- Anzeige -

Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 22.10.2012, 20:51

sizibvb hat geschrieben:verstehe ich das richtig das dann per mehrheitsbeschluss dagegen gestimmt werden kann ?
wenn ja wie sieht es aus bei gemischen häusern. also mieter und eigentümer? geht ja schlecht das man den mietern sagt um kommt nicht mehr ins haus, muss aber für eigentümer bleiben.
alles irgendwie unausgegoren. gibt es da keine beispielfälle ?
eine klare rechtsprechung sieht mir bei dem durcheinander anders aus.


Hallo,
Es gilt immer der Mehrheitsbeschluss bei Eigentumswohnungen. Alles wäre auch fatal. Stell Dir mal vor das Dach müßte neu gedeckt werden.
Zwei Eigentümer sind dagegen, fünf dafür. Was macht Ihr dann mit dem Dach?
Aber hier stellt sich erst die Frage: Welcher Anbieter belegt die Kabel-Leitung. Die Telekom oder UM. Erst danach kannst Du über Deine Frage nachdenken. Das gilt auch für gemischte Häuser (DA Mieter und Eigentümer).

Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon boarder-winterman » 23.10.2012, 08:26

Ich bitte den Kleinkrieg zwischen Dringi und dem Rest hier umgehend zu beenden.
Wer da noch weiter streitet bekommt zwangsweise Forenurlaub. :wand:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon dieOma » 23.10.2012, 12:46

TDCroPower hat geschrieben:[...]
was mich bei unserem Haus interessiert...
wir haben glaube ich aktuell minimum 30% der 32 Wohnungen als Eigentümer, da Sie hier überwiegend die Wohnungen verkaufen wollen und nicht mehr Neuvermieten. Ich habe jetzt nicht mit den Wohnungseigentümern geredet bzw. mit den anderen Mietern, ob Sie davon schon was gehört habe. Aber zählt diese Machenschaft auch, wenn es viele Eigentumswohnung im Haus gibt? Die werden doch erst Recht hintergangen oder?
[...]

Ich hoffe doch sehr, daß sich der Kläger den Mehrheitsbeschluss der Eigentumer zeigen läßt. :kafffee:
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt.Im Universum sind wir aber momentan noch dabei die Spielanleitung zu lesen.(Richard Feynman)
Benutzeravatar
dieOma
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.08.2012, 08:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon sizibvb » 23.10.2012, 16:32

also bei uns in der siedlung ist um am start. erst vor 6 monaten alles neu gemacht bis in die wohnungen. deswegen habe ich auch eine 100tsd leitung.
sizibvb
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.10.2012, 21:34

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon oxygen » 23.10.2012, 17:27

Habermann hat geschrieben:Hallo,
Es gilt immer der Mehrheitsbeschluss bei Eigentumswohnungen.
Oliver

Nö. Inbesondere wenns ums Geld geht wie bei Modernisierungsmaßnahmen ist je nach WEG Vertrag Einstimmigkeit nötig.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 23.10.2012, 17:38

oxygen hat geschrieben:
Habermann hat geschrieben:Hallo,
Es gilt immer der Mehrheitsbeschluss bei Eigentumswohnungen.
Oliver

Nö. Inbesondere wenns ums Geld geht wie bei Modernisierungsmaßnahmen ist je nach WEG Vertrag Einstimmigkeit nötig.


Hallo,
je nach Vertrag hast Du recht, oder auch nicht. Es kommt in der Tat auf den Inhalt des Vertrages an.
Eine Notwendigkeit alle Stimmen zu erhalten, bedeutet jedoch, dass ein Eigentümer notwendige Baumaßnahmen blockieren kann (siehe mein Beitrag vorher). Ein Vertrag, der nur eine einfache Mehrheit vorsieht, ist meiner Meinung nach vorteilhafter.
Aber Baurecht gehört nicht in dieses Forum.

Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon dieOma » 23.10.2012, 23:38

Habermann hat geschrieben:je nach Vertrag hast Du recht, oder auch nicht. Es kommt in der Tat auf den Inhalt des Vertrages an.
Der Inhalt eines Vertrags kann aber nicht Vorang vor dem Wohnungseigentümergesetz (WEG)haben und somit an einzelnen Stellen nichtig sein.
Der Spaß fängt erst dann an, wenn man die Regeln kennt.Im Universum sind wir aber momentan noch dabei die Spielanleitung zu lesen.(Richard Feynman)
Benutzeravatar
dieOma
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.08.2012, 08:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon conscience » 24.10.2012, 07:32

Ist das hier ein philologisches Seminar?
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 24.10.2012, 08:10

Hallo,
Ist das hier ein philologisches Seminar? Ich hoffe nicht!
Das Wohnungseigentümergesetz ist kein starres Gebilde. In dem Vertrag können Vereinbarungen aufgenommen werden (§ 10 (2) Allgemeine Grundsätze).
Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/woeigg/index.html

Die liebe Oma hat geschrieben:
Zitat: „ Der Inhalt eines Vertrags kann aber nicht Vorrang vor dem Wohnungseigentümergesetz (WEG) haben“.
Liebe Oma. Das habe ich nie behauptet. Ich habe gesagt, dass der Vertrag frei ausgehandelt werden kann. Weiterhin habe ich gesagt, dass ich einen Vertrag, in dem wichtige Entscheidungen nur durch Einstimmigkeit getroffen werden können, nicht kenne, und weiterhin auch kein Eigentum kaufen würde, wenn dort ein solcher Vertrag existieren würde. Bei einer solchen Vertragsart kann ein einziger Eigentümer Baumaßnahmen u.a. über einen längeren Zeitraum verhindern.
PS:
Liebe Oma, ich habe noch einen Klorollenbezug für Deinen PC.

Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon conscience » 24.10.2012, 10:14

Also kein philologisches Seminar - schade, schade, schade.


Ich lege erst Mal Pfitzner und dann Liszt auf.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 11 Gäste