- Anzeige -

Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Runkler » 24.06.2012, 14:25

Ah O.K. ja, das wäre ja auch eine Lösung.

Kennst du Dich da mit Qualität aus was man am besten nimmt.
Tut es da auch ein Kabel für 4 Euro oder rätst du zu was hochwertigerem?
Auf was muss ich da achten?
Bild
Runkler
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Ru1964 » 24.06.2012, 16:02

Ich würde da schon ein hochwertiges Kabel nehmen und vor allen die F-Stecker pressen lassen (Koax).
Dir hlift das beste Kabel nichts wenn das Signal nicht gut ist.

Beim den Patchkabel ab CAT5e eher CAT6 in Hinsicht auf GigaLAN nehmen.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Runkler » 24.06.2012, 16:21

Wie meinst du das mit dem F Stecker? Sorry, bin da nicht so bewandert.

Und ich kann für beides also Telefonanlage und Netzwerk das gleiche Kabel nutzen, oder?
Haben alle die selben Stecker?
Bild
Runkler
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Runkler » 24.06.2012, 16:28

Achso, der F Stecker ist die Verbindung von der MMD zur FB, oder?
Das macht ja der Techniker von Unitymedia.
Bild
Runkler
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Ru1964 » 24.06.2012, 16:29

ISDN und LAN haben die selben Stecker (RJ45)
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Runkler » 24.06.2012, 17:02

Gut, dann schau ich mal nach vernünftigen Kabeln.
Vielen Dank Dir für die Hilfe...
Bild
Runkler
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon asms » 29.06.2012, 07:44

Hallo, ich hatte die gleiche Problemstellung und 15 Meter innerhalb der Wohnung zwischen Multimediadose und Modem und HD-Receiver zu überbrücken.

Wie ich/wir das gelöst haben könnte ihr hier nachlesen:
viewtopic.php?f=10&t=21150&p=222949#p222949
Bild Bild
asms
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2012, 21:22

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon ratcliffe » 29.06.2012, 10:59

asms hat geschrieben:Hallo, ich hatte die gleiche Problemstellung und 15 Meter innerhalb der Wohnung zwischen Multimediadose und Modem und HD-Receiver zu überbrücken.

Wie ich/wir das gelöst haben könnte ihr hier nachlesen:
viewtopic.php?f=10&t=21150&p=222949#p222949

Das wundert mich nicht.
Ein einigermaßen gutes Koaxkabel hat bis 1 GHz Dämpfungswerte von unter 20 dB pro 100 m.
Wenn ich also beispielsweise ein 10 m längeres (als vorher) Kabel verwende habe ich 2 dB Dämpfung zusätzlich.
Das ist bis auf wenige grenzwertige Fälle gar nichts.

Der Einfuss der Kabeldämpfung wird hier im Forum oft maßlos überschätzt.
Bild
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Kabellänge zwischen MMDose und FRITZ!Box

Beitragvon Runkler » 04.07.2012, 17:26

Also, gestern war der Techniker da. Alles super gelaufen.
Er hat 15 Meter Koax Kabel verlegt von der Dose zur Telefonanlage / FRITZBox!
Die Netzwerkkabel die ich besorgt habe, hab ich gestern wieder zurückgebracht.
Er meinte es ist alles eine Einstellungssache.

Top Arbeit muss ich sagen...
Bild
Runkler
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.06.2012, 13:00

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste