- Anzeige -

Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon oleonie » 26.04.2012, 21:29

Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe. Unitymedia kann mir nicht weiterhelfen.

Ich bin Mieterin einer Anningtonwohnung. Die Fernsehgrundversorgung (analog) wird über die Unitymedia sichergestellt und über die Nebenkosten bezahlt.

Ich habe zusätzlich einen digitalen Kabelanschluss und 3Play über Unitymedia.

Jetzt hat die Annington angekündigt, dass die Grundversorgung zukünftig über die Telekom erfolgen soll und auch bei der Telekom entsprechende Zusatzprodukte gebucht werden können. Ich hätte dann ein Sonderkündigungsrecht bei der Unitymedia.

Ich möchte dies aber nicht, denn dann müsste ich ja zurück in die Steinzeit. Ich habe jetzt eine 100 000er Leitung. Wenn ich mich so auf der Telekomseite umschaue, sind die davon weit entfernt. Außerdem sind sie auch teurer.

Wer ist evtl. auch betroffen?
Und ist es nicht so, dass Fernsehen über die Telekom über die Telefondose kommt? Ich nutze doch jetzt die Antennendose. Wieso soll die nicht mehr funktionieren, wenn die Telekom Anieter wird?
Ich habe von Technik keine Ahnung und verstehe das nicht.
Hinzu kommt, dass ich einfach bei Unitymedia bleiben möchte.

Viele Grüße
Claudia
oleonie
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2012, 21:17

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon Visitor » 26.04.2012, 21:42

Die Telekom versorgt die Deutsche Annington demnächst mit Glasfaser.
Siehe hierzu: http://www.deutsche-annington.com/de/da ... 77139.html

Der TV-Versorgungsvertrag zwischen der Deutschen Annington und Unitymedia wird dadurch hinfällig.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3093
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon oleonie » 26.04.2012, 21:44

Aber wenn ich UM behalten möchte, wäre das dennoch möglich?
oleonie
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2012, 21:17

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon Visitor » 26.04.2012, 21:46

Nein.

Edit: du verlierst deinen Provider und wir viele Kunden.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3093
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon Amadeus1967 » 27.04.2012, 08:02

Ich glaube nicht das die Anington uns zwingen kann zu wechseln.
Telekom hat alles über die Telefonleitung ( TV/Inter./Fernseh.)
UM hat alles über den Kabelanschluß.
Telekom rüstet nach damit sie auch alles anbieten können.
Ich kann selber entscheiden was ich nehme oder nicht.

Bei uns haben die schon Glasfaser gelegt.
DigitalTV (2)
DigitalTV ALLSTARS + HD Option
3play PREMIUM 100 & HD Recorder
FritzBox 6360 / FritzFon MT-F /2 x Gigaset
Alle Telefone über DECT angemeldet

Bild
Amadeus1967
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.02.2012, 08:18
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon oleonie » 27.04.2012, 08:24

Hallo Amadeus,

bei uns haben sie auch schon die Straße aufgerissen und Kabel verlegt. Habt ihr die Glasfaser bis in die Wohnung bekommen?
Annington hat mir gesagt, dass sie das Kabel für UM kappen. Das wäre ja ein Ding....
Bei UM weiss allerdings niemand Bescheid. Ich habe jetzt mal den Mietrschutzbund angeschrieben aber noch keine Antwort erhalten.

VG
Claudia
oleonie
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2012, 21:17

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon Reinhold Heeg » 27.04.2012, 08:55

So einen Fall war mal Thema in der Sendung Markt im NDR-Fernsehen. Da wechselte die Wohnungsbaugesellschaft von einem örtlichen Kabelanbieter zu Kabel Deutschland. Dadurch verloren die Mieter ihr Lokalprogramm, den KDG nicht einspeisen wollte oder konnte. Wie der Fall ausging, weiß ich heute auch nicht mehr.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon Dinniz » 27.04.2012, 09:55

Die Planen das schon paar Tage. Die Telekom hat schon einige Grossanlagen von Unitymedia/ExTeleColumbusWest aufgenommen.
Entweder werden die Anlagen übernommen und neu eingespeist oder es werden neue aufgebaut.
Das Telefonnetz hat mit der ganzen Sache nichts zu tun.

Das ist halt einer der Nachteile das UM die Rechte abgegeben hat für KabelBW.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon oleonie » 27.04.2012, 10:03

Das bedeutet dann tatsächlich kein UM mehr.

Die Angebote der Telekom sind doch Mist. Es sei denn, Glasfaser würde bis in die Wohnung gelegt werden.
oleonie
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2012, 21:17

Re: Kein UM mehr bei Annington sondern Telekom

Beitragvon Dinniz » 27.04.2012, 10:10

FTTH glaube ich eher weniger. Ich gehe von einer Glasfaseranbindung anstatt der UnitymediaÜPs aus.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste