- Anzeige -

Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

Beitragvon foenfrisur » 15.05.2012, 20:14

Ich möchte meinen alten 3Play 32k Vertrag verlängern bzw. ein Upgrade auf 3Play 50k machen.
Dazu habe ich einige Fragen. Vor allem zur neuen Hardware von UM.

Ich habe momentan noch ein Motorala SBV5121E. Ist für 50k ein neues Modem nötig?
Wäre evtl wissenswert, weil ich das Teil ja auch anschließen müsste und sich ggf. die Verkabelung anders gestalten könnte.

Die Frage die mich aber am ehesten interessiert, bezieht sich auf den neuen HD Festplatten Recorder. Der wäre halt interessant wegen der größeren Festplatte. Ich habe im alten zwar verbotenerweise ne 250GB HDD eingebaut, aber die alte liegt noch im Schrank und kann problem- und vor allem spurenlos zurückgebaut werden.
So...weiter im Text.
Grund für die Frage nach dem Reciever ist folgende:
Ich habe noch einen alten Röhren-TV und auch in nächster Zeit nicht vor das Teil gegen nen LCD zu tauschen.
Zum einen weil das Teil einfach noch funktioniert und ich es unsinnig finde, funktionieren Geräte auf den Müll zu werfen, zum anderen weil ich einfach keinen anderen "brauche" und ich auch ehrlich keine große Lust habe, noch mehr Geld zu verbrennen.

Leider haben aber einige HD Receiver die tolle Eigenschaft, ihr Menü in HD Auflösung durch die SCART Buchse zu senden, bzw. das Menü steht nur in dieser Auflösung bereit.
Sprich, es ist auf CRT's fast unmöglich irgendetwas im Menü einzustellen, ohne ne Lupe vor den Fernseher zu halten, was natürlich hinderlich ist, wenn man im EPG usw. unterwegs ist.
Ist das bei den UM Receivern, speziell bei diesem HD Festplatten Receiver auch so?
Denn es gibt auch Geräte, die es im normalen SD Format ausgeben, solange kein HD Gerät angeschlossen ist.
Frage wäre nun, läuft der UM Reciever wie z.B. mein alter Samsung Receiver, bei dem das Bild noch im normalen 4:3, bzw. 16:9 SD Format ausgegeben wird?
Wäre schon wichtig zu wissen. Denn wäre dem nicht so, dann bräuche ich diesen Receiver garnicht erst zu bestellen und könnte den alten einfach weiternutzen.

Danke schonmal für Eure Hilfe :-)
3Play 32000
foenfrisur
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2007, 21:19
Wohnort: Essen

Re: Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

Beitragvon Pauling » 15.05.2012, 21:42

Also den Vertrag nur wegen der vermeintlichen größeren Platte wechseln ist bei dir nicht zielführend:
1. HD-Aufnahmen brauchen auch mehr Platz auf der Platte als SD.
2. Der HD-Rekorder ist nunmal nicht das gelbe vom Ei, der alte SD-Rekorder ist besser (meine Meinung) kann eben kein HD.
3. Du solltest mal messen, was deine alte Röhre an Strom frißt und mit einem modernen Gerät vergleichen.
4.In 7 Monaten sind die SD eh alle frei zu empfangen.

mfg

P.S: Meinst du gentlich mit HD-Format 16:9, wenn ja man kann jeden Receiver auf 4:3 einstellen
Im übrigen würde ich empfehlen, wenn du eine größere Festplatte willst, den C834 zu kaufen und eine große Platte dranhängen oder das Ci-Modul nehmen und in einen eigenen Rekorder stecken und nicht an fremden Eigentum rumschrauben
Zuletzt geändert von Pauling am 15.05.2012, 21:51, insgesamt 4-mal geändert.
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

Beitragvon Invisible » 15.05.2012, 21:42

Bei 50000 bekommst du ein neues Modem. Einfach exakt so anschließen wie das bisherige.

Nun, Festplatten im HD-Recorder "spurlos" umbauen kannst du gerne versuchen, allerdings wirst du dann auch das angebrachte Siegel spurlos wieder anbringen müssen. Mal abgesehen davon das es sich hier um fremdes Eigentum handelt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

Beitragvon foenfrisur » 15.05.2012, 21:59

Invisible hat geschrieben:Bei 50000 bekommst du ein neues Modem. Einfach exakt so anschließen wie das bisherige.

Nun, Festplatten im HD-Recorder "spurlos" umbauen kannst du gerne versuchen, allerdings wirst du dann auch das angebrachte Siegel spurlos wieder anbringen müssen. Mal abgesehen davon das es sich hier um fremdes Eigentum handelt.


Der Receiver hatte nie ein Siegel und auch keine Einwegschrauben ;)
Und bitte jetzt nicht wieder so eine Diskusion...die hat nämlich mit meiner Frage nix zu tun.
Aber für die andere Antwort danke ich dir :-)

Pauling hat geschrieben:Also den Vertrag nur wegen der vermeintlichen größeren Platte wechseln ist bei dir nicht zielführend:
3. Du solltest mal messen, was deine alte Röhre an Strom frißt und mit einem modernen Gerät vergleichen.
4.In 7 Monaten sind die SD eh alle frei zu empfangen.

mfg

P.S: Meinst du gentlich mit HD-Format 16:9, wenn ja man kann jeden Receiver auf 4:3 einstellen
Im übrigen würde ich empfehlen, wenn du eine größere Festplatte willst, den C834 zu kaufen und eine große Platte dranhängen oder das Ci-Modul nehmen und in einen eigenen Rekorder stecken und nicht an fremden Eigentum rumschrauben



Und nein, ich würde nicht wegen dem Receiver upgraden, sondern wegen dem mehr als doppelt so schnellen Upload ;)
Da ich für mehrere Webseiten zuständig bin und auf meinen eigenen Server auch öfters was hochlade, wäre das auf jeden fall wichtig für mich.
Wenn es dann einen besseren Receiver mit größerer Festplatte dazu gibt...warum nicht.

Mein TV braucht knapp 80W im Betrieb...
Ein LCD liegt da in annehmbarer Größe schon deutlich drüber. Und wenn es Verbrauchsmäßig runter gehen soll, dann LED...das wird teuer. Bis sich so ein Teil bezahlt macht, dauert es Jahre.

Mit HD Format meine ich die Auflösung, nicht das Bildformat.
z.B. diese Vodafone HD Box...die gibt nur HD Auflösung aus, auch wenn ein CRT dranhängt. Das TV Bild ist, weil 4:3 oder 16:9 ja dann ok, aber die Menüs der Box, davon kann man auf dem CRT nix mehr erkennen, weil es alles viel zu klein ist. Vor allem die Schriftgröße der Menüs ist dann so winzig, das sie zwischen den Bildzeilen verschwimmt.

und auch hier....
Ich bin Dir für deinen Beitrag sehr dankbar, aber
bitte keine Diskusion wegen der Festplatte. Ich bin nicht der einzige und nicht der letzte der dies erfolgreich gemacht hat OHNE irgendwelche Folgen befürchten zu müssen.
Und mal ehrlich, wa smeint ihr was mit dem Teil passiert, nachdem ich ihn zurückgeschickt habe?
Das Teil steht jetzt deutlich mehr als zwei Jahre hier rum und hat UM in der Zeit jeden Monat 5EUR eingbracht, also irgendwas zwischen 120-180EUR. Das Teil ist abgeschrieben und landet auf dem Müll...was ich allerdings sehr schade finde. Aber gut, so ist das halt.


EDIT:

hier, an der beschreibung zum normalen HD Receiver sieht man was ich meine:
Moderne Benutzeroberfläche in HD (Auflösung 1280 x 720)


In der beschreibung vom HD Festplatten Recorder steht dazu leider garnix :-(
3Play 32000
foenfrisur
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2007, 21:19
Wohnort: Essen

Re: Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

Beitragvon Ary » 16.05.2012, 10:35

Pauling hat geschrieben:Also den Vertrag nur wegen der vermeintlichen größeren Platte wechseln ist bei dir nicht zielführend:
1. HD-Aufnahmen brauchen auch mehr Platz auf der Platte als SD.
2. Der HD-Rekorder ist nunmal nicht das gelbe vom Ei, der alte SD-Rekorder ist besser (meine Meinung) kann eben kein HD.
3. Du solltest mal messen, was deine alte Röhre an Strom frißt und mit einem modernen Gerät vergleichen.
4.In 7 Monaten sind die SD eh alle frei zu empfangen.

mfg

P.S: Meinst du gentlich mit HD-Format 16:9, wenn ja man kann jeden Receiver auf 4:3 einstellen
Im übrigen würde ich empfehlen, wenn du eine größere Festplatte willst, den C834 zu kaufen und eine große Platte dranhängen oder das Ci-Modul nehmen und in einen eigenen Rekorder stecken und nicht an fremden Eigentum rumschrauben


1. Mann kann auch weiterhin die Sender in SD aufnehmen. Man ist ja nicht gezwungen die HD Sender asufzunehmen.
2. Das ist eine persönlich Meinung, ich habe mit meinem keienrlei Probleme und würde diesen nur ungerne wieder weggeben.


Der HD Recorder von Um ist auch problemlos an einem CRT zu betreiben, bei der Installation wird Bildformat und Ausgabequelle abgefragt. Hatte meinen selber nen zeitlang an einem CRT angeschlossen. War allerdings auch schon ein 16:9 in etwas größeren Format.
Bei einem 47cm CRT würde ich ihn allerdings nicht unbedingt anschließen.
Das Modem wird ausgetauscht, da das Motorola nicht DOCSIS 3.0 tauglich ist und somit nur bis 32MBit taugt.
Das neue Modem wird dann genauso angeschlossen wie bisher. Alle Anschlüsse sind exakt gleicht. Nur bitte nicht vergessen anscgehlossenen Router auch kurz stronlos zu machen.
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Umstieg auf 3Play 50k > Einige Fragen zur Hardware

Beitragvon foenfrisur » 16.05.2012, 16:20

So...
ich glaube ich lass das sein und bleibe beim alten Vertrag bis er ausläuft.
Schade das die Hotline so unflexibel ist.

Plötzlich soll ich für dieses Upgrade 5EUR/mon. mehr zahlen, weil ich Bestandskunde bin.
Vor ein paar Wochen, als ich der Ärger weiterging wegen den ständigen Verbindungsabbrüchen und ich daraufhin mal wieder die Holtine anrief, hieß es die Kosten blieben die selben.
In meinem Fall also 30EUR + 5EUR für die zweite Telefonleitung + den üblichen Kram für Digital TV usw...

Gibts halt keine Vertragsverlängerung.
3Play 32000
foenfrisur
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2007, 21:19
Wohnort: Essen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poker_face und 14 Gäste