- Anzeige -

Deutsche Annington kündigt Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 13.10.2012, 15:43

destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon conscience » 14.10.2012, 11:10

Dinniz hat geschrieben:http://www.deutsche-multimedia.com/produkte/Television_633698.html - unten ..


Ich habe mir die FAQ durchgelesen, das ist sind ein Witz, ein schlechter allerdings.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon corsa772 » 14.10.2012, 13:14

Ich habe schon im Congstar Forum kräftig gelacht.
Erst verpasst T den Fortschritt, verliert hunderttausende Kunden an die Kabelnetzbetreiber
und holt sich diese nun teilweise zurück.
Bild
corsa772
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2011, 19:09

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon jonathan » 14.10.2012, 13:32

Hallo,

falls man mit der Zugstimmungserklärung -Betriebskostenart- °Gebühr für Kabelfernsehen° die jeder Anningtongeschädigte bekommen hat einverstanden ist und dessen Vertrag mit UM am 01.02.13 ausläuft, darf dann wieder analoge TV-Programme schauen. Es sei denn er besitzt einen Flachmann mit DVB-C Modul oder er muß sich dann einen Digital-Receiver bzw. einen Twin-Digital-Recorder f. Kabel (DVB-C) kaufen. Dies Kosten schüttelt man ja mal so nebenbei aus dem Ärmel.
Die UM-Endgeräte sind dann Müll für uns.
Was hier ein wenig in Vergessenheit geraten ist:
Wer Internet und Telefon über UM bezieht muss sich nun einen neuen Provider suchen.
Also zurück an die Telefondose.
Da in manchen Wohngegenden die Telefonleitung nicht mehr als 6Mbit hergibt (wenn überhaupt) egal ob über Telekom, 1&1 oder wie sie sonst noch heißen, wie bei mir, muss wohl Zähneknirschend die Telekomtochter Congstar heiraten.
Es sei denn es geschieht noch ein Wunder.

Noch etwas. Die Empfehlungen sich eine SAT-Schüssel heimlich auf die Fensterbank zu stellen oder sie auf irgend einen Ständer auf dem Balkon zu stellen finde ich ein wenig lächerlich.
Es soll sogar Wohnungen geben die keinen Balkon haben und eine Schüssel auf der Fensterbank sieht sehr dekorativ aus. :wein:

Einen schönen Tag noch.
jonathan
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 21:43

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon brainburner » 14.10.2012, 13:55

@jonathan,

die alten UM Digitalboxen kannst du für das Digital Basic des neuen Anbieters weiternutzen, da diese Programme unverschlüsselt gesendet werden. Für die Zusatzpakete aus dem Kabelkiosk brauchst du natürlich einen neue Box, die die SmartCard von Kabelkiosk nutzen kann.

Auch die Nutzer des Unitymedia-Festplattenrecorders müssen sich eine neue Box zulegen, da diese ja an UM zurückgeschickt werden muß.

Man sollte der Annington auf alle Fälle klar machen, daß alle zusätzlichen Kosten die für einen Wechsel anfallen von der darauffolgenden Miete abgezogen werden.

Meine Einverständniserklärung werde ich denen aber noch nicht zusenden, ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, daß es irgendwie mit UM noch klappt.

Ausserdem möchte ich in der Einverständniserklärung noch den Zusatz, das ich das TV-Angebot jeder Zeit kündigen kann, drin stehen haben.
brainburner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 09.06.2010, 12:44

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon SchnuffelNRW » 14.10.2012, 14:19

jonathan hat geschrieben:Hallo,



Noch etwas. Die Empfehlungen sich eine SAT-Schüssel heimlich auf die Fensterbank zu stellen oder sie auf irgend einen Ständer auf dem Balkon zu stellen finde ich ein wenig lächerlich.
Es soll sogar Wohnungen geben die keinen Balkon haben und eine Schüssel auf der Fensterbank sieht sehr dekorativ aus. :wein:

Einen schönen Tag noch.

Na bevor man sich zwangsverkabeln lässt oder dadurch mehrkosten hat ist es doch egal wie dekorativ das auf der Fensterbank ist und mit bissel Ideen kann man drum rum was dekorativ machen ,hauptsache man kann auf den mißt verzichten und wenn das Fenster nicht zuviel Metal auf weist geht es ohne Probs kann ich aus Erfahrung sagen.
SchnuffelNRW
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.09.2012, 13:46
Wohnort: Essen

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 14.10.2012, 14:57

Hallo,
wenn man eine DVB-S Schüssel an die Hauswand anbringt, erhält man von der Deutschen Annington eine Strafanzeige wegen
Sachbeschädigung.
Wenn man sich weigert die Erklärung zu unterschreiben, oder einen Widerspruch ausspricht, ignoriert die DA die Rechtslage vollständig und
droht mit einer Klage.
Schreibt also viele Bescherden an die Regulierungsbehörde für Telekommunikation, an Medien oder an Politker.
Unterschreibt online die Petition (siehe Link)
http://www.openpetition.de/petition/kom ... schluessen

Helft Euren Nachbarn, wenn diese sich nicht mit der Rechtslage auskennen.
Viele ältere Mieter, die schon fast ihr ganzes Leben in der Wohnung leben, wissen nicht, was zu tun ist.

PS:
Ein Bewerbung an die Deutsche Multimedia Service GmbH zu versenden ist vergebens.
Das Unternehmen ist ein Geister-Unternehmen. Es gibt keinen Mitarbeiter, der das Bewerbungsschreiben öffnet.
Bewerbungen, für technische Berufe, sollte man an die Telekom schicken.


Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon brainburner » 14.10.2012, 15:12

@Habermann,

du mußt der Erkärung nicht zustimmen. Dann wird ein Sperrfilter installiert.
brainburner
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 09.06.2010, 12:44

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon Habermann » 14.10.2012, 15:27

Hallo,
wenn ein Mieter kein Kabelanschluss der DA haben möchte, und lieber mit seiner DVB-T Anlage Fernsehen will,
so möchte die DA trotzdem über die Betriebskosten die Kabelgebühren abkassieren.

Viele Mieter, die Widerspruch gegen den Kabelanschluss eingelegt haben, sollen trotzdem für den nicht genutzten Kabelanschluss bezahlen.

Dann knipst Dir die DA den Empfang aus.

Die Telekom-Zecken waren auch schon in unserer Siedlung.
Wir haben Sie freundlich aus dem Haus entfernt.

Oliver
Habermann
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.09.2012, 20:35

Re: Deutsche Annington kündigt Unitymedia

Beitragvon jonathan » 14.10.2012, 21:49

@brainburner

das ist richtig. Man muss der Einverständniserklärung nicht zustimmen.
Die Folge wäre.
Hier ein Urteil drüber:
Der Vermieter kann die Wohnungen der Mieter, die keinen Kabelanschluss wünschen, mit einem Sperrfilter ausrüsten. Diese Wohnungen werden dann über das Kabelnetz mitversorgt, zu empfangen sind jedoch nur die öffentlich-rechtlichen Sender. Die Kosten für einen Sperrfilter muss der Vermieter tragen (AG Freiburg, WM 96, 2859).

Meine Einverständniserklärung habe ich der DA auch noch nicht zugesandt. Ich hoffe ebenfalls noch auf UM.
Einen Brief über meinen Unmut über die Kündigung von UM habe ich denen auch zugesandt,
Sie haben sogar geantwortet.
Hier ein kleiner Auszug:
Wir verstehen durchaus Ihre Verärgerung und Ihre Situation, jedoch halten wir unseren Schritt weiterhin für richtig. (na klar)
Auf meine Kritik dass beim neuen Kabelnetzbetreiber in der Grundversorgung kein Digital-Receiver wie bei UM gestellt würde erklärte man mir dass es im Fachgeschäften eine breite Auswahl an Produkten in verschiedenen Preislagen gäbe.
Darauf wäre ich im Leben nicht gekommen. :wand:
Ein weiterer Brief an die DA ist unterwegs, unter anderem in Bezug auf die mir unverschuldet entstehenden Kosten für digitale Endgeräte.
Man kann nur allen betroffenen Mietern empfehlen der DA fleißig ihren Unmut über die Kündigung von UM mitzuteilen damit eine ganze Abteilung damit beschäftigt ist diese Protestschreiben zu bearbeiten.
Zur alten Digitalbox von UM.
Diese (Leihgerät) müsste ich normalerweise auch zurückschicken. NORMALERWEISE

@ SchnuffelNRW
leider fehlen mir die Ideen für eine Verschönerung einer Sat-Schüssel auf der Fensterbank. :confused:
jonathan
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2012, 21:43

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste