siehe Link). Das Unternehmen Multimedia Service GmbH hat die Handelsregisternummer 66763.

https://www.handelsregister.de/rp_web/d ... 05n02?id=1

Auf der Homepage Handelsregister sind zwei Einträge veröffentlicht.

1. Das Unternehmen wurde am 22.11.2011 gegründet. Die führenden Köpfe der DA und der Multimedia sind identisch. Die Google-Suche nach dem Geschäftsführer Dr. Oliver Emmert ist sehr aufschlussreich. Herr Dr. Emmert hat mehrere Unternehmen, die mit der DA direkt Geschäfte abwickeln.
2. Am 28.02.2012 wurde der Provisionsvertrag zwischen der Telekom und der DA veröffentlicht.

Einträge im Handelsregister:
21.02.2012 Deutsche Multimedia Service GmbH Düsseldorf HRB 66763 28.02.2012
17.11.2011 Deutsche Multimedia Service GmbH Düsseldorf HRB 66763 22.11.2011

Welche Ziele verfolgt Herr Dr. Emmert?
Sein Unternehmen, die Multimedia erhält von der Telekom die Mietzahlung für die „letzte Meile“. Das ist die erste Einnahmequelle. Die nächste Einnahmequelle sind die Provisionszahlungen. Diese Zahlungen (pro Vertrag und je nach Telekom Produkt ca. 100€) kann das Unternehmen nur erhalten, wenn die Mieter gezwungen werden, die Kabelgebühren mit in die Betriebskosten aufzunehmen. Der Kabelanschluss wird somit zum Bestandteil des Mietvertrages, und kann zu keinem Zeitpunkt gekündigt werden. Die gesamten Einnahmen erhöhen den Gewinn der DA, und die DA muss nicht mal einen einzigen Mitarbeiter beschäftigen, um an die Gewinne zu gelangen.

Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon pukki01 » 25.10.2012, 08:23

@Habermann
Halt endlich Deine Griffel ruhig oder hau gleich ganz ab.
Zum Ausleben seiner Profilneurose gibt es die entsprechenden anderen Foren! :wut: :wut: :wut: :wut:

Ich will hier erfahren, was es neues an der Annington Front/DMSG gibt.
Hat jemand neue Nachrichten, oder ist das Thema durch, sprich, müssen wir uns mit der Annington Schweinerei arrangieren?
pukki01
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.09.2012, 14:37

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon dieOma » 25.10.2012, 08:33

Gute Frage, Oliver.Stellt sich auch gleich die nächste Frage, ob diese Winkelzüge legal sind und da die Rechtsabteilung der deutschen Telekom sehr gewieft sein kann dürfen wir davon ausgehen, daß sie es sind, leider.
Warum also der Umweg? Ich zitiere mal nur einen Satz aus §42(1) TGK den du aber vermutlich schon längst gelesen hast:
Ein Missbrauch liegt insbesondere vor, wenn andere Unternehmen unmittelbar oder mittelbar unbillig behindert oder deren Wettbewerbsmöglichkeiten ohne sachlich gerechtfertigten Grund erheblich beeinträchtigt werden.


Deshalb der Umweg über die erst im Nov 2011 gegründete DMSG über die man im Netzt fast gar keine externen Infos findet außer die webside der DMSG, was schon sehr stutzig werden läßt.
Welche Ziele dadurch verfolgt werden? Die deutsche Annington pfeift finanziel aus dem allerletzten Löchlein.

Bekanntlich stand und steht die Deutsche Annington wirtschaftlich unter enormen Druck, da bis 2013 ca. 4,3 Milliarden Euro - die sog. Grand-Verbriefung refinanziert
[...]
Zu beachten ist, dass bislang keine neuen Kreditvereinbarungen mit allen Gläubigern erreicht werden konnten.
[...]
Quelle:http://www.mieterforum-ruhr.de/de/themen/fondsvermieter/index.php/art_00002386
kurzum:
die deutsche Annington braucht schnellstmöglich 4,3 Milliarden Euro, ein Schelm wer böses dabei denkt. :pcfreak:
Zuletzt geändert von dieOma am 25.10.2012, 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt.Im Universum sind wir aber momentan noch dabei die Spielanleitung zu lesen.(Richard Feynman)
Benutzeravatar
dieOma
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.08.2012, 08:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon dieOma » 25.10.2012, 08:35

pukki01 hat geschrieben:Ich will hier erfahren, was es neues an der Annington Front/DMSG gibt.


Das mit den Neuigkeiten wird jetzt etwas dauern ,vermutlich bis Dezember oder erst Jan. 2013.
Solange wird man sich gedulden müssen.
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt.Im Universum sind wir aber momentan noch dabei die Spielanleitung zu lesen.(Richard Feynman)
Benutzeravatar
dieOma
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.08.2012, 08:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 25.10.2012, 09:07

pukki01 hat geschrieben:@Habermann
Halt endlich Deine Griffel ruhig oder hau gleich ganz ab.
Zum Ausleben seiner Profilneurose gibt es die entsprechenden anderen Foren! :wut: :wut: :wut: :wut:

Ich will hier erfahren, was es neues an der Annington Front/DMSG gibt.
Hat jemand neue Nachrichten, oder ist das Thema durch, sprich, müssen wir uns mit der Annington Schweinerei arrangieren?


Hallo,
Wenn Du was Neuigkeiten erfahren willst, lies die vorherigen Beiträge, oder mach Dich im Internet schlau. Du hast den gleichen Schreibstil wie mein geliebter Dringi. Gerade erst angemeldet, drei Beiträge veröffentlicht, und diesen unterirdisch formuliert.
Lieber Pukki01, vielleicht alias Dringi, Du bist hier ganz falsch. Mach mal mit Dringi Internet-Urlaub.
Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon conscience » 25.10.2012, 10:10

Hallo.

Die Fragen sind doch
a) kann das TKG in diesem Fall angewendet werden.
b) welche wirtschaftlichen und personellen Verflechtungen zwischen der D.A. und der Media Service Firma bestehen (da könnten je Firmentyp, juristische Person, ganz andere Gesetze greifen); liegt vielleicht ein Interessenkonflikt vor, zumindest moralisch?
c) in welcher wirtschaftlichen Lage befindet sich die D.A.?
d) und schliesslich: welche Auswirkungen kann die wirtschaftlichen Lage der D.A. auf den Wechsel des Anbieters der Grundversorgung im Bereich der Telekommunikation haben?


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon pukki01 » 25.10.2012, 10:13

Habermann hat geschrieben:
pukki01 hat geschrieben:@Habermann
Halt endlich Deine Griffel ruhig oder hau gleich ganz ab.
Zum Ausleben seiner Profilneurose gibt es die entsprechenden anderen Foren! :wut: :wut: :wut: :wut:

Ich will hier erfahren, was es neues an der Annington Front/DMSG gibt.
Hat jemand neue Nachrichten, oder ist das Thema durch, sprich, müssen wir uns mit der Annington Schweinerei arrangieren?


Hallo,
Wenn Du was Neuigkeiten erfahren willst, lies die vorherigen Beiträge, oder mach Dich im Internet schlau. Du hast den gleichen Schreibstil wie mein geliebter Dringi. Gerade erst angemeldet, drei Beiträge veröffentlicht, und diesen unterirdisch formuliert.
Lieber Pukki01, vielleicht alias Dringi, Du bist hier ganz falsch. Mach mal mit Dringi Internet-Urlaub.
Oliver


Du kapierts es einfach nicht,oder?

Du hast mit Deiner Copy&Paste Manie den gesamten Thread zerschossen.

In diesem Thread haben wir mittlerweile fast eine 1 zu 1 Kopie von Wikipedia.

Bring es doch einfach mal für alle Interessierten auf den Punkt:

Hast Du aufgrund Deines Copy&Paste Wissens die Dts. Annington verklagt?
Hast Du aufgrund Deines Copy&Paste Wissens die Dts. Multimedia verklagt?
Hast Du aufgrund Deines Copy&Paste Wissens den Vorstand der Dts. Annington verklagt?
Hast Du aufgrund Deines Copy&Paste Wissens den Vorstand der Dts. Multimedia verklagt?
Hast Du zumindest eine einstweilige Verfügung erwirkt, so dass wir alle hoffen dürfen, unsere Kabelverträge zu behalten?

Ich denke mal, die Antwort auf alle Fragen ist?????? NEIN!!

Tagelanges Laber-Rhabarber ohne Sinn und Verstand. Einfach nervtötend!

Ach ja, und zu Deinem Hinweis bzgl. Formulierungen:
Wer sich hier ausdrücklich mit fremden, kopierten Texten hervortut, sollte zu diesem Thema relativ ruhig bleiben.
pukki01
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.09.2012, 14:37

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 25.10.2012, 10:37

Hallo Pukki,

welchen Beitrag zu diesem Thema hast Du beigetragen. Keinen!
Sämtliche Quellen habe ich angegeben.

Deine hoffnungslose Ahnungslosigkeit ist einfach nur grenzenlos. Aber gerne beantworte ich Deine Fragen.

Man kann keine Klagen gegen die DA, Multimedia, oder Verantwortliche Personen dieser Unternehmen privatrechtlich einreichen, weil ich keinen Vertrag mit diesen Unternehmen, oder Personen, abgeschlossen habe. Mein Vertragspartner ist NUR die UM.

Eine Zivilklage ist daher überhaupt nicht möglich. VERSTANDEN??????

Wenn Du die vorherigen Beiträge gelesen hättest, wäre dieser Beitrag nicht notwendig gewesen. Eine Beschwerde kann man nur an die Regulierungsbehörde für Telekommunikation richten. Das habe ich getan, kannst Du ebenfalls nachlesen.

Was hast Du gemacht????
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon dieOma » 25.10.2012, 10:38

@Conscience
Genau diese Fragen wird sich die Rechtsabteilung der deutschen Telekom,bevor sie dieses Projekt startete, gestellt und beantwortet haben. Daraus ergibt sich zwangsläufig die wasserdichtigkeit dieses Projektes. Ich wünschte ich habe Unrecht. :kafffee:
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt.Im Universum sind wir aber momentan noch dabei die Spielanleitung zu lesen.(Richard Feynman)
Benutzeravatar
dieOma
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.08.2012, 08:23
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste