- Anzeige -

Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?)

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?)

Beitragvon daniel84 » 05.05.2012, 14:05

Ich schilder mal mein Problem:

Am 3.4.2012 besuchte mich ein netter vertreter von Unity Media um mir die Produkte vorzustellen. Da ich unter stress stand (lange zugfahrt hinter mir und nichtmal in der Wohnung drin) habe ich mir das angehört und ihm gesagt klingt zwar gut aber ich bin noch 2Jahre an Alice gebunden. Natürlich wiess er mich dann auf ihre Wechselangebote an das ich ja erst zahlen muss wenn mein Alicevertrag ausgelaufen ist. Naja dumm wie ich war (bzw auch mit den wissen der Kündigungsfrist) unterschrieb ich den Vertrag für das angebot 3Play Plus50 um ihn loszuwerden^^. natürlich schrieb ich 1Tag später die Kündigung (4.4.2012 per Einschreiben) da es nur 12Freimonate gibt bei einen Laufenden Vertrag und nicht wie er sagte 24!

Heute 5.5.2012) bekam ich aufeinmal Post von Unitymedia vonwegen Aufragsbestätigung für ihr bestelltes Produkt! Da ich aber gekündigt habe, rief ich direkt die Hotline an, wo mir der Mitarbeiter auch erst sagte ja stimmt ihre Kündigung ist hier eingegangen die haben irgendwie den Vertrag nochmal 1Monat später durchgekriegt und er würd das weiterleiten. Beim Nachfragen ob ich nochmal eine Kündigung schicken muss, viel ihm auf das ich zwar den besagten 3Play Plus50 vertrag gekündigt habe, es sich in der Auftragsbestätigung um einen 2Play Vertrag handle. Auf nachfrage wie sowas sein kann da ich nichts bestellt habe, kam vonihm nur ein das weiss ich leider auchnicht dann schicken sie einfach eine Kündigung per Email.

Ich werde diesen Vertrag natürlich auch wieder Kündigen per Einschreiben, aber ich wollte mal nachfragen ob schonmal einer dieses Problem hatte, das man Verträge von Unity bekommt (noch mit nichtmal komplett richtiger Kontonummer vonmir) ohne das man irgendetwas abgeschlossen hat?
daniel84
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2012, 13:54

Re: Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?

Beitragvon Invisible » 05.05.2012, 14:09

Da hast du scheinbar einen "freien Medienberater" aka "Provisionsgeier" an der Türe gehabt. Die versprechen dir gerne alles.

Mit solch schwarzen Schafen hat leider jeder Provider zu kämpfen.

Kündige, wie geschrieben, per Einschreiben und wenn du den Namen von der Typ noch hast kannst du ihn ja mit Schilderung des Sachverhaltes darlegen.

Eigentlich kann man jedem nur raten solche Vögel hochkantig vor die Türe zu setzen und Hausverbot zu erteilen, dann trocknet der Sumpf endlich aus. (genau wie aufdringliche Vorwerk-Vertreter und GEZ-Hansels) :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?

Beitragvon daniel84 » 05.05.2012, 14:22

Aber kann der einfach so ohne meine Unterschrift einen "NEUEN" Vertrag aufsetzen? Das mit 3play was ich abgeschlossen hatte ist ja richtig und es steht auch im Computer das der gekündigt wurde! Es handelt sich hierbei um einen komplett neuen Vertrag für 2Play was ich nie irgendwo bestellt oder in Auftrag gegeben hab!
daniel84
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2012, 13:54

Re: Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?

Beitragvon Invisible » 05.05.2012, 14:33

...wie du siehst ist es scheinbar doch möglich.

Kündige einfach per Einschreiben und gut.

Oder wenn du furchtbar viel Zeit hast erstatte Strafanzeige.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?

Beitragvon daniel84 » 05.05.2012, 14:41

Ne ich werde dieses mal nochmal kündigen, aber auch erwähnen das wenn sowas nochmal vorkommt man andere schritte geht, weil das kann ja nicht angehen das neue Verträge entstehen ohne einwilligung, irgendwann würde es dann nerven immer ein einschrieben zuschicken^^
daniel84
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2012, 13:54

Re: Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?

Beitragvon Invisible » 05.05.2012, 14:45

Naja, UM kann da leider sehr wenig dafür. Diese "Medienberater" sind keine Angestellten sondern Freiberufler.
Außer das faule Ei auszusortieren kann UM leider kaum tun....
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Vertrag ohne mein wissen (habt ihr auch erfahrung damit?

Beitragvon daniel84 » 05.05.2012, 14:56

Werd ich den namen +Handynummer mal mit eintragen^^
daniel84
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2012, 13:54


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste