- Anzeige -

Umrüstung nach Ausbau

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umrüstung nach Ausbau

Beitragvon domserv » 08.05.2012, 09:54

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe. Anfang Juni wird wohl bei uns der Ausbau des UM Glasfasernetzes fertig sein und ich möchte dann auch zügig umstellen und das Angebot nutzen (3play PREMIUM 100). Zurzeit habe ich nur einen DSL Light Anschluss und nutze nur den analogen Anschluss von UM. Ich bin jetzt dabei alle vorhanden Komponenten zu überprüfen, um eventuelle Neuanschaffungen schon mal zu tätigen.

Bei der vorhandenen Hausverkabelung bin ich nun schon auf die erste Frage gestoßen, die mir bisher keiner beantworten kann. Bevor ich mich jetzt mit der UM Hotline rumquäle, möchte ich erst mal das Forum bemühen.

Ich wohne in einem Einfamilienhaus (3 Stockwerke), der vorhandene Anschluss fürs Kabelfernsehen ist aus dem Jahre 1995. Kabel kommt wie üblich im Keller an, ist dann bis auf den Dachboden gezogen. Dort geht das Ganze in einen Signalverstärker (HA 606/20 22db) und anschließend in einen 4-way Splitter. Von dort gehen die 4 Kabel zurück in die einzelnen Zimmer, z. T. wieder runter über 3 Stockwerke. An dem „Gebilde“ auf dem Dachboden hängt noch eine kleine Zeichnung von dem damaligen Fernsehtechniker und den Daten Eingang Verstärker 70 db, Verstärker 22 db, Eingang Splitter 85 db. Wie diese Rechnung zustande kam, weiß ich nicht mehr.

Nun zu meinen ersten Fragen.

1. Der Fernsehtechniker von damals (heute nicht mehr im Geschäft) hat mir gesagt, ich sollte überprüfen lassen, ob dieser Verstärker überhaupt rückkanaltauglich ist, wenn nicht, würde das Internet über UM überhaupt nicht funktionieren. Hat dazu jemand eine Meinung?

2. Ich lese immer wieder, dass man für einen gescheiten HD Empfang Werte um die 90 db braucht. Wenn ich jetzt vor dem Splitter nur 85 db habe und die einzelnen Dosen ja nun auch noch was schlucken, reicht das dann für einen HD Empfang?

3. Einen neuen Router werde ich mir besorgen. Hab hier im Forum dazu schon einiges gelesen, sollte daher kein Problem sein.

4. Ich benutze neben WLAN auch noch eine Powerline-Verbindung mit Devolo Geräten. Weiß jemand ob dies weiterhin ohne Probleme funktioniert?

5. Bei dem 3play PREMIUM 100 ist ja den UM Recorder dabei, leider kann ich mit diesem Gerät ja keine Aufnahmen extern (z.B. Festplatte oder DVD) speichern. Gibte es eine Möglichkeit einen weiteren Recorder mit diesen Funktionen an das TV anzuschließen und wenn ja wie muss der angschlossen werden?

Viele Grüße und vorab schon mal Danke für eure Bemühungen.
Jimi
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Umrüstung nach Ausbau

Beitragvon Matrix110 » 08.05.2012, 10:02

1. egal, wird seitens UM ausgetauscht, wenn er nicht Rückkanalfähig ist
2. Das wird vom Techniker alles eingestellt, dass es passt.
4. Ja, aber nicht mit der vollen Geschwindigkeit, da selbst über die 200MBit Adapter keine 100MBit netto gehen
5. weiteren HD Recorder von Unitymedia oder weiteren Recorder von 3. Herstellern?
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Umrüstung nach Ausbau

Beitragvon domserv » 08.05.2012, 11:45

Danke für die Info, das klingt erstmal gut. Dass die devolo Adapter nicht die volle Geschwindigkeit bringen ist nicht ganz so schlimm, habe ja zurzeit nur 768 kbit. Da ist alles andere besser.

Bezüglich Recorder. Ich würde halt gerne Sendungen die ich aufzeichne - überwiegend Reportagen (Sd format) - gerne auf einer Festplatte oder DVD archiveren. Kann man zusätzlich eine entsprechenden Recorder anschließen und wenn ja wie?

Gruß
Jimi
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Umrüstung nach Ausbau

Beitragvon Moses » 08.05.2012, 13:06

Das ist nicht ganz einfach... Du hast im Prinzip zwei Möglichkeiten:

a) Du nimmst analog auf, nach dem UM Receiver
b) Du nimmst digital auf mit einem eigenen Receiver

a) hat den Nachteil, dass das Signal deutlich schlechter wird. Außerdem musst du den Kram immer noch im HD Rekorder aufnehmen und dann abspielen und so 1:1 auf den analogen Rekorder aufnehmen. Natürlich musst du das von da dann noch auf eine DVD kriegen (gibt es aber, meine ich, also Geräte die das direkt vom analogen Eingang auf ne DVD bannen). Der einzige Vorteil hier ist, dass du dir um Verschlüsselung usw. keine Gedanken machen musst.

b) Das ist von der Qualität des Endproduktes her die deutlich bessere Idee. Hier musst du aber erstmal Überlegen, wie du das mit der Verschlüsselung löst (z.B. gehen im Moment die werbefinanzierten HD Sender ausschließlich mit UM Hardware). Außerdem musst du dir an der Menge der Receiver dann selber was aussuchen, was dir gefällt, alles tut was du willst und zu deinem Geldbeutel passt. Dazu haben wir hier die Informationen zur Verschlüsselung usw. mal zusammen getragen, da kannst du dir einen Überblick verschaffen:
viewtopic.php?f=47&t=5571
viewtopic.php?f=70&t=19937
Im Grunde ist es auch nicht wirklich kompliziert, man muss sich nur genauer Überlegen, was man will und was man dafür bereit ist auszugeben.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Umrüstung nach Ausbau

Beitragvon domserv » 08.05.2012, 13:30

Danke für die Infos, werde mich durcharbeiten.

Viele Grüße
Jimi
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 2 Gäste