- Anzeige -

Technische Fragen... ich bin ratlos und unwissend

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Technische Fragen... ich bin ratlos und unwissend

Beitragvon alsk1 » 02.05.2012, 16:54

Hallo zusammen,

im Grunde bin ich ein sehr geduldiger Mensch, leider ist meine Geduld am Ende und ich weiß nicht mehr was ich machen kann / soll oder von wem ich eine verständliche Erklärung bekommen kann.

Aber ich fange mal von vorne an:
Ich wohne in einem Einfamilien-Eigentumshaus. Im Keller befindet sich der HÜP. Ich war immer davon ausgegangen, das es sich um einen Kabelanschluss gehandelt hatte, habe jedoch erst vor ca. einem halben Jahr erfahren, das das analoge Signal über eine analoge Satellittenanlage einer 700 Parteien Wohneinheit eingespeist wurde.
Im März 2012 erhielt ich ein Schreiben von Telecolumbus, das die analoge Satelittenanlage durch eine Telecolumbus / Unitymedia Kooperation auf Breitbandkabel umgestellt wird.
Ich hatte mich daraufhin mit unitymedia im Vorfeld in Verbindung gesetzt und hier schon wurde mir gesagt, das ich dann auch Telefon/Internet und Digital-TV nutzen könnte.

Es kam der Tag der Umrüstung, sprich der 10.04.2012. Am Nachmittag waren plötzlich auch jede Menge Digital / HD Sender empfangbar. Der Großteil natürlich verschlüsselt, aber das ist ja normal. Jedenfalls wusste ich nun, das die Umrüstung der Anlage wohl reibungslos funktioniert hat. Ab dem 13.04.2012 war dann auch auf der unitymedia-Homepage über die Verfügbarkeitsabfrage ersichtlich, das ich Telefon / Internet (bis 150mbit) und Digital-TV buchen kann, sprich das 3play-Kombipaket. Ich habe dann noch mit dem Kundenservice telefoniert, dieser bestätigte mir auch das alles bestens sei. Ich bin dann die ganzen Optionen durchgegangen, die mich interessieren und hatte somit den Gesamtpreis, der mich monatlich erwartet.

Nach einer Bedenkzeit von etwas über 1 Woche wollte ich nun das 3play Paket bei Unitymedia bestellen, inkl. zusätzlichem HD Recorder und zusätzlicher Smartcard. Da sagt mir die Verfügbarkeitsabfrage jedoch plötzlich, das Internet und Telefon nicht mehr möglich seien. Ich habe daraufhin bei Unitymedia angerufen und hier wurde mir bestätigt, das Telefon und Internet bei mir nicht möglich seien. Als Begründung wird seitens unitymedia genannt: Die Leitungen sind marode. Digital-TV funktioniert jedoch einwandfrei. Die Analog-Einspeisung erfolgt weiterhin über Telecolumbus, den digitalen Part übernimmt Unitymedia.
Ich habe erfahren, das Telecolumbus weiterhin den Service, die Entstörung und Instandhaltung der neuen Anlage übernimmt. Also habe ich bei Telecolumbus angerufen und wollte eine Stellungnahme bzw. eine Begründung, wieso und weshalb die Leitungen marode sein sollen (ich dachte, das ich beim Instandhalter richtig bin). Pustekuchen, bei Telecolumbus will man nichts von einer Umrüstung der Anlage wissen (entweder stellen sie sich dumm oder aber wissen wirklich nichts davon - obwohl das Schreiben bezüglich der Umstellung der Kopfstation von Telecolumbus stammt). Hier wird mir gesagt, das Telecolumbus nur für die analoge Einspeisung zuständig ist und ich mich doch an unitymedia wenden soll.....
Unitymedia jedoch verweist mich auf Telecolumbus und so schliesst sich der Kreis.... ein Kreis aus dem man nicht herauskommt.

Ich habe mir nun meine Gedanken gemacht und bin zu folgendem Schluss gekommen: Da ja Digital-TV funktioniert und Internet / Telefon nicht, so kann es ja nur daran liegen, das mein HÜP nicht rückkanalfähig ist. Aber auch hierzu erhalte ich weder von unitymedia noch von Telecolumbus eine Auskunft.
Ich stelle mir die Frage, gibt es evtl. Zwischenstationen zwischen der Kopfstation und meinem HÜP, die einfach nur umgerüstet werden müssten ? Ich kann mir nicht vorstellen, das eine neue Kopfstation installiert wird, diese selbst jedoch nicht rückkanalfähig sein soll ?

Ich habe nun endlose Telefonate mit unitymedia, als auch Telecolumbus geführt. Das Ergebnis ist immer, das ich hinterher genauso schlau bin wie vorher. Einen wirklich kompetenten Ansprechpartner hatte ich bisher weder bei Telecolumbus, noch bei unitymedia. Ich werde nur vertröstet ala "Seien Sie doch zufrieden mit dem, was Sie bekommen".

Ich finde das alles schon sehr traurig, denn technisch ist doch heutzutage alles machbar.

Was mich auch wundert: Angeblich sollen ja die Leitungen so marode sein und es deshalb nicht funktionieren. Dann frage ich mich wiederum, wieso bekommen die Leute, die in unmittelbarer Nähe der Kopfstation wohnen auch kein Telefon / Internet ? Am Standort der Kopfstation ist dieses nämlich auch nicht möglich, also denke ich das Thema "Marode Leitungen" ist eine Ausrede.

Steckt hier vielleicht jemand in derselben Situation oder aber kann mir genaueres sagen ? Telecolumbus und unitymedia sind ja leider nicht dazu in der Lage....

Vielen Dank vorab !
alsk1
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2012, 14:41

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste