- Anzeige -

Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Epizentrum » 01.06.2012, 09:28

Hallo,

zuerst muss ich Unitymedia einmal loben. Ich hatte vor ca. 3 Wochen 3Play bestellt, 3 Tage später kam der Techniker und nach weniger als 2 Std. lief mein kompletter Anschluss.
Leider gab es seitens meines bisherigen Anbieter Probleme bei der Rufnummernmitnahme und dementsprechend auch bei den Freimonaten :wut:
Um nicht 2 Anschlüsse zahlen zu müssen habe ich die 3Play-Bestellung innerhalb der 14 Tage Frist widerrufen.

Jetzt meine Frage: Muss ich die 29,90 Euro Aktivierungsgebühr trotzdem bezahlen? Diese wurde nämlich heute von meinem Konto abgebucht.
Hat einer von Euch dort Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus
Epizentrum
Epizentrum
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2012, 09:23

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Pauling » 01.06.2012, 15:16

Was hat den die Rufnummernmitnahme mit den Freimonaten zu tun, das hätte ich erst mal geklärt.


Zu den Kosten: In deinem Fall sind ja wirklich Kosten entstanden (der Techniker) - ist also rechtens. Wenn man "nur" Geräte geschickt bekommt, muss man solche Gebühren zurückbekommen.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon HariBo » 01.06.2012, 17:23

Aktivierungskosten entstehen bei 3play, sofern kein HD im Spiel ist, nur bei Telefon Komfort, eben diese 29,95 € für die FB.
Ist der Widerruf anerkannt, bekommst du diese Kosten ersetzt.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Epizentrum » 01.06.2012, 19:05

Pauling hat geschrieben:Was hat den die Rufnummernmitnahme mit den Freimonaten zu tun, das hätte ich erst mal geklärt.


Die Telekom hat sich "quergestellt", da mein Vertrag über einen Vertragspartner läuft, bei dem ich als Rechnungsempfänger eingetragen bin. Da es zeitlich knapp wurde, habe ich aus Gründen der "Sicherheit" meine Unitymedia Bestellung widerrufen. Ich habe schließlich keine Lust, 2 Anschlüsse zu bezahlen.

Pauling hat geschrieben:Zu den Kosten: In deinem Fall sind ja wirklich Kosten entstanden (der Techniker) - ist also rechtens. Wenn man "nur" Geräte geschickt bekommt, muss man solche Gebühren zurückbekommen.


Die Aktivierungskosten zahlt man aber doch auch, wenn KEIN Techniker zur Installation kommen muss.

HariBo hat geschrieben:Aktivierungskosten entstehen bei 3play, sofern kein HD im Spiel ist, nur bei Telefon Komfort, eben diese 29,95 € für die FB.
Ist der Widerruf anerkannt, bekommst du diese Kosten ersetzt.


Ich hatte einen Premium 100 also war HD im Spiel. Man muss aber doch grundsätzlich 29,95 Aktivierungsgebühr zahlen. Bei Telefon Komfort kommen nochmal 29,95 extra dazu.
Epizentrum
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2012, 09:23

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Pauling » 01.06.2012, 19:11

Unitymedia wird dir UM aus Kulanz höchstwahrscheinlich alles zurückerstatten. Allerdings ist dein kostenfreier Rücktritt eigentlich dahin, sobald du den Techniker arbeiten läßt. Und der hat ja alles korrekt installiet.

Gegen die Telekom würde ich mich wehren, es zählt dein Vertrag und der hat doch einen Vertragsbeginn, eine Mindeslaufzeit und eine Kündigungsfrist. Ich kenne das in letzter Zeit wehrt sich Arcor unf T-com mit allen Mitteln gegen Kundenweggänge zu UM.

mfg
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Epizentrum » 01.06.2012, 19:20

Pauling hat geschrieben:Allerdings ist dein kostenfreier Rücktritt eigentlich dahin, sobald du den Techniker arbeiten läßt. Und der hat ja alles korrekt installiet.


Ich kann aber doch trotzdem innerhalb von 14 Tagen die Bestellung widerrufen!

Ich werde mich jetzt um das Thema Telekom kümmern. MIr war nur wichtig, dass ich dies jetzt in Ruhe machen kann, ohne doppelt zu zahlen. Mein Telekom Vertrag läuft noch bis April. :wut:
Epizentrum
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2012, 09:23

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Pauling » 01.06.2012, 19:25

Epizentrum hat geschrieben: Mein Telekom Vertrag läuft noch bis April. :wut:


und wann hattest du gekündigt?


Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen bleibt immer erhalten und Unitymedia wird aus Kulanz alles zurückerstatten.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Epizentrum » 01.06.2012, 19:29

Pauling hat geschrieben:und wann hattest du gekündigt?

Ich hatte noch gar nicht gekündigt, da ich erst warten wollte, bis UM die Rufnummernportierung bestätigt hat.

Pauling hat geschrieben:Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen bleibt immer erhalten und Unitymedia wird aus Kulanz alles zurückerstatten.

Dann warte ich mal ab und hoffe auf die Kulanz von UM. Wenn alles klatt geht, haben sie nächstes Jahr im April (oder vielleicht schon früher) einen neuen Kunden.

P.S. Finger weg von der Telekom :D
Epizentrum
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2012, 09:23

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Pauling » 01.06.2012, 19:36

Frühzeitig kündigen bei der Telekom.

Bei Unitymedia würde ich mal anrufen, auch wenn es offiziell die 12 Monate frei nicht mehr gibt. :zwinker:

mfg


Edit:
Viele meinen immer das 14 -Tage-Rücktrittsrecht automatisch bedeutet, dass keine Kosten entstehen. Das ist bei weitem nicht so, nur die meisten Firmen verzichten auf Kostenerstattung.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Widerruf - Aktivierungsgebühr zahlen?

Beitragvon Epizentrum » 01.06.2012, 20:01

Pauling hat geschrieben:Viele meinen immer das 14 -Tage-Rücktrittsrecht automatisch bedeutet, dass keine Kosten entstehen. Das ist bei weitem nicht so, nur die meisten Firmen verzichten auf Kostenerstattung.


Ich denke nicht, dass keine Kosten entstehen. Ich wäre z.B. damit einverstanden, dass UM mir den genutzten Service (Internet, HD, Telefon, usw.) anteilig berechnet. Allerdings kann ich mit "Aktivierungsgebühr" nichts anfangen. Wie gesagt, diese muss man ja auch bezahlen, wenn keine Technikerinstallation notwendig ist.
Epizentrum
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.06.2012, 09:23

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste