- Anzeige -

Akku der Fritz!Fon MT-D ständig Leer,oder defekt ?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Akku der Fritz!Fon MT-D ständig Leer,oder defekt ?

Beitragvon Fat Tony » 30.07.2012, 10:39

Hallo,
Jedesmal,wenn ich anrufe oder angerufen werde,ist das Akku in meinem Fritz!Fon MT-D nach einigen wenigen minuten leer,und
das Gespräch ist beendet.
Das Akku wird dann wieder aufgeladen.
Wie kann es sein,das das Akku der Fritz!Fon MT-D leer wird,sobald ich anrufe oder angerufen werde ?
Ist das Akku oder vielleicht die Ladeschale defekt ?
Oder ist das Fritz!Fon MT-D defekt ?
Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 10.03.2009, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Akku der Fritz!Fon MT-D ständig Leer,oder defekt ?

Beitragvon CarNie » 30.07.2012, 11:54

Hallo,

das klingt nach einem defekten Akku und hört sich schwer nach einem "Memory Defekt" an.

Steht das Mobilteil immer in der Ladeschale? Wenn ja und der Akku noch ein NiCa Akku ist, wird dieser immer geladen. Irgendwann "vergisst" der Akku seine Gesamtkapazität und meint das er komplett entladen ist, obwohl z.B. noch 3/4 Kapazität vorhanden wären.

Da ist dann wohl ein neuer Akku fällig. Diesen dann aber immer schön entladen und dann erst auf die Ladeschale.

Hat aber am Rande bemerkt nicht allzuviel mit Unitymedia allgemein zu tun ;)

Gruß

CarNie
3play Smart 50 incl. Telefon Komfort
Fritzbox 6360 mit FRITZ!OS 06.50 generic_50000_2500_ipv4_sip_wifi-on.bin
Toshiba 32L3443DG, CI+ Modul mit Highlights HD
CarNie
Übergabepunkt
 
Beiträge: 298
Registriert: 15.05.2011, 12:40
Wohnort: Oberhausen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste